Diskussion:Die 500 besten Songs aller Zeiten (Rolling Stone)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fairytale Trash No.svg Die Löschung der Seite „Die 500 besten Songs aller Zeiten (Rolling Stone)“ wurde ab dem 12. November 2007 diskutiert und abgelehnt. Für einen erneuten Löschantrag müssen gemäß den Löschregeln neue Argumente vorgebracht werden.

Weblink[Quelltext bearbeiten]

Ich bekomme unter dem Link zwar den Rolling Stone und einige unglaublich große Werbebanner zu sehen, aber keinen einzigen Single-Titel (im Gegensatz übrigens zu dem Link bei den Alben, der funktioniert). --Eike 14:01, 18. Dez 2005 (CET)

Ist repariert (mit einiger Verspätung). Was mich hingegen irritiert, ist das Lemma: das "laut Rolling Stone" in Klammern sieht sehr dämlich aus, und nach der Abbildung des Covers zu urteilen, ging es außerdem um die 500 besten Songs aller Zeiten (Song und Single, da ist ja ein Unterschied). PDD 16:54, 26. Mai 2007 (CEST)

Sehr schön das ihr damals den Link repariert habt. Allerdings geht er jetzt wieder nicht mehr :-).. Lautder Internet-Seite exestiert der Link nicht mehr. (nicht signierter Beitrag von 91.40.77.94 (Diskussion) 20:05, 14. Jan. 2011 (CET))

Verschieben?[Quelltext bearbeiten]

Sollte der Artikel nicht nach "500 beste Songs aller Zeiten (Rolling Stone)" verschoben werden, damit es vergleichbar mit dem Artiekl zu dem 500 beste Alben ist? AUßerdem wird dann stärker gezeigt, dass dies nur eine Wahl von vielen ist. UAßerdem denk ich, dass man nicht mehr als die ersten 50 bringen mus, für mehr Infos stehen die Links zur Verfügung, das "zu ergänzen" mach ich weg -- Flurax 14:11, 11. Okt. 2008 (CEST) PS: Ich habe die Quellen gelöscht. Der zweite Link war identisch mit dem Weblink und der Blog des Magazin eignet sich nicht als Quelle, außerdem war die Quelle auf keine bestimmte Information verlinkt, man weiß also nicht, wofür diese Quelle stehen soll. -- Flurax 14:28, 11. Okt. 2008 (CEST)

Ich bin auch ganz klar für eine Verschiebung. Zum einen wird bei der Artikelüberschrift suggeriert, es handle sich wirklich um die 500 besten Songs aller Zeiten (da könnte man sicherlich auch eine weniger Rockpop-lastige Auswahl treffen). Zum anderen läßt es tief blicken, daß auf den vordersten Plätzen der Name des Magazins im Bandnamen oder im Titel auftaucht. Mindestens sollte bei diesem und bei dem LP-Artikel Rolling Stone Magazin in Klammern stehen.

-- Malcolmix 12:59, 27. Okt. 2009 (CET)

wenn ihr mir sagt wie, nehme ich die bürde auf mich... sowas wie 500 beste Songs aller Zeiten (Rolling Stone 2003) müsste wieder erklärt werden um nicht zu implizieren, dass die Band Rolling Stones etwas damit zu hätte.. -- Doppelback 22:05, 10. Nov. 2009 (CET)
Fürs Verschieben gibt es eine eigene Funktion, neben Bearbeiten. Die eigentliche Schwierigkeit ist dann nur, dass man alle Links, die auf die alte Seite gingen, auf die neuen Umschreiben muss (Funktion in der linken Seite: Links auf diese Seite). Ich bin mir nur etwas unsicher, ob der Name nicht etwas zu lang wird. Am saubersten wär sicherlich die Lösung : "500 beste Songs aller Zeiten (Rolling Stone Magazin)". Zum Vergleich: Im englischen steht garnichts davon, dass es sich um eine spezielle Auswahl handelt (hier nur The 500 Greatest Songs of All Time). Vllt. reicht das ja auch, schließlich wird im ersten Satz gesagt, dass es nur eine Auswahl von vielen ist (nur eben eine mit besonderer Bedeutung). Wichtig fänd ich halt nur, dass der Artikelname für die Songs und die Alben vergleichbar sind.--Flurax 16:28, 12. Nov. 2009 (CET)

Momentan trägt der Artikel über die 500 besten Alben den Namen "500 beste Alben aller Zeiten (Rolling Stone)". Meiner Meinung nach sollten die Artikelnamen angeglichen werden, da es so für unnötige Verwirrung sorgt. Ob es nun ohne Endung ist, mit dem Vermerk "Rolling Stone" wie beim Alben-Artikel oder gar mit "Rolling Stone Magazine" ist mir dabei weniger wichtig, auch wenn ich zu Letzterem tendieren würde, der Vollständigkeit halber. -- Samaraner 20:04, 19. Aug. 2010 (CEST)

So ist es jetzt totaler Bockmist! Es ist halt nur die Liste der "Rolling Stone" und keine allgemeine Liste, die sich an irgendwelchen objektiven Kriterien orientiert (Verkaufszahlen, Bekanntheit, etc.). Hier haben nur alte Männer ihre liebsten alten Songs gewählt. Das merkt man der Liste auch ganz stark an. Hätte man meine Oma gefragt (geb. 1898), so wäre da auch eine entschieden andere List bei herausgekommen. Daher muss das schon im Titel klar erkenntlich sein, dass es sich hier um eine äußerst subjektive Liste der "Rolling Stone" handelt. --79.196.161.226 19:48, 17. Mai 2013 (CEST)

