Diskussion:Byte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Byte“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Hinweise

Archiv-Tabelle Archiv
Zum Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte montags automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 120 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 5 Abschnitte.

Empfehlung klar kommunizieren[Quelltext bearbeiten]

Wie auch beim Artikel über Binärpräfixe muss darauf geachtet werden, dass die Empfehlung der Normungsinstitute klar kommuniziert wird. Die Formulierung des bisherigen Artikels empfand ich zwar als korrekt, aber man musste sehr genau lesen, um zu verstehen, was denn nun empfohlen wird. Statt sich hinter einer hyperkorrekten Bandwurmformulierung zu verschanzen, finde ich es besser, erst mal affirmativ zu schreiben, wie es (laut Institute) sein soll. Auch sollte man bei Formulierungen der Art "Norm x ersetzt Norm y" bedenken, dass dies bei vielen so ankommt, dass x nun nicht mehr gilt. Wir schreiben für die Allgemeinheit und sollten daher darauf achten, dass sie es auch gleich versteht. Ich habe 2 Änderungen vorgenommen, um diesen Missverständnissen entgegenzuwirken. (nicht signierter Beitrag von 94.219.211.190 (Diskussion) 08:27, 27. Sep. 2013 (CEST))

Sorry, aber (auch als Kommentar zu meiner Änderung gerade eben), das war keine klare Kommunikation, das war eine Standpauke. Ja, es ist wichtig, was das Institut haben will, und ja, es gehört zur Geschichte rein, wann es das haben wollte. Welche Nummer die Norm hat, wo das jetzt gerade drinsteht, ist - mit Verlaub - schnuppe, das kann allenfalls in die Referenz unten rein (wo ich es jetzt hingetan habe), wenn nicht jemand noch so mutig ist und es ganz heraus tut. Wenn man das dann aber einmal deutlich gesagt hat, was das Institut haben will, dann kann und muß man aber auch deutlich sagen, daß es trotz allem üblich geblieben ist, Kilobyte zu sagen und Kibibyte zu meinen. Und da es moralisch gesehen gleichgültig ist, ob man dem Institut nun folgt oder nicht, sollten dabei übertriebene Verurteilungen und (wegen des identischen Effekts) viermalige Wiederholungen desselben Sachverhalts unterbleiben.Es gibt ohnehin keinen sinnvollen Grund, Speicherplatz dezimal zu zählen, außer um als Hersteller eine etwas größere Zahlenangabe draufdrucken zu können - was dann zu der famosen Feststellung führt, daß "100 Terabyte" "draufsteht", aber nur knapp 91 Terabyte - und niemand sagt hier "Tebibyte" - "drin sind".--46.87.143.20 17:10, 8. Sep. 2017 (CEST)
Herzlichen Glückwunsch, lassen wir uns doch alle verar...men und freuen uns darüber! axpde Hallo! 07:42, 9. Sep. 2017 (CEST)

Kapitel "Adressbus" zerschneidet Aufzählung[Quelltext bearbeiten]

Eine Aufzählung sollte nie durch Kapitelüberschriften zerschnitten werden. Hier konkurrieren zwei Strukturierungsarten. Die Mischung bringt Unklarheit. Stattdessen die Aufzählung als Übersicht am Stück belassen und über den Adressbus danach schreiben. --84.59.65.48 09:54, 2. Jan. 2014 (CET)

EBCDIC[Quelltext bearbeiten]

"In den 1960er Jahren wurde der sich in seiner Verwendung schnell ausbreitende ASCII-Zeichensatz definiert, der noch mit einer Bittiefe von sieben Bit auskam.". Das ist zwar an sich richtig, aber entscheidend für die Ausbreitung des Begriffs Byte war möglicherweise die Verwendung auf dem IBM S/360, bei dem mit einem achtbittigen Byte Zeichen nach EBCDIC kodiert wurden. Die IBM S/360 war auch das erste (oder eines der ersten) Systeme, das nicht mit einer Standardwortbreite von 12 oder 14 Bit daherkam, die dann fix war - sondern das komplexere Datenstrukturen aus einzelnen Bytes zusammensetzte. Dadurch war es möglich, universelle Computer zu bauen, die nicht maßgeschneidert auf einen Einsatzzweck wie Wissenschaft oder Buchhhaltung waren (daher die Bezeichnung S/360 für 360 Grad Einsatzbereich...) --134.247.251.246 10:39, 19. Feb. 2014 (CET)

kB und KB[Quelltext bearbeiten]

Im Grunde ist ein kleines "k" korrekt, auch wenn alle anderen Gross sind. Man sollte darauf hinweisen. Kilo wird mit einem "k" und nicht mit einem "K" abgekürzt. Ich finde es selbst zwar unsinnig, aber es ist nunmal so.

