Diskussion:Basil Zaharoff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Quellen[Quelltext bearbeiten]

Gibt es eine Quelle für die -Geschichte? Erscheint mir sehr fragwürdig. (nicht signierter Beitrag von 80.146.11.224 (Diskussion) 22:38, 26. Jul. 2006)

Überhaupt ist der "Leben"-Abschnitt in einem bedauernswerten Zustand. "Galt zu seiner Zeit als..." und "soll...beteiligt gewesen sein" sind nicht gerade enzyklopädiewürdige Aussagen. Und wenn es zwei Bücher über den Herrn gibt, sollte doch über sein Leben etwas mehr als diese Räuberpistolen aus seine Jugend zu finden sein. Aber wenn ich den Schrott jetzt rausschmeiße, bleibt ja nix mehr über. Vielleicht erbarmt sich ja mal jemand.-- Kpisimon 19:37, 9. Mär. 2009 (CET)

Nationalität[Quelltext bearbeiten]

es ist nicht nachgewiesen dass zaharoff ein grieche war! (nicht signierter Beitrag von 85.181.91.1 (Diskussion) 14:47, 8. Feb. 2006)

Doch, warum bezweifelst du das? Ich kenne keine Biographie die das in Frage stellt. Er war Grieche und er hat darüber hinaus einen großen Geldbetrag für die Verwirklichung der Megali Idea gespendet. Boukephalos 02:20, 9. Feb 2006 (CET)
Er hat nur für die "Megali Idea" gespendet, weil er sich dadurch Ölfelder in Kirkuk verhoffte. Ausserdem hat er Atatürk ebenfalls mit Waffen beliefert. (nicht signierter Beitrag von Trakya (Diskussion | Beiträge) 21:42, 9. Feb. 2006)
Ja, ist klar... aber es wäre wünschenswert hier nur über belegbare Fakten zu sprechen. Das soll ja kein Groschenroman werden.Boukephalos 03:12, 10. Feb 2006 (CET)
Der Familienname klingt eher slawisch-bulgarisch. Auch wenn das manchen aufrechten Hellenen kränken mag: wahrscheinlich gab es bereits lange vor 1820 gar keine "reinrassigen" Griechen mehr in der Region, insbesondere nicht in der levantinischen Metropole Konstantinopel (wahrscheinlich hat es diese auch in der Antike nicht gegeben, wenn man sich die damaligen Handels- und Zivilisationsströme im Detail anschaut). Die nichtmuslimische Bevölkerung Konstantinopels war ein buntes Gemisch von Griechen, Armeniern, Italienern, arabisch-levantinischen Christen, und Juden mit sephardisch-spanischer und aschkenasisch-osteuropäischer Herkunft, daneben gab es auch zahlreiche Russen und andere osteuropäische Slawen, und sogar eine lebendige Community von polnischen Emigranten, die im Krimkrieg mit dem Osmanischen Reich gegen das verhasste Russland gekämpft hatten. Der Name "Zaharoff" lässt eher auf derartige slawische Herkunft schliessen. --Ischtiraki (Diskussion) 12:41, 11. Apr. 2013 (CEST)
Stellt doch bitte diesen Kindergartenkrieg ein und tragt gescheiterweise mal ein paar Inhalte bei. --Berthold Werner 07:49, 10. Feb 2006 (CET)
volle Zustimmung !!! Bitte an die Fakten halten - dieser Artikel ist geeignet: [1] der Rest aller Märchen kann "entfleuchen" wer braucht denn sowas ? Gruß Tom 13:21, 5. Aug. 2009 (CEST)

Trivia / Literatur[Quelltext bearbeiten]

Die Figur des Basil Bazaroff in Herges "Arumbaya Fetisch" ist nicht nur vom Namen her sondern auch optisch an die reale Figur des Basil Zaharoff angelehnt. Sofafernsehfan (Diskussion) 13:03, 5. Jun. 2013 (CEST)

ja, das kann meiner Ansicht nach in den Artikel Basil Zaharoff rein, Tim und Struppi ist ja eine allseits bekannte Comicserie. Gruß--Buchstapler (Diskussion) 13:56, 5. Jun. 2013 (CEST)
Bin grad hier drübergestolpert und habe das ergänzt. --PaterMcFly Diskussion Beiträge 12:50, 14. Dez. 2013 (CET)

Weblinks[Quelltext bearbeiten]

Hier sollte man m.E. den folgenden Spiegel-Artikel von 1965 hinzufügen:

"ZAHAROFF Furcht vor dem Sieg"

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46275008.html

--79.211.191.151 08:23, 26. Dez. 2014 (CET)

Sir Basil Zaharoff[Quelltext bearbeiten]

B.Z. wurde zwar mit dem Knight Grand Cross des Order of the British Empire ausgezeichnet, den Namenszusatz bzw. Titel "Sir" dürfen aber nur britische Staatsbürger führen. --Schließzylinder (Diskussion) 09:17, 20. Mär. 2015 (CET)

Entspr. geändert. --Schließzylinder (Diskussion) 08:25, 22. Mär. 2015 (CET)
Er besaß die britische Staatsbürgerschaft! Zitat aus meinem Buch: Seven nationalities and 298 decorations from 31 heads of State. Married 1st (14 Oct 1872 London) Emily Ann Burrows, 3rd (22 Sep 1924 nr Paris) Maria del Pilar Antonia de Muguiro y Beruete, Duchess of Villafranca de los Caballeros (d. 25 Feb 1926). --91.10.54.3 03:28, 21. Sep. 2015 (CEST)

Istanbul[Quelltext bearbeiten]

Das im Artikel erwähnte Istanbul hieß im 19. Jahrhundert noch Konstantinopel, glaublich bis 1923