Alle auflisten[Quelltext bearbeiten]

Man könnte doch ruhig alle auflisten. Das könnte man ja in einer Tabelle gliedern, so dass die Seite nicht ewig lang wird. --Jobu0101 12:39, 15. Mär. 2010 (CET)

Plätze 51-500[Quelltext bearbeiten]

Ich habe die Aufnahme der Plätze 51-500 mal rückgängig gemacht und stelle sie hier ein. War schließlich nicht mal verlinkt oder in bisherige Form gebracht. Wer dran arbeiten möchte, soll das gerne tun. Die Meinungen, ob diese Platzierungen mit aufgenommen werden sollen, gehen ja ziemlich auseinander. Für mich wären 1-10 ausreichend. Die Mischung würde sich bei einer anderen Jury eh wieder deutlich ändern. Hier die 450 "nachrangigen" Platzierungen:

  1. Rage Against The Machine - Rage Against The Machine (1992)
  2. Van Morrison - Astral Weeks (1968)
  3. David Bowie - Hunky Dory (1972)
  4. Bob Dylan - Desire (1975)
  5. AC/DC - Highway To Hell (1979)
  6. Guns 'n' Roses - Appetite For Destruction (1987)
  7. Patti Smith - Easter (1978)
  8. Curtis Mayfield - Curtis (1970)
  9. Pixies - Surfer Rosa (1988)
  10. Nirvana - In Utero (1993)
  11. Fehlfarben - Monarchie Und Alltag (1980)
  12. The Jimi Hendrix Experience - Electric Ladyland (1968)
  13. Derek & The Dominos - Layla And Other Assorted Love Songs (1970)
  14. Led Zeppelin - Physical Graffiti (1975)
  15. John Coltrane - A Love Supreme (1964)
  16. The Kinks - The Village Green Preservation Society (1968)
  17. The Beatles - A Hard Day's Night (1964)
  18. Nick Drake - Five Leaves Left (1969)
  19. The Specials - The Specials (1979)
  20. Led Zeppelin - II (1969)
  21. Beastie Boys - Paul's Boutique (1989)
  22. The Band - The Band (1969)
  23. Joni Mitchell - Hejira (1976)
  24. Elvis Costello - Blood & Chocolate (1986)
  25. Weezer - The Green Album (2001)
  26. Van Morrison - Veedon Fleece (1974)
  27. Crosby, Stills, Nash & Young - Déja Vù (1970)
  28. Manic Street Preachers - Everything Must Go (1996)
  29. Elvis Presley - Elvis Presley (1956)
  30. Television - Marquee Moon (1977)
  31. Portishead - Dummy (1994)
  32. John Cale - Paris 1919 (1973)
  33. John Cale - Music For A New Society (1982)
  34. Live - Throwing Copper (1994)
  35. Eric Burdon - Declares "War" (1970)
  36. Pearl Jam - Yield (1998)
  37. The Zombies - Odyssey And Oracle (1968)
  38. Fleetwood Mac - Rumours (1977)
  39. Elvis Costello - My Aim Is True (1977)
  40. Wire - Pink Flag (1977)
  41. Randy Newman - Little Criminals (1977)
  42. AC/DC - Back In Black (1980)
  43. Randy Newman - Good Old Boys (1974)
  44. De La Soul - Six Feet High And Rising (1989)
  45. The Jesus & Mary Chain - Psychocandy (1985)
  46. Slayer - Reign In Blood (1986)
  47. Pink Floyd - The Wall (1979)
  48. Robert Wyatt - Rock Bottom (1979)
  49. Metallica - Kill 'em All (1983)
  50. Kate Bush - Hounds Of Love (1985)
  51. Massive Attack - Blue Lines (1991)
  52. Talking Heads - Remain In Light (1980)
  53. Jeff Buckley - Grace (1994)
  54. Bob Marley - Exodus (1977)
  55. Faith No More - The Real Thing (1989)
  56. James Brown - Live At The Apollo (1963)
  57. Tindersticks - Tindersticks (1993)
  58. Scott Walker - Scott 4 (1969)
  59. Talk Talk - Laughing Stock (1991)
  60. Frank Sinatra - In The Wee Small Hours (1954)
  61. The Libertines - Up The Bracket (2002)
  62. Joni Mitchell - The Hissing Of The Summer Lawns (1975)
  63. Al Green - Call Me (1973)
  64. The Doors - The Doors (1967)
  65. King Crimson - Larks Tongues In Aspic (1973)
  66. The Verve - Urban Hymns (1997)
  67. Kraftwerk - Mensch-Maschine (1978)
  68. Eric Clapton - 461 Ocean Boulevard (1974)
  69. Paul Simon - Graceland (1986)
  70. David Bowie - The Rise And Fall Of Ziggy Stardust (1972)
  71. Robert Johnson - King Of The Deltablues Singers (1961)
  72. Pink Floyd - Wish You Were Here (1975)
  73. Prefab Sprout - Steve Mcqueen (1985)
  74. Metallica - Metallica (1991)
  75. Serge Gainsbourg - L'histoire De Melody Nelson (1971)
  76. Janis Joplin - Pearl (1971)
  77. Joy Division - Closer (1980)
  78. Pavement - Crooked Rain Crooked Rain (1994)
  79. Red Hot Chilli Peppers - Blood Sugar Sex Magic (1984)
