Diskussion:Chinesische Sternenkonstellationen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

irreführender Vergleich[Bearbeiten]

Im Text steht, dass schon 1000 Jahre vor Johan Bayer die Chinesen den Sternenhimmel kartographiert haben. Der Vergleich hingt auf 3 Ebenen:

1. Johan Bayer steht in einer langen Tradition von Himmelskartographierungen, die in direkter Linie auf die griechische Antike und das alte Babylon zurückzufürhen ist, somit fängt sie nicht bei ihm an.

2. Johan Bayers Uranometrie basiert auf wesentlich präzisseren himmelsmechanischen Erkenntnissen neuerer Technologien.

3. Im Gegensatz zu den Chinesen war Johan Bayers Uranometria die erste Kartographierung der gesammten HImmelskugel und nicht der Hemisphäre wie bei den Chinesen, das setzt Schiffsfahrten und Beobachtungen auf der anderen Erdhalbkugel voraus.

somit suggeriert der Artikel die chinesische Propaganda alle kulturellen, technischen, wissenschaftlichen Erkenntnissen in Europa waren bereits lange davor in China entstanden. Ähnliche Ansichten führt Joseph Needham, dessen Werke aber in der Scientific community als unhaltbar und glorifizierend aber nicht wissenschaftlich angesehen werden. Diese falschen Vergleiche und Behauptungen dienen nicht der Theoriedarstellung sondern dem chinesichen Nationalismus.

gez. Jeff Reif