Diskussion:Charakterdesign

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Qualität und Begriff[Quelltext bearbeiten]

Das WAR einmal ein gelungener Artikel. Insbesonderes durch die usprüngl. angeführten, gut recherchierten Weblinks zu zeitgenössischen VertreterInnen im deutschsprachigen Kulturraum. Artikelpflege ist ohne Zweifel wichtig, aber durch die hier angewandte "Dienst nach Vorschrift Putzwedelei" sind essentielle Zusatzinformation (w.z.B. was Character Design in seiner praktischen Ausformung bedeuted = Weblinks zu d. VertreterInnen) verloren gegangen.

J.T. (nicht signierter Beitrag von 91.112.157.126 (Diskussion))

Das sind keine guen Weblinks. Bitte lies dir WP:WEB durch. --Shikeishu 14:28, 11. Mär. 2007 (CET)
Sollte man das Ding nicht zumindest etwas eindeutschen? Charakter-Design oder sogar Charakterdesign (jedenfalls dieses unmögliche c raus). Eine deutsche Entsprechung wäre ja höchstens Figurenentwurf, aber das wär ja ungebräuchlich und endgültig TF. Soll man eigentlich noch nen Artikel zum Beruf anlegen, oder beides in einen Artikel (ist ja eh schon recht kurz)? Grüße --Don-kun 13:33, 29. Mai 2008 (CEST)
Also, wenn niemand antwortet, würde ich den Artikel zu Charakterdesign verschieben. Zumindest wird dieser Begriff mal bei Mangaszene und Animania verwendet. Grüße --Don-kun 11:29, 24. Jun. 2008 (CEST)
Ein deutsches Wort für Character design ist doch auch Charakterentwurf. --Christian140 16:04, 5. Mär. 2009 (CET)
Das wird aber in keiner Sekundärliteratur verwendet und wäre Begriffsbildung. Grüße --Don-kun Diskussion, Bewertung 17:14, 5. Mär. 2009 (CET)

Was gehört alles zum Charakterdesign?[Quelltext bearbeiten]

So schön wie der Begriff auch ist, so unscharf scheint auch die Definition zu sein. Wenn ich das richtig sehe gehört zum Charakterdesign ja nicht nur die äußerliche Erscheinung (grafischer Entwurf) sondern auch die Charaktereigenschaften. Dazu gehört der Charakter (Verhalten) der "Figur" als auch besondere Eigenschaften und Fähigkeiten wie sie die meisten Superhelden oder auch andere Figuren mitbringen.

Wo sollte man hier nun den Schlussstrich in der Definition ziehen? Beim reinen optischen Entwurf? Bei den Spezialfähigkeiten? Beim Verhalten? Hinter all diesen Kriterien? Habe ich noch was vergessen/übersehen? (PS: Handfeste Definitionen dieses Begriffes dürften bei diesem schwammigen Begriff schwierig aufzutreiben sein oder?) --Niabot議論 20:48, 29. Sep. 2008 (CEST)

Das hängt halt auch davon ab, ob es schon eine Vorlage gibt. Wird ein bereits existenter Comic verfilmt, wird nur etwas an der Optik gefeilt, charakterliche Eigenschaften eher nicht. Ist der Film das Erstwerk, dann bestimmt der Charakterdesigner auch die inneren Werte der Figur mit, wobei das dann natürlich mit dem Drehbuchschreiben zusammengeht. Also bei Originalwerken ist der Charadesigner mehr in die Entwicklung der Handlung involviert. Dazu lohnt es sich vll mal zu lesen: Interview mit Charakterdesigner Yoshiyuki Sadamoto zu seiner Arbeit an Neon Genesis Evangelion. Grüße --Don-kun diskutiere mich, bewerte mich 11:06, 30. Sep. 2008 (CEST)

Berechtigung dieses Begriffs als Wikipedia-Eintrag fragwürdig: Empfehlung: LÖSCHEN!!![Quelltext bearbeiten]

Hi zusammen. Wer ist eigentlich hier in Wikipedia in Sachen Anglifizierung der deutschen Sprache unterwegs?

Ich würde das gerne einmal wissen und den/diejenige/n fragen: Wozu das? Welchen höheren Zweck verfolgt das Denglifizieren der Begriffe "Rolle", "Figur", "Figurendesign", wenn dann als Resultat Wikipedia mit Brücken-Einträgen wie diesem künstlich aufgeblasen werden?

Erklär mir das bitte einer, oder, noch besser, macht das ganz schnell rückgängig!!!

Die vornehmste methodische Fähigkeit eines Journalisten besteht meines Wissens im Kürzen von Beiträgen.