  80. The Smiths - The Smiths (1984)
  81. U2 - Achtung Baby (1991)
  82. Leonard Cohen - Songs Of Leonard Cohen (1968)
  83. Coldplay - A Rush Of Blood To The Head (2002)
  84. Neil Young - Everybody Knows This Is Nowhere (1969)
  85. Patti Smith - Horses (1975)
  86. Pink Floyd - Dark Side Of The Moon (1973)
  87. Gram Parsons - Grievous Angel (1974)
  88. Blumfeld - Old Nobody (1999)
  89. Elvis Costello - This Years Model (1978)
  90. Blind Faith - Blind Faith (1969)
  91. The White Stripes - Elephant (2003)
  92. Ramones - Rocket To Russia (1977)
  93. Pulp - Different Class (1995)
  94. Otis Redding - Otis Blue (1966)
  95. Nick Drake - Bryter Layter (1970)
  96. Lou Reed - Transformer (1972)
  97. Can - Tago Mago (1971)
  98. The Who - Tommy (1969)
  99. Brian Eno - Here Come The Warm Jets (1974)
  100. Tom Waits - Swordfishtrombones (1983)
  101. The Smashing Pumpkins - Siamese Dream (1993)
  102. The Stooges - Fun House (1970)
  103. R.E.M. - Green (1988)
  104. The Beach Boys - Surf's Up (1971)
  105. Bonnie "Prince" Billy - I See A Darkness (1999)
  106. Oasis - Definitely Maybe (1994)
  107. Lou Reed - Berlin (1973)
  108. Talk Talk - Spirit Of Eden (1988)
  109. Simon & Garfunkel - Bridge Over Troubled Water (1970)
  110. Iggy & The Stooges - Raw Power (1969)
  111. Talking Heads - 77 (1977)
  112. Bob Dylan - The Freewheelin' (1963)
  113. Bob Dylan & The Band - The Basement Tapes (1975)
  114. The Cure - Seventeen Seconds (1980)
  115. Neil Young - Rust Never Sleeps (1979)
  116. Gun Club - Fire Of Love (1981)
  117. The Small Faces - Ogden's Nut Gone Flake (1968)
  118. The Strokes - Is This It (2001)
  119. Metallica - Master Of Puppets (1986)
  120. Social Distortion - White Light, White Heat, White Trash (1996)
  121. New Order - Substance (1987)
  122. Pere Ubu - The Modern Dance (1978)
  123. Violent Femmes - Violent Femmes (1983)
  124. Run-DMC - Raising Hell (1986)
  125. Ry Cooder - Paradise & Lunch (1974)
  126. Mothers Of Invention - Absolutely Free (1967)
  127. Deep Purple - ...In Rock (1970)
  128. Midnight Oil - Blue Sky Mining (1987)
  129. My Bloody Valentine - Loveless (1991)
  130. The Byrds - Mr. Tambourine Man (1965)
  131. Blondie - Blondie (1976)
  132. The Beastie Boys - Licensed To Ill (1986)
  133. Suicide - Suicide (1977)
  134. The Cure - Disintegration (1989)
  135. The Dead Kennedys - Fresh Fruit For Rotting Vegetables (1980)
  136. Black Sabbath - Paranoid (1971)
  137. The Jimi Hendrix Experience - Axis:Bold As Love (1967)
  138. Jackson Browne - Late For The Sky (1974)
  139. Red Hot Chilli Peppers - Californication (1999)
  140. Guns 'n' Roses - Use Your Illusion (1991)
  141. David Bowie - Heroes (1977)
  142. Blondie - Parallel Lines (1978)
  143. Queens Of The Stone Age - Q.O.T.S.A. (1998)
  144. Depeche Mode - Music For The Masses (1987)
  145. Cream - Disraeli Gears (1967)
  146. The Rolling Stones - Some Girls (1978)
  147. The Pixies - Doolittle (1989)
  148. Joe Jackson - I'm The Man (1979)
  149. Cream - Wheels Of Fire (1969)
  150. Travis - The Man Who (1999)
  151. Lyle Lovett - Pontiac (1987)
  152. Coldplay - Parachutes (2000)
  153. James Chance & The Contortions - Buy! (1979)
  154. Lucinda Williams - Car Wheels On A Gravel Road (1998)
  155. Elvis Presley - The Sun Sessions (1976)
  156. Townes Van Zandt - Our Mother The Mountain (1969)
  157. The Kinks - Something Else By The Kinks (1967)
  158. The Stooges - The Stooges (1969)
  159. Hank Williams - The Complete Hank Williams (1998)
  160. R.E.M. - Document (1987)
  161. Kraftwerk - Computerwelt (1981)
  162. Led Zeppelin - Houses Of The Holy (1973)
  163. Elliott Smith - Either/Or (1997)
  164. The Rolling Stones - Aftermath (1966)
  165. Procol Harum - Shine On Brightly (1968)
  166. R.E.M. - Out Of Time (1991)
  167. Neil Young - Weld (1991)
  168. Tim Buckley - Greetings From L.A. (1972)
  169. Elvis Costello - Armed Forces (1979)
  170. Neil Young - After The Goldrush (1970)
  171. Gang Of Four - Entertainment! (1979)
  172. Tim Buckley - Blue Afternoon (1969)
