Diskussion:Cockney

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Cockney“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Signatur und Zeitstempel oder --~~~~.

Hinweise

Ableitung[Quelltext bearbeiten]

Habe gelesen, dass sich Cockney von cock's egg, was so viel wie deformiertes Ei bedeutet, ableitet. Was stimmt denn jetzt?

Madness[Quelltext bearbeiten]

Für mich war das Paradebeispiel für diesen Akzent immer der Madness-Sänger Graham McPherson. Vielleicht sollte man den auch noch in die Liste aufnehmen.

Melanie C[Quelltext bearbeiten]

Melanie C von den Spice Girls ist doch auch eine Cockney-Sprecherin, oder höre ich da falsch? Wer ist mutig genug, das zu recherchieren und den Artikel ggf. zu ändern? 84.56.187.195 20:50, 7. Jul. 2008 (CEST)

Amy Winehouse[Quelltext bearbeiten]

Gehört nicht Amy Winehouse auch zu den Cockney-Sprechern?


The Kooks und cockney?[Quelltext bearbeiten]

Hey, also The Kooks sind aus Brighton und haben definitiv keinen cockney Akzent! Ich bitte darum, es zu entfernen.

-- Gudrun63 18:37, 17. Feb. 2010 (CET)

Lena-Meyer Landruth[Quelltext bearbeiten]

Nein, das ist kein Cockney. Warum wird das jeden Tag auf's Neue eingefügt? Stand das etwa in der BLÖD? -- Neil 23:45, 27. Mai 2010 (CEST)

cockney ausdrücke / "Britneys"[Quelltext bearbeiten]

hey ho...

Ein guter Freund von mir kommt aus east london und kann recht gut cockney sprechen... Deswegen wollte ich den Eintrag zu "Beers - Britney Spears" kritisieren. Dieser ist wohl eher neumodisch denn er meinte zu mir " Ey China, let's go have some pigs!"

China kommt von Chinas Plate = Mate Pigs kommt von Pigs Ears = Beers

Also Pigs Ears klingt für mich allemal originaler als Britney Spears.

Ein anderer Ausdruck ist Salmon für Zigarette... Weil Salmon and Trout = Snout = Cigarette

"Ey China, do you got some Salmons?"

gut... vielleicht wollt ihr diese Ausdrücke ja übernehmen... ich find sie arg lustig!

gruß,

Fizzle (nicht signierter Beitrag von Fizzle one (Diskussion | Beiträge) 12:36, 14. Okt. 2010 (CEST))

  • statt Beers (Biere) – reimt sich auf Britney Spears – sagt man I have too many Britneys. (gemeint: Ich habe zuviele Biere getrunken.)
Ohne Belege sollte der draußen bleiben. Zitierfähige Belege findet man nirgendwo im Artikel, deswegen über den gesamten Artikel "Belege fehlen" gesetzt.

Informationsgehalt[Quelltext bearbeiten]

Ich finde den Artikel strukturlos und nicht informativ. Was soll Cockney eigentlich sein? Die Bürger von London? Ein Dialekt - wohl kaum? Ein Soziolekt? Ich verstehe unter Cockney die Sprechweise bestimmter Gruppen der Londoner Gesellschaft, und zwar nicht der Bourgeoisie, ich glaube auch nicht, dass die Queen Cockney spricht. Was ich jetzt hätte wissen wollen und was mir dieser Artikel nicht bietet, ist, ob es sich dabei um einen Soziolekt, z. B. vornehmlich der Arbeiterklasse, handelt - wie etwa das Berlinerische, oder um einen mehr oder weniger verschlüsselten Sprachcode vornehmlich der Unterwelt, wie z.B. das ursprüngliche Pariser Argot oder das Rotwelsche. Wie das Cockney aufgebaut ist, erfahre ich auch nicht, seit wann, von wem gesprochen? Der Artikel liefert nur zusammenhanglos Gehörtes und belegt gar nichts. Tut mir leid, aber ich finde, er sollte ganz neu geschrieben werden.--katakana (19:35, 15. Apr. 2011 (CEST), Datum/Uhrzeit nachträglich eingefügt, siehe Hilfe:Signatur)

Eigentlich ist Cockney der Name für die alteingesessene Arbeitsklasse von Ostlondon (das Gebiet ist nicht klar umrissen) und deren Dialekt. Da die Dialekte in England seit jeher ein geringes Ansehen haben, wurde von der London Oberklasse kaum Cockney gesprochen, trotzdem würde ich es nicht als Soziolekt bezeichnen, da das in England fast überall der Fall ist. Eine Geheimsprache wie das Rotwelsche ist es auch nicht, aber es macht häufig Gebrauch von rhyming slang, welcher durchaus als Geheimsprache entstanden sein könnte. Was meinst du eigentlich mit Berlinerisch wäre vornehmlich ein Soziolekt der Arbeiterklasse, ich glaube da würden dir einige Berliner widersprechen. Gruß, F. F. Fjodor 21:34, 15. Apr. 2011 (CEST)


Zweifelhafter Eintrag in der Filmliste[Quelltext bearbeiten]

Was hat Human Traffic eigentlich mit Cockney oder London zu tun? Ich dachte der Film spielt in Cardif/Wales. -- 95.118.248.226 21:55, 14. Mai 2012 (CEST)

"Guv" woher?[Quelltext bearbeiten]

"Ein typisches Wort wäre z. B. guv (so wird man als Mann v. a. von Taxifahrern angesprochen)." Kann jemand bitte auch hinzufügen, woher dieses "guv" nun kommt, weiter unten im Artikel sind für die diversen Wörter die entsprechenden Begriffsquellen ausdrücklich aufgeführt.--Heebi (Diskussion) 10:25, 23. Feb. 2015 (CET)