Diskussion:CODEN

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Es fehlt ein Beispiel für einen CODEN-code. -- Nichtich 02:32, 5. Jan 2006 (CET)

Bitteschön. -- Stf 09:22, 5. Jan 2006 (CET)

Prüfziffer[Quelltext bearbeiten]

Hallo lieber IP-Benutzer, danke für den Ausbau des Artikels. Als regelmäßiger Benutzer des CODEN-Systems würde mich vor allem noch interessieren, wie sich die Prüfstelle generieren läßt, da öffentlich erreichbare CODEN-Datenbanken im Regelfall nur 5-stellige CODEN zur Verfügung stellen. Gruß aus Berlin -- Achim Raschka 10:58, 1. Jun 2006 (CEST)

Antwort: Hallo Achim, Dein Einwand bzgl Prüfstelle ist berechtigt, und ich hätte die Berechnung auch dargestellt, sofern ich Zugriff auf die entsprechende Publikation, die das beschreibt, gehabt hätte. Diese Publikation ist aber leider nicht in einer mir zugänglichen Bibliothek vorhanden oder mit Bestand verzeichnet. Aber ich werde dies bei Gelegenheit nachtragen, wenn ich diese Publikation des International Coden Service in Händen halte... Möglicherweise ist die Berechnung komplizierter als man annimmt. Als weitere Anmerkung ist festzuhalten, dass auch ein Algorismus entwickelt wurde, um CODEN in ISSN umzurechnen. Ob dies sich allerdings in der Praxis durchgesetzt hat und auch angewendet wird, weiss ich leider nicht. Wäre zumindest interessant. Vielleicht gibt es ja hier mal jemand, der bei CAS oder der ISSN.org gearbeitet hat oder sich noch intensiver damit beschäftigt hat und dazu was beitragen könnte. Bezüglich der 5-stelligen CODEN (z. B. in der ZDB), die wohl seit schon sehr langer Zeit (nun also 30 Jahre!) nicht mehr in den deutschen Bibliothekskatalogen aktualisiert wurde, kann ich anmerken, dass die Europäer eher wenig den CODEN nutzen, und man wohl deshalb keine Arbeit in die Aktualisierung investieren will. Jedoch sollten die Verantwortlichen auch wissen, dass die ZDB weltweit als Nachschlagewerk verwendet wird, und damit dazu beiträgt, dass sich die "falschen" CODEN immer noch in der heutigen Zeit weiter verbreiten. In diesem Zusammenhang muss auch hingewiesen werden, dass sich in der ZDB häufig auch falsche Zuordnungen von ISSN finden (insbesondere dann, wenn sie eigentlich zu Vorgänger- oder Nachfolgepublikationen gehören, oder ein Titel den Namen geändert, mit anderen vereinigt oder gesplittet wurde oder auch wenn der Titel als Parallelausgabe in übersetzter Form existiert). CASSI ist in dieser Hinsicht deutlich genauer und verlässlicher, im Zweifelsfalle eher den Angaben in CASSI vertrauen. CASSI auf CD-ROM ist übrigens an der TIB Hannover nutzbar (leider nur für Nutzer vor Ort), der Preis von CASSI spricht wohl dagegen, dass er weite Verbreitung findet. Gruss von Stefan (http://userpage.chemie.fu-berlin.de/~steven)


Weblink[Quelltext bearbeiten]

Der Weblink http://www.cas.org/products/print/cassipr/index.html ergibt: 404 Page not found Gruß Karl-Heinz (16:00, 11. Aug. 2015 (CEST), Datum/Uhrzeit nachträglich eingefügt, siehe Hilfe:Signatur)