  173. Miles Davis - Bitches Brew (1970)
  174. The Police - Outlandos D'amour (1978)
  175. The Byrds - Sweetheart Of The Rodeo (1968)
  176. John Lennon - Imagine (1971)
  177. Tom Waits - Rain Dogs (1985)
  178. Turbonegro - Apocalypse Dudes (1999)
  179. Kyuss - Welcome To The Sky Valley (1994)
  180. Tha Jam - All Mod Cons (1978)
  181. The Prodigy - The Fat Of The Land (1997)
  182. Spirit - Spirit Of '76 (1975)
  183. Belle & Sebastian - If You're Feeling Sinister (1997)
  184. Wire - Chairs Missing (1978)
  185. Stevie Wonder - Talking Book (1972)
  186. James Taylor - Sweet Baby James (1970)
  187. The Culte - Sonic Temple (1989)
  188. Tool - Aenima (1996)
  189. Metallica - And Justice For All (1988)
  190. Tori Amos - Little Earthquakes (1992)
  191. Element Of Crime - Weißes Papier (1993)
  192. Pink Floyd - The Piper At The Gates Of Dawn (1967)
  193. Paul Simon - There Goes Rhymin' Simon (1973)
  194. Neil Young - Freedom (1989)
  195. Abba - Arrival (1977)
  196. Elvis Costello - Get Happy!! (1980)
  197. Nina Hagen Band - Nina Hagen Band (1974)
  198. Kraftwerk - Autobahn (1974)
  199. The Replacements - Pleased To Meet Me (1987)
  200. Tim Buckley - Happy/Sad (1969)
  201. Marvin Gaye - Here My Dear (1978)
  202. Adam Green - Friends Of Mine (2003)
  203. Roxy Music - Roxy Music (1972)
  204. Ryan Adams - Gold (2001)
  205. Bob Dylan - Time Out Of Mind (1997)
  206. Stevie Wonder - Songs In The Key Of Life (1976)
  207. Eagles - Hotel California (1976)
  208. Bruce Springsteen - The River (1980)
  209. Steely Dan - Gaucho (1980)
  210. The Flying Burrito Brothers - The Gilded Palace Of Sin (1969)
  211. Bob Marley - Legend (1984)
  212. Mark Hollis - Mark Hollis (1998)
  213. Blumfeld - L'etat Et Moi (1994)
  214. Prince - Purple Rain (1984)
  215. Queen - A Night At The Opera (1975)
  216. Brian Eno - Before And After Science (1977)
  217. The Heartbreakers - L.A.M.F. (1977)
  218. The Stranglers - No More Heroes (1977)
  219. Aretha Franklin - I Never Loved A Man The Way I Love You (1967)
  220. The Kinks - Lola Vs. Powerman... (1970)
  221. The Kinks - Muswell Hillbillies (1971)
  222. Rod Stewart - Every Picture Tells A Story (1971)
  223. Rickie Lee Jones - Rickie Lee Jones (1979)
  224. Joy Division - Substance (1988)
  225. Leonard Cohen - Songs From A Room (1969)
  226. Michael Jackson - Off The Wall (1979)
  227. The Jam - Setting Sons (1979)
  228. Randy Newman - Born Again (1979)
  229. Paul Simon - Still Crazy After All These Years (1975)
  230. Neil Young - Zuma (1976)
  231. The Stone Roses - The Stone Roses (1989)
  232. Aretha Franklin - Lady Soul (1968)
  233. David Bowie - Low (1977)
  234. Motörhead - Overkill (1979)
  235. Led Zeppelin - III (1970)
  236. Elvis Presley - From Elvis In Memphis (1969)
  237. XTC - English Settlement (1982)
  238. Iggy Pop - Lust For Life (1977)
  239. Michael Jackson - Thriller (1982)
  240. Jackson Browne - Running On Empty (1977)
  241. The Incredible String Band - The Hangman's Beautiful Daughter (1968)
  242. Creedence Clearwater Revival - Cosmo's Factory (1970)
  243. Love - Forever Changes (1968)
  244. Orange Juice - You Can't Hide Your Love Forever (1982)
  245. Steely Dan - Pretzel Logic (1974)
  246. Richard & Linda Thompson - I Want To See The Bright Lights Again (1974)
  247. The Undertones - The Undertones (1979)
  248. Dexy's Midnight Runners - Searching For The Young Soul Rebels (1980)
  249. Joni Mitchell - Ladies Of The Canyon (1970)
  250. Beastie Boys - Ill Communication (1994)
  251. Gram Parsons - GP (1973)
  252. Turbonegro - Ass Cobra (1997)
  253. Radiohead - The Bends (1995)
  254. Red Hot Chilli Peppers - By The Way (2002)
  255. The Smiths - Hatful Of Hollow (1984)
  256. Led Zeppelin - Led Zeppelin (1969)
  257. Sepultura - Roots (1996)
  258. Stevie Wonder - Innervisions (1973)
  259. The Band - Music From Big Pink (1968)
  260. Madonna - Music (2000)
  261. Wilco - Summerteeth (1999)
  262. Devo - Q: Are We Not Men? A: We Are Devo!
  263. New Model Army - The Ghost Of Cain (1986)
