Diskussion:Carlo Senoner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Carlo Senoner, Sportschütze[Quelltext bearbeiten]

Es gibt leider mehrere Carlo Senoner in Gröden.

Eine weitere Persönlichkeit mit demselben Namen ist der Sportschütze Carlo Senoner (Jahrgang 1940), der in den 70ern Italienmeister war. Nur weil Schiessen weniger populär ist, als Schifahren, darf diese Leistung nicht aberkannt werden. (nicht signierter Beitrag von 87.23.12.13 (Diskussion | Beiträge) 14:14, 11. Mai 2010 (CEST))

Niemand würdigt hier Leistungen herunter. Es ist nur so, dass ihn fast niemand kennt. Ich zum Beispiel erfahre hier zum ersten Mal überhaupt, dass es einen Sportschützen namens Carlo Senoner gegeben haben soll. --Voyager 14:17, 11. Mai 2010 (CEST)

Hallo Voyager! Wahrscheinlich hättest du auch den Schifahrer Carlo Senoner nicht gekannt. Beide Athleten sind nun mal schon etwas älter und nicht mehr aktiv, und daher bei der Jugend nicht mehr bekannt. Ein Grund mehr, diese Vorbilder in Wikipedia nicht zu vergessen. (nicht signierter Beitrag von 87.23.12.13 (Diskussion | Beiträge) 14:24, 11. Mai 2010 (CEST))

Carletto statt Carlo[Quelltext bearbeiten]

Der Skifahrer ist besser bekannt unter dem namen Carletto Senoner. Es gwenügt ein wenig zugooglen, um zu erkennen, dass er überall mit diesem namen erwähnt wird. Auch hier im Tal ist er unter diesem namen bekannt. "Carlo Senoner" gibt es hingegen mehrere, "Carletto Senoner" nur einen.  :-) --Sajoch 11:21, 4. Sep. 2010 (CEST)

Die Google-Suche ergibt gar nichts, also zurück zum Namen, den auch die FIS verwendet. Und behaupten kann jeder etwas. --Voyager 11:34, 4. Sep. 2010 (CEST)
Der ehemalige Skirennläufer ist nicht nur in unserem Tal als "Carletto Senoner" bekannt. Sein Taufname ist sehr wohl "Carlo Senoner", und daher steht er mit diesem Namen in vielen offiziellen Dokumenten. Da es aber in Gröden zahlreiche "carlo Senoner" gibt, und es oft zu Verwechslungen führt, ist es korrekt, dem zu entgegnen. Siehe auch aktuelle Artikel, wo er als "Carletto" bezeichnet wird:
Auch anddere Sportgrössen und Künstler werden primär nicht mit ihrem Taufnamen genannt, sondern mit dem Namen, mit dem sie Berühmtheit erlangt haben (z.B. Madonna, Pelè, Tiger Woods, ...)--Sajoch 11:50, 4. Sep. 2010 (CEST)
Die Frage ist, ob diese Namensform über das Grödnertal hinaus allgemein bekannt ist oder rein lokal begrenzt. Du hast nur lokale Webseiten angegeben, also wird wohl die zweite Vermutung zutreffen. Übrigens verwechselst du Kosenamen mit Künstlernamen, womit der Vergleich mit Madonna usw. ziemlich weit an den Haaren herbeigezogen ist. --Voyager 11:56, 4. Sep. 2010 (CEST)

Da du nun zum zweiten Mal ohne nachvollziehbare Begründung den Artikel verschoben hast, habe ich den Artikel vor weiteren Verschiebungen geschützt. Sei froh, dass ich dich nicht auf WP:VM gemeldet habe. --Voyager 12:05, 4. Sep. 2010 (CEST)

Ich hatte die Verschiebung sehr wohl begründet - siehe oben. Du hattest es zweimal rückgängig gemacht, ohne Carletto wirklich selbst zu kennen!
Carletto ist mit diesem Namen auch über die Grenzen hinaus bekannt. Wie dieser Name zustande kam, ob als Kosename, als Pseudonym oder als selbst gewählter Künstlername, spielt dabei keine Rolle. Die von mir genannten Artikel und Presseaussendungen sind für ein weltweites Publikum gedacht. Auch folgende Publikationen nennen ihn Carletto:
--Sajoch 12:15, 4. Sep. 2010 (CEST)
Die Betonung lag auf nachvollziehbar. Aber egal, der Kosename wird in der Einleitung miterwähnt. Benjamin Raich wird übrigens fast auch nur mit seinem Kosenamen Benni erwähnt, trotzdem führen wir ihn hier unter seinem richtigen Namen. --Voyager 12:22, 4. Sep. 2010 (CEST)
Ja, der Kompromiss geht gut. Ich kenne 5 "Carlo Senoner" in Gröden - alle sind fast gleich alt! Es ist daher wichtig Verwechslungen vorzubeugen. Grüsse aus Gröden in die Schweiz!--Sajoch 12:25, 4. Sep. 2010 (CEST)