Also damit will ich sagen, dass als Ergänzung nicht nur stehen sollte, dass Kilobyte gelegentlich mit KB abgekürzt wird, sondern auch noch dazu, dass es falsch ist. Es sollte klar stehen, das es falsch ist, weil die Abkürzung für Kilo "k" und nicht "K" ist.

Ich weiss leider nicht wie man hier irgendwas bearbeitet, aber ich wollte mal darauf hinweisen. Denn im Moment könnte man daraus auch lesen, dass es umgangsprachlich mit KB abgekürzt wird und das auch ok ist. Was es aber nicht ist. (nicht signierter Beitrag von 2A02:120B:2C4E:CB20:DD01:E8EE:BFC0:735C (Diskussion | Beiträge) 18:17, 5. Dez. 2015 (CET))

Dumme Frage[Quelltext bearbeiten]

Was hat es für eine Bedeutung, wenn irgendwo eine Dateigröße mit 20 oder mehr Stellen hinter dem Komma angegeben wird? Oder ist das nur ein Gag? Beispiel: "87.01999999999999602096068 KB" Hier, ganz unten am Text. --Mondrian v. Lüttichau (Diskussion) 17:34, 20. Nov. 2016 (CET)

Hallo Mondrian v. Lüttichau, damit hat es gar nichts auf sich, da es soetwas nicht gibt, kleiner als ein Bit geht nicht. Und soetwas habe ich auch noch nie gesehen. MfG User: Perhelion 23:38, 20. Nov. 2016 (CET)
Gemeinst sind wohl 87020 Byte und die winzige Abweichung beruht möglicherweise auf einem oder mehreren Rundungsfehlern. --Bautsch (Diskussion) 23:54, 20. Nov. 2016 (CET)

Löschung der Schreibung „Terrabyte“[Quelltext bearbeiten]

Der fragliche Satz wurde mit diesem Edit in den Artikel eingefügt. Eine Begründung dafür ist nicht erfolgt, die Stelle, an der er stand, ist völlig willkürlich und sinnfremd gewählt. Ein Hinweis auf eine Falschschreibung gehört eh nicht in Artikel, zumindest nicht in diesem Fall. --Horst Gräbner (Diskussion) 18:12, 21. Sep. 2017 (CEST)

Fakt ist, dass diese unsinnige Schreibweise gerade von unwissenden Menschen gerne immer wieder genutzt wird. Und diese Enzyklopädie ist da, um etwas zu lernen, auch die richtige Schreibweise. axpde Hallo! 19:24, 21. Sep. 2017 (CEST)
Und was hat das bitte an dieser Stelle in diesem Artikel zu suchen? An der Stelle ist es völlig deplatziert. Es gibt einen Falschschreibungshinweis Terrabyte, das sollte genügen. Viele Grüße. --Horst Gräbner (Diskussion) 19:28, 21. Sep. 2017 (CEST)
Aspekt 1: Das SI-Präfix 'Tera' ist unabhängig von der Einheit, und kann/wird auch bei anderen Einheiten mitunter falsch geschrieben (Terawatt, Terajoule, ...). Die Thematik ist also eigentlich unabhängig von 'Byte' und sollte im Artikel Vorsätze für Maßeinheiten#SI-Präfixe behandelt werden. (btw: Wird sie dort aber nicht!)
Aspekt 2: Die Einheit 'Tera' begegnet dem Normalbürger heutzutage sicher am ehesten/häufigsten im Computerbereich, und zwar fast immer als Terabyte. Daher könnte man eine Erwähnung des Fehlers auch in hiesigem Artikel als gerechtfertigt erachten.
--arilou (Diskussion) 09:33, 22. Sep. 2017 (CEST)
Nachtrag: Wo im Artikel das dann am besten wäre, ist eine andere Frage.
Vielen Dank, arilou, für die ausgewogene Analyse. Auch ich sehe durchaus ein, dass die Frage von "Tera" vs. "Terra" durchaus allgemeiner gesehen werden kann. Allerdings sind die sonstigen Verwendungen von "Tera" im normalen Sprachgebrauch extrem selten. Zeitungen die von "Terawatt" oder "Terajoule" reden, wissen in der Regel, wovon sie sprechen, und übersetzen das dann meist noch in eine Oma-taugliche Schreibweise. "Terabyte" hingegen wird häufig genutzt, und vielfach von Leuten die weder den Unterschied zu "Tebibyte" geschweige denn "Terrabyte" kennen :-( axpde Hallo! 14:34, 22. Sep. 2017 (CEST)