  264. Motörhead - No Sleep 'til Hammersmith (1981)
  265. The Smashing Pumpkins - Mellon Collie & The Infinite... (1995)
  266. Elvis Costello - King Of America (1986)
  267. The White Stripes - White Blood Cells (2001)
  268. Little Feat - Dixie Chicken (1973)
  269. The Clash - Combat Rock (1982)
  270. Prince - 1999 (1983)
  271. Tom Petty - Full Moon Fever (1989)
  272. The Who - Quadrophenia (1973)
  273. Soundtrack - Saturday Night Fever (1977)
  274. Richard Hell - Blank Generation (1977)
  275. Kraftwerk - Trans Europa Express (1977)
  276. Scott Walker - Tilt (1995)
  277. Tocotronic - Digital ist besser (1995)
  278. Public Enemy - Yo! Bum Rush The Show (1987)
  279. Townes Van Zandt - For The Sake Of The Song (1968)
  280. P.I.L. - Metal Box (1979)
  281. Tindersticks - Tindersticks(II) (1995)
  282. Billy Joel - The Stranger (1977)
  283. Kruder & Dorfmeister - The K&D-Sessions (1998)
  284. Bob Marley - Natty Dread (1974)
  285. Dusty Springfield - Dusty In Memphis (1969)
  286. Fatboy Slim - You've Come A Long Way, Baby (1998)
  287. Depeche Mode - Songs Of Faith And Devotion (1993)
  288. Bob Dylan - Nashville Skyline (1969)
  289. Howlin' Wolf - Howlin' Wolf (1962)
  290. Danzig - Danzig (1988)
  291. Augustus Pablo - King Tubby Meets The Rockers... (1976)
  292. Talk Talk - The Colour Of Spring (1986)
  293. Herbert Grönemeyer - Mensch (2002)
  294. R.E.M. - Lifes Rich Pageant (1986)
  295. Public Enemy - It Takes A Nation Of Millions... (1988)
  296. Al Green - Greatest Hits (1975)
  297. Radiohead - Kid A (2000)
  298. Eminem - The Marshall Mathers Lp (2000)
  299. Descendents - Milo Goes To College (1982)
  300. Van Morrison - Moondance (1970)
  301. Prince - Around The World In A Day (1985)
  302. The Magnetic Fields - 69 Love Songs (1999)
  303. Johnny Cash - At Folsom Prison (1968)
  304. The Police - Synchronicity (1983)
  305. AC/DC - Let There Be Rock (1977)
  306. Bob Dylan - New Morning (1970)
  307. Led Zeppelin - Led Zeppelin (1971)
  308. Lou Reed - New York (1989)
  309. Aimee Mann - Bachelor No.2 (2000)
  310. Pink Floyd - Animals (1977)
  311. Van Halen - 5150 (1986)
  312. Captain Beefheart - Trout Mask Replica (1969)
  313. U2 - All That You Can't Leave Behind (2000)
  314. The Gun Club - Miami (1982)
  315. Dr. Dre - The Chronic (1992)
  316. Placebo - Without You I'm Nothing (1998)
  317. Manic Street Preachers - This Is My Truth... (1998)
  318. Nick Drake - Pink Moon (1972)
  319. Kiss - Destroyer (1976)
  320. Bruce Springsteen - Born In The U.S.A. (1984)
  321. Stereo Mc's - Connected (1992)
  322. Them - Them (1965)
  323. The Cure - Pornography (1982)
  324. U2 - The Unforgettable Fire (1984)
  325. Modern Lovers - Modern Lovers (1976)
  326. Dire Straits - Dire Straits (1978)
  327. Billy Joel - Songs In The Attic (1981)
  328. Ween - Chocolate & Cheese (1994)
  329. Built To Spill - Perfect From Now... (1997)
  330. Lou Reed - Coney Island Baby (1976)
  331. Morcheba - Big Calm (1998)
  332. Metallica - Ride The Lightning (1984)
  333. Van Dyke Parks - Song Cycle (1968)
  334. Frank Sinatra - Songs For Swinging Lovers (1956)
  335. Udo Lindenberg - Alles klar auf der Andrea Doria (1973)
  336. Little Richard - Here's... (1957)
  337. Trio - Trio (1981)
  338. Paul Mccartney - Ram (1971)
  339. Barry White - Can't Get Enough (1974)
  340. Miles Davis - Sketches Of Spain (1960)
  341. Carole King - Tapestry (1972)
  342. Meatloaf - Bat Out Of Hell (1977)
  343. Cat Stevens - Tea For The Tillermanm (1970)
  344. The Doors - L.A. Woman (1971)
  345. The Eagles - The Eagles (1971)
  346. Neil Young - Tonight's The Night (1975)
  347. Wilco - Yankee Hotel Foxtrott (2002)
  348. Queensrynche - Operation Mindcrime (1988)
  349. Zz Top - Tres Hombres (1973)
  350. Otis Redding - The Dock Of The Bay (1968)
  351. Curtis Mayfield - Superfly (1972)
  352. Hüsker Dü - New Day Rising (1985)
  353. Randy Newman - Land Of Dreams (1988)
  354. Simon & Garfunkel - Greatest Hits (1972)
  355. Mazzy Star - So Tonight That I Might See (1993)
  356. Nitty Gritty Dirt Band - Will The Circle Be Unbroken (1972)