Was bitte ist so schwer daran, an den Orten des Auftretens den Begriff Charakterdesign GLEICH als Figuren-(Anime) oder Rollen-(Realfilm)design zu übersetzen, anstatt Wikipedia mit einer Übersetzungswörterbuchfunktion aufzublasen, die, o Graus, a) handgestrickt und b) inkonsequent (hier Bezug auf "Figur")formuliert ist? --Stratami (Diskussion) 18:57, 16. Mär. 2015 (CET)

Das Wort "Charakter" existiert bereits seit über 200 Jahren in dieser Bedeutung in der deutschen Sprache und hat mit (D)Englisch nichts zu tun. Wohl auch schon länger in unserer Sprache als "Design", das nur nebenbei. Die Bedeutung der Begriffe "Figur" und "Charakter" ist auch nicht deckungsgleich. Es handelt sich außerdem um einen Fachbegriff. Solche aus einer Laune heraus durch ein anderes Wort zu ersetzen ist in der Wikipedia unerwünscht. --Don-kun Diskussion 19:06, 16. Mär. 2015 (CET)
I am very sorry. Lieber Don-kun. Versehentlich habe ich meine erste, zugegeben unnötig polemisch formulierte Kritik (inklusive möglicherweise unzutreffender Unterstellungen) an dem vorliegenden Artikel abgespeichert, bevor ich ihn versachlichen konnte. Ich erbitte dafür deine kollegiale Verzeihung. Vielleicht bist Du bereit, es als Ausdruck meiner schriftstellerischen Leidenschaft für die Deutsche Sprache zu nehmen. Ich gelobe, künftig Wikipedia-Entwürfe lokal auf meinem PC zu entwerfen, da kann ich nicht so leicht fehl-SPEICHERn-tippen.
Das ändert jedoch nichts am Kern meiner Kritik, zumal du in deiner Argumentation genau dem selben Missverständnis verfällst, auf das ich hinweise:
Das englische Wort "character" (kleines "c" und "c") ist mehrdeutig und umfasst im Deutschen (unter anderen) die Bedeutungen "Rolle", "Figur" und eben auch "Charakter", während das deutsche Wort "Charakter" (großes "C" und "k") nach Duden das "individuelle Gepräge eines Menschen durch ererbte und erworbene Eigenschaften, wie es in seinem Wollen und Handeln zum Ausdruck kommt", definiert.
Ich gebe Dir recht, im Duden existiert sehr wohl das Wort "Design", ebenso wie die Wörter "Rolle", "Figur" und "Charakter". Aber eben nicht das Wort Charakterdesign. Dieses im Sinne der deutschen Bedeutung des Wortes "Charakter" begriffszubilden, wäre m.E. die Aufgabe von Gentechnikern oder Gehirnwäschern, wenn ich auch sehr hoffe, dass es dazu höchstens in Phantastik-Erzählungen, aber niemals in der Realität kommen wird. Warum es sich Anime-Regisseure angetan haben, diese Wortschöpfung in ihre Fachsprache aufzunehmen, kann ich nicht nachvollziehen. Da schleichen sich dann höchstens böswillige Verdächtigungen ein, und im Sinne kollegialer Verständigung lasse ich das lieber ;_)
Weiter darüber nachdenkend, stimme ich dir (in Bezug auf Wikipedia) insofern zu, dass du mit der Einbringung dieses Fachbegriffs die von Anime-Regisseuren in ihrer Fachsprache willkürlich geschaffene (und aus meiner Sicht unpräzise übersetzte) Realität konsequent in Wikipedia abbildest. Wie du anmerkst: Wikipedia verbietet Theoriebildung über die Welt außerhalb. Damit versteht sich Wikipedia nicht als Sprachstabilisierungs-Instrumentarium (wie sich z.B. der Duden versteht), sondern als Abbildung der Welt, wie sie sich gibt: verwaschen, unpräzise, missverständlich, irritierend. (Und ob das gut oder schlecht ist, das wage ich nicht mal in Ansätzen rechtzuhaben.)
Ich ziehe deshalb streng nach Wikipedia-Regularium meinen Lösch- und Link-Bereinigungs-Antrag zurück, obwohl ich die Verwendung vorhandener präziser Sprache der Abbildung unpräziser Begriffe bei weitem vorziehe. Ich werde nicht soweit gehen, dafür "Lanzen zu brechen", doch ich ermuntere jeden, dem Verständigung am Herzen liegt, Sprachpräzision zu üben, und willkürliche Fachsprachen-Theoriebildner außer- und innerhalb von Wikipedia mit kritischen Fragen zu konfrontieren, damit sie sich gelegentlich fragen, wem sie sich verständlich machen wollen mit ihren missverständlichen Wortschöpfungen. Ich werde das auch weiter tun.
P.S.: Das Ganze wäre vielleicht überhaupt nicht nötig, wenn die Verwender dieses Begriffs a.a.O. konsistent und präzise das englische Original "character design", Fremdsprache zitierend, eingesetzt hätten. Denn das ist m.E. das eigentliche Problem: dass wir "jemandem oder etwas gerecht werden" verwechseln mit "gleichmachen". (Tue ich das gerade auch?) Und damit ist es, wie du bereits implizit angedeutet hast, ein weltanschauliches Problem, von dem sich Wikipedia explizit distanziert. Und das ist vielleicht auch ganz gut so.
--Stratami (Diskussion) 22:15, 16. Mär. 2015 (CET)