Diskussion:Byte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Byte“ zu besprechen. Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Icondarstellung des Buttons zur Erzeugung einer Signatur oder --~~~~.
Zum Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Kapitel "Adressbus" zerschneidet Aufzählung[Quelltext bearbeiten]

Eine Aufzählung sollte nie durch Kapitelüberschriften zerschnitten werden. Hier konkurrieren zwei Strukturierungsarten. Die Mischung bringt Unklarheit. Stattdessen die Aufzählung als Übersicht am Stück belassen und über den Adressbus danach schreiben. --84.59.65.48 09:54, 2. Jan. 2014 (CET)Beantworten[Beantworten]

"In den 1960er Jahren wurde der sich in seiner Verwendung schnell ausbreitende ASCII-Zeichensatz definiert, der noch mit einer Bittiefe von sieben Bit auskam.". Das ist zwar an sich richtig, aber entscheidend für die Ausbreitung des Begriffs Byte war möglicherweise die Verwendung auf dem IBM S/360, bei dem mit einem achtbittigen Byte Zeichen nach EBCDIC kodiert wurden. Die IBM S/360 war auch das erste (oder eines der ersten) Systeme, das nicht mit einer Standardwortbreite von 12 oder 14 Bit daherkam, die dann fix war - sondern das komplexere Datenstrukturen aus einzelnen Bytes zusammensetzte. Dadurch war es möglich, universelle Computer zu bauen, die nicht maßgeschneidert auf einen Einsatzzweck wie Wissenschaft oder Buchhhaltung waren (daher die Bezeichnung S/360 für 360 Grad Einsatzbereich...) --134.247.251.246 10:39, 19. Feb. 2014 (CET)Beantworten[Beantworten]

Präfix <> Suffix?[Quelltext bearbeiten]

Warum wird im Artikel die ganze Zeit von Präfixen gesprochen, obwohl diese üblicherweise hinter der Wertangabe stehen? --Bachsau (Diskussion) 17:12, 18. Apr. 2019 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Es geht um das prä von B; um das, was vor der Grundeinheit „Byte“ steht.
Also um die k, M, G, T oder Ki Mi Gi Ti.
Und die stehen vor B.
Dies dann zusammengesetzt steht als Kompositum dann in der Tat nach der Zahl.
HGZH --PerfektesChaos 17:41, 18. Apr. 2019 (CEST)Beantworten[Beantworten]
@Bachsau: Eine Maßeinheit ist kein "Suffix"! Wie der Namensbestandteil "fix" schon sagt, wird etwas an etwas anderes "angeheftet", "befestigt". Eine (physikalische) Größenangabe aber besteht aus einem Betrag und einer Maßeinheit, die jederzeit getrennt werden können und einzeln eine Bedeutung haben. Das ist bei einem "Suffix" aber nicht der Fall! Gruß axpde Hallo! 10:01, 19. Apr. 2019 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Abkürzungen, BKL und WL[Quelltext bearbeiten]

Ich habe eine Frage zu den Abkürzungen, im Speziellen wegen der vielen BKL, die es dazu gibt:

Denn dort ist teilweise z.B. Gibibyte verlinkt, was aber eine WL auf Byte ist. Warum ist das so? Wäre es nicht besser, das wie bei MB (ich habe es gerade dort geändert) zu machen, also so:

  • Megabyte (Dezimalpräfix), 106 = 1.000.000 Bytes, das Millionenfache der Maßeinheit Byte; siehe Byte#Präfixe

bzw.

  • Mebibyte (Binärpräfix), 220 Bytes = 1.048.576 Bytes, Maßeinheit in der digitalen Datenverarbeitung; siehe Byte#Präfixe

Ich frage das, weil für mich zwar die Weiterleitungen sinnvoll erscheinen, aber nicht die Verwendung dieser in einer BKL.

Außerdem fand ich Byte#Präfixe beginnt mit der Erklärung, warum es einmal 2n ist (Binärpräfix) und einmal 10n (Dezimalpräfix). Die WLen sind jedoch allesamt auf Byte#Vergleich, wo es schon um ein praktisches Beispiel geht – die Erklärung ist dann oben zu suchen (und zu finden).

Gibt es Meinungen dazu?

Andreas 18:12, 10. Jun. 2021 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Ich habe das nun wie angekündigt umgesetzt. Siehe dazu auch Diskussion:Bit#Abkürzungen – Mib oder MBit?... ‣Andreas 20:07, 11. Jun. 2021 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Quellenangabe für Präfixkonventionen[Quelltext bearbeiten]

Im Abschnitt "Bedeutungen von Dezimal- und Binärpräfixen für große Anzahlen von Bytes" steht "Heutzutage sollten die Präfixe nur noch in" - Wer sagt das?

Später heißt es "Zu den heute empfohlenen," - gleiche Frage: Wer empfiehlt das?

Und schließlich steht dort auch "haben sich viele Standardisierungsorganisationen dieser Empfehlung angeschlossen" - Ja, wenn dem so ist, warum wird dann nicht konkret darauf verwiesen?"

Ich denke, die Frage ob ein Kilobyte 1000 Byte oder 1024 Byte sind, ist eine der strittigsten Fragen unter (selbsternanten) IT-Experten. Wenn in der Wikipedia steht, das wäre klar entschieden, denn sollten dafür auch Belege existieren.

Ich möchte hier keine Diskussion darüber führen, was stimmt, ich wünsche mir hier nur die an anderer Stelle in der Wikipedia verlangten und vorhandenen Verweise auf Quellen für die im Artikel getätigten Aussage. Der Hauptartikel "Binärpräfix" scheint mit da etwas klarer in der **mangelnden Eindeutigkeit** in der Praxis zu sein --77.3.36.54 19:32, 6. Jan. 2022 (CET)Beantworten[Beantworten]

Ich schließe mich dem voran gesagten ausdrücklich an. Hinzu kommt, dass das Wort „heute“ nicht einfach so verwendet werden soll (sonder nur z.B. mit Jahreszahl in Klammern). Das gilt ganz besonders für Themen wie dieses, wo es oft Änderungen gibt. — Wassermaus (Diskussion) 06:47, 16. Jul. 2022 (CEST)Beantworten[Beantworten]