  357. Tangerine Dream - Phaedra (1974)
  358. Prince - Parade (1986)
  359. The Boys - Alternative Chartbusters (1978)
  360. Nine Inch Nails - Downward Spiral (1994)
  361. George Harrison - All Things Must Pass (1970)
  362. Madness - One Step Beyond (1979)
  363. Nick Cave - Tender Prey (1988)
  364. Tom Petty - Into The Great White Open (1991)
  365. Blondie - Eat To The Beat (1979)
  366. The Cure - The Cure (2004)
  367. Elton John - Honky Chateau (1972)
  368. Frank Sinatra - Come Fly With Me (1957)
  369. Frank Zappa - We're Only In It For The Money (1968)
  370. King Crimson - In The Court Of The Crimson King (1969)
  371. Blackmail - Bliss, Please (2001)
  372. The Doors - Strange Days (1967)
  373. Franz Ferdinand - Franz Ferdinand (2004)
  374. Kettcar - Du & wieveil von deinen Freunden (2002)
  375. John Lennon - Walls & Bridges (1974)
  376. Yo La Tengo - I Can Hear The Heart Beating (1997)
  377. David Sylvian - Brilliant Trees (1984)
  378. Neu! - Neu! (1972)
  379. Aerosmith - Pump (1989)
  380. Galaxie 500 - On Fire (1989)
  381. Sonic Youth - Daydream Nation (1988)
  382. The Byrds - 5Th Dimension (1966)
  383. Calexico - The Black Light (1998)
  384. Joy Division - Unknown Pleasures (1979)
  385. Elvis Presley - 68 Comeback Special (1998)
  386. Dj Shadow - Endtroducing... (1996)
  387. Dire Straits - Brothers In Arms (1985)
  388. Stiff Little Fingers - Inflammable Material (1979)
  389. Joe Henry - Trampoline (1996)
  390. Wings - Band On The Run (1973)
  391. Primal Scream - Screamadelia (1991)
  392. Der Plan - Geri Reig (1980)
  393. James Brown - In The Jungle Groove (1986)
  394. Elvis Costello - Brutal Youth (1994)
  395. The Doors - Morrison Hotel (1970)
  396. Element Of Crime - Damals hinterm Mond (1991)
  397. Henry Mancini - Breakfast At Tiffany's (1961)
  398. Nick Cave - No More Shall We Part (2001)
  399. Warren Zevon - The Wind (2003)
  400. Hüsker Dü - Zen Arcade (1984)
  401. The Rolling Stones - Out Of Our Heads (1965)
  402. Tom Petty - Southern Accent (1985)
  403. Wu-Tang Clan - Enter The Wu-Tang (36 Chambers) (1993)
  404. Crowded House - Together Alone (1994)
  405. Bon Jovi - Slippery When Wet (1986)
  406. Donald Fagen - The Nightfly (1982)
  407. Belle & Sebastian - The Boy With The Arab Strap (1998)
  408. Scott Walker - Scott 3 (1969)
  409. Madness - Keep Moving (1984)
  410. Abwärts - Amok Koma (1980)
  411. Beck - Mellow Gold (1994)
  412. Jayhawks - Hollywood Town Hall (1992)
  413. Elo - The Very Best Of (1979)
  414. Elvis Costello - Punch The Clock (1983)
  415. Daf - Die Kleinen und die Bösen (1980)
  416. Public Enemy - Fear Of A Black Planet (1990)
  417. The Cure - The Head On The Door (1985)
  418. Lenny Kravitz - Mama Said (1991)
  419. Television - Television (1992)
  420. Johnny Moped - Cycledelic (1978)
  421. Simon & Garfunkel - Bookends (1968)
  422. Nick Cave - The Good Son (1996)
  423. The Jam - In The City (1977)
  424. Temple Of The Dog - Temple Of The Dog (1991)
  425. The Roots - Things Fall Apart (1999)
  426. Cowboy Junkies - The Caution Horses (1990)
  427. Bettie Seveert - Palomine (1991)
  428. Black Flag - Damaged (1981)
  429. Nirvana - Mtv Unplugged (1994)
  430. Sly & The Family Stone - There's A Riot Goin' On (1971)
  431. The Feelies - Crazy Rhythms (1980)
  432. Low - Secret Name (1999)
  433. R.E.M. - Reveal (2001)
  434. T.Rex - Electric Warrior (1971)
  435. Scott Walker - Scott (1967)
  436. AC/DC - High Voltage (1976)
  437. Syd Barret - The Madcap Laughs (1970)
  438. Blur - Modern Life Is Rubbish (1993)
  439. George Jones - Alone Again (1976)
  440. Paul Simon - One-Trick Pony (1980)
  441. The The - Soul Mining (1983)
  442. Björk - Debut (1993)
  443. Kate Bush - The Kick Inside (1978)
  444. John Cale - Fear (1974)
  445. Madness - Absolutely (1980)
  446. Talking Heads - Fear Of Music (1979)
  447. R.E.M. - Monster (1994)
  448. The Byrds - The Notorious Byrd Brothers (1968)
  449. The Kinks - Face To Face (1966)
  450. The Lemonheads - It's A Shame About Ray (1992)

