Diskussion:Besetzung Deutschlands nach 1945

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verschiebung von Besatzung auf Besetzung[Quelltext bearbeiten]

@Benatrevqre: Wenn der Vorgang der Besetzung abgeschlossen ist und alle Besatzer der fremden Macht (Okkupanten) wie geplant in dem fremden Land vor Ort sind, steht dieses Land unter „Besatzung“ (nicht: „unter Besetzung“). --BanditoX (Diskussion) 18:06, 14. Jan. 2022 (CET)[Beantworten]

Sagt wer? Der Duden jedenfalls nicht[1]. Eine Besatzung ist eine Gruppe von Leuten, bspw. eine Schiffsbesatzung, eine Truppe, oder allenfalls eine (bestimmte) Besatzungsmacht. Als Lemma für die Vorgänge(!), die dieser übrigens völlig redundante Artikelstub beschreibt, eignet sich der Begriff nicht wirklich. --Benatrevqre …?! 18:15, 14. Jan. 2022 (CET)[Beantworten]
Laut Besatzung "steht für ... die militärische Besetzung eines Gebietes, siehe Besatzungsmacht". -- BanditoX (Diskussion) 19:01, 14. Jan. 2022 (CET)[Beantworten]
Siehe oben, hier geht es gar nicht um eine Besatzungsmacht. --Benatrevqre …?! 20:15, 14. Jan. 2022 (CET)[Beantworten]

Redundanz[Quelltext bearbeiten]

Was ist eigentlich das Alleinstellungsmerkmal dieses Artikels? Ich lese keine Angaben, die nicht bereits in anderen Artikeln stehen. Zwei davon sind unter Siehe auch verlinkt, zu denen ist dieser Artikel redundant, ohne irgendeinen Zusatznutzen zu haben. --Φ (Diskussion) 19:25, 14. Jan. 2022 (CET)[Beantworten]

Finde ich auch, der Artikel ist völlig redundant. --Benatrevqre …?! 20:16, 14. Jan. 2022 (CET)[Beantworten]

Berlin[Quelltext bearbeiten]

Hinweis auf Sonderstellung Berlins fehlt. --Malabon (Diskussion) 22:59, 14. Jan. 2022 (CET)[Beantworten]

Wenigstens den Status Berlins und Wiens als Viersektorenstädte habe ich mal ergänzt. --Benatrevqre …?! 00:05, 15. Jan. 2022 (CET)[Beantworten]