Vielen Dank! --Hlamerz 11:53, 15. Jun. 2010 (CEST)

Das ist die Liste der ALBEN! Trio, The Cure und The Eagles haben nie gleichnamige Songs herausgebracht und einen von S&G namens "Greatest Hits" gibt's auch nicht.--Mideal 15:53, 2. Mär. 2011 (CET)

Song-Anteil 200er[Quelltext bearbeiten]

Gemäss dem deutschen Artikel sind genau 3 Lieder der 200er. Jedoch auf der englischen [[1]] sind es 27!!! Da stimmt etwas nicht. Ich habe einen Blick auf die Rangliste geworfen. Mir sind tatsächlich nur 3 Songs aufgefallen, kann dies jemand jedoch genauers überprüfen? Besten Dank MJ Sändu 10:33, 5. Jul. 2010 (CEST)

Du meinst "2000er"? Kann es sein, das die Liste der Plätze 101-500 die Alben ist? Wenn nicht, hättest Du recht, und der Satz

"202 Lieder stammen aus den 60ern, ... und drei Songs aus den 2000er Jahren" ist fehlerhaft. Für die Alben spricht, dass es n.m.W. keinen Song "The Cure" von "The Cure" gibt...--Mideal 15:49, 2. Mär. 2011 (CET)

Berry Gordon?[Quelltext bearbeiten]

Hier ist ein "Berry Gordon" verlinkt. Leider scheint es keine (relevante) Person dieses Namens zu geben. Als Alternativen kommen Barry Gordon (glaube ich nicht) und Berry Gordy (wohl eher) in Frage. Eine Netzrecherche ergab keinen Erfolg. Vielleicht könnte sich jemand, der diesen Artikel im Blick hat, der Frage annehmen. --Scooter Sprich! 22:32, 9. Jan. 2011 (CET)

Originale?[Quelltext bearbeiten]

Hallo, vielleicht sollte man immer die Originalinterpreten der Songs aufzählen, da "Hound Dog" nicht von Elvis und "All along the watchtower" nicht von Jimi Hendrix ist, um zwei Beispiele aufzuzählen. Oder hat das RS-Magazin das absichtlich so gewählt, da sich manche Versionen, z.B. All Along The Watchtower vom Original ziemlich unterscheiden? Viele Grüße --Luiwe2 13:59, 26. Jun. 2011 (CEST)

Subjektive Auswahl-Verweis darauf[Quelltext bearbeiten]

Informationen aus der Wiki-Datenbank sollten ja immer sehr objektiv sein. Aber die Wahl der "500 besten Songs aller Zeiten" ist ja nun sehr subjektiv... Es liest sich so als das irgendeine Fachzeitschrift wie der "Rolling Stone" für alle spricht, scheinbar waren die Juroren die diese "Auswahl" getroffen (bestimmt) haben, weit vor Jahrgang 1970. Musik ist wie Kunst. Was dem einen gefällt, muss dem anderen nicht gefallen. Aber auch die (kommerziellen) Absatzzahlen der Songs (Verkaufszahlen der Singles)spielten wohl bei der Auswahl keine Rolle, was das subjektive Empfinden (der Juroren) bei der Auswahl nur bestätigt.

Das ist nicht nur reichlich subjektiv, sondern totaler Quatsch. Joy Division nicht unter den ersten 100, die mittelmäßige Kopie "Blowin in the Wind" auf 14, das geniale Original "Where have all the flowers gone" nicht vertreten. Totaler und regelrecht peinlicher Kommerzquatsch. Das Kommerzeielle spielt bei der Auswahl der Songs die entscheidende Rolle. Ginge es um den künstlerischen Anspruch, dann würde die Liste völlig anders aussehen. (nicht signierter Beitrag von 62.153.238.117 (Diskussion) 13:43, 26. Aug. 2015 (CEST))

Songs wie "Dire Straits - Sultans of Swing", "Crash Test Dummies - MMM MMM MMM MMM", "REM Everybody Hurts" tauchen nicht mal unter den ersten 100 auf, dabei waren diese Songs weltbewegend (nicht nur in Verkaufszahlen = alleine diese 3 Songs weltweit über 100 Millionen verkaufte Singles, hielten sich über Monate weltweit in den Top 10. oder sogar an Platz 1) Nein diese Songs haben Millionen Menschen berührt, wie kaum andere, aber bleiben unberücksichtigt. (nicht signierter Beitrag von Hsv1887de (Diskussion | Beiträge) 08:39, 8. Jan. 2012 (CET))

Neue Liste?[Quelltext bearbeiten]

Kann es sein, dass der Rolling Stone eine neue Liste rausgebracht hat ([2])? Ist mir aufgefallen, als ich einen Beleg für die Position von Anarchy in the U.K. gesucht habe und die Position von der in dieser Liste abweicht. --Dr. Slow Decay (Diskussion) 20:17, 21. Mai 2012 (CEST)

Ja, es gibt eine neue Liste von 2011. Die Liste im Artikel muss entsprechend angepasst werden. --88.130.121.250 22:54, 17. Jul. 2013 (CEST)

Songautoren[Quelltext bearbeiten]

Ich finde es schlecht, dass nur ein Interpret dahintersteht, nicht aber der/die Songautoren. Beispiel: "Hound Dog" Leiber-Stoller-Song, war in der Version von Big Mama THornton in den Black- R'nB Charts ein Hit. Es steht aber nur Elvis dahinter - der den Song weder geschrieben, noch als Erster eingespielt hat. Sixstringsdown (Diskussion) 14:21, 7. Aug. 2013 (CEST)

Trivialartikel[Quelltext bearbeiten]

Ich verstehe nicht, warum so ein sinnloser Artikel, der auf rein subjektivem Empfinden beruht es in die Wikipedia schafft? Da ist Bravoniveau und darunter. Und bestenfalls ein Beweis für den anspruchslosen Geschmack der Masse. Soll ich auch einen schreiben, was mir gefällt und ich für gut halte ohne es zu begründen, wäre vom gleichen Gehalt. r.m. (nicht signierter Beitrag von 62.153.238.117 (Diskussion) 09:43, 28. Nov. 2013 (CET))

Hat dich jemand gezwungen, den Artikel zu lesen? --85.180.66.226 15:04, 29. Mai 2014 (CEST)
Darum geht es nicht. Prinzipiell stimmt, was er schreibt. Diese Liste wurde erstellt, ohne einen fundierten Bezug zur Realität, da der Inhalt rein subjektiv durch die Leser/Redakteure des Magazins wiedergegeben wird. Eine Enzyklopädie sollte auf Fakten, nicht auf Meinungen basieren.--87.184.155.46 11:54, 30. Jun. 2014 (CEST)
Der Artikel beruht auf Fakten. Das Faktum, auf dem er beruht, ist, dass das Musikmagazin Rolling Stone diese Liste veröffentlicht hat. Das ist eine objektive Wahrheit. Man mag die Meinung von Rolling Stone hinsichtlich der Songauswahl nicht teilen, aber dass das die von Rolling Stone veröffentlichte Liste ist, ist eine Tatsache, keine Meinung. SchnitteUK (Diskussion) 14:27, 10. Apr. 2015 (CEST)

100 Songs der 500 Songs[Quelltext bearbeiten]

Gibt es einen für normale, nicht-wikipedianisch-relevanzdiskussion geprägte Menschen nachvollziehbaren Grund, warum im Artikel der 500 besten Songs aller Zeit nicht die 500 besten Song aller Zeit, sondern die 100 besten Songs aller Zeiten zu finden sind? --85.180.66.226 15:03, 29. Mai 2014 (CEST)

Das frage ich mich auch. Ebenso gibt es da wohl noch eine Liste der Alben. – Simplicius Hi… ho… Diderot! 09:36, 24. Sep. 2014 (CEST)

Überarbeitung der Seite[Quelltext bearbeiten]

Hallo, habe mal die Plätze 1-100 in Tabellenform gebracht und die Platzierungen der 2010er Liste mit aufgenomme, um ein paar der o.g. Kritikpunkte zu beseitigen. Bevor ich jetzt zu viel Arbeit investiere vorher die Frage: Macht es wirklich Sinn, die Plätze 101-500 mit aufzunehmen? Oder lieber die Tabelle wieder löschen und gar keine Platzierungen (wie auf der en-wp)? Oder nur die ersten 237 Plätze? --Dr. Slow Decay (The Doctor is in, Rate the Doctor) 14:34, 12. Apr. 2015 (CEST)

Tabellenlayout, Titel[Quelltext bearbeiten]

Hallo, danke für die Mühe. Grundsätzlich wäre eine Tabelle aller Lieder recht hilfreich. So liesse sich schnell zu Interpreten, Liedern/Alben, Originalversionen (falls Cover) verlinken.
Dafür ist die Wikipedia ja geeignet. Auch Kategorien wie Rolling Stone Top-500 (2010) wären denkbar. Meine Vorschläge dazu: Liste zwei- (besser?) oder fünfteilen (5x 100).
Tabellen ausklappbar machen, so dass nur die jeweiligen 250/100 Lieder sichtbar werden - so würde nicht allzu viel Platz verbraucht. Überschriften zur Einleitung.
Fünfteilung wäre ev. übersichtlicher, aber der schnelle Vergleich zwischen zwei oder mehr Teilen wird mühsamer. Bei Zweiteilung wäre die komplette Auflistung gegeben,
wenn beide Teile ausgeklappt werden. Ev. ein Vorteil. Sonst käme so etwas heraus, wie in der französischen Wp, was ziemlich unhandlich erscheint.
Das Ganze liesse sich schmäler gestalten, damit zwei Teile nebeneinander passten, zur Not mit Abkürzungen (Bspe.: U2, I Still Haven’t Found (...), Smokey Robinson / Miracles).
So ginge sich die komplette Liste aus. Etwa 1.200 Pixel Breite wäre gut (~ die Hälfte mehr als jetzt), nicht alle besitzen Bildschirme hoher Auflösung und/oder lesen kleine Schriften.
Hoffentlich kennt sich jemand mit Tabellenbau aus, möchte sich darüber wagen - ich weiss leider nicht, wie.
Zum Titel: ich wäre schon froh, wenn in der deutschen Wikipedia auch die Titel entsprechend gewählt wären. 'Die 500 besten Lieder aller Zeiten (Rolling Stone)' wäre richtiger,
Song ist im Deutschen nur synonymisch zu gebrauchen. Andere Lemmatitel sind komplett übersetzt oder verwenden Englisch (NL, SVE) - nur hier regiert Misch-masch. Warum?
Grüsse, 185.16.53.76 14:45, 4. Mär. 2016 (CET)