Diskussion:Dreibuchstabenabkürzung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Apostroph-s[Quelltext bearbeiten]

Widerspruch - ich würde es als Fehler werten, wenn jemand im deutschen Text den berüchtigten "Deppenapostroph" für den Genitiv setzt. Die TLAs verhalten sich hier wie andere Abkürzungen, und da sind die Regeln des Duden einschlägig. Man schreibt dann entweder gar kein Genitivzeichen oder ein "s" direkt angehängt.

Also: "die Wärmeentwicklung heutiger CPUs", "ein Vertreter des BMI", "der Fahrer des LKWs / des LKW" ... --Mzapf 15:29, 3. Apr 2006 (CEST)

Anhand der Beispiele Zustimmung[Quelltext bearbeiten]

Aber nur anhand der Beispiele. Das Apostroph-s bezieht sich ausschließlich auf die direkte Besitzanzeige. Ich verwehre mich ebenfalls dagegen, wenn jemand "Gereon's Auto" schreibt - wir sind in Deutschland. Im Gegensatz zu Deinen Beispielen (die mit direkt angehängtem s eigentlich alles nur Plurale sind) möchte ich aber anführen: "IBM's System S/390" oder "MCI's Vint Cerf". In diesem einzigen Ausnahmefall halte ich ein direkt angehängtes s für irreführend. Ich weiß - man kann hierüber wahrscheinlich endlos diskutieren... (Ich bin da leidenschaftslos - wenn die Mehrheit die Meinung vertritt, TLAs rechtfertigen diese Ausnahme nicht, dann raus damit; ich verspreche aber dann nicht, es fürderhin nicht mehr zu benutzen ;-) ) --Gereon_Stein 20:26, 3. Apr 2006 (CEST)

"CPUs" war Genitiv Plural, aber "des LKWs" war Singular. Mir war da auf die Schnelle kein besseres Beispiel eingefallen; viele der TLAs sind englische Ausdrücke, deren Geschlecht unklar ist, und ein weiblicher Genitiv zeigt kein Endungs-s im Deutschen. Also, was ich sagen will, und da sind wir ja einer Meinung: Das Deutsche sieht (standardsprachlich) keinen Apostroph für den Genitiv vor, auch wenn es Abkürzungen sind. Ob du ihn verwendest oder nicht, ist natürlich dir überlassen. Ich argumentiere nur auf Basis dessen, was ich als Regel kenne. Wenn du hier eine Aussage über die Wortbildung triffst, bewegst du dich in Richtung Sprachlehre und könntest einer geltenden Regel widersprechen. Da würde ich sagen, da soll sich jeder lieber im Duden seiner Wahl schlauer machen. Ich würde diese Passage einfach weglassen. --Mzapf 13:10, 4. Apr 2006 (CEST)
Autsch, warum wurde deine Unterschrift durch meinen Namen ersetzt?? Ich habe das gerade manuell korrigiert, tschuldigung.
Ich habe jetzt einfach mal den Satz gestrichen; der Rest ist OK. --Mzapf 16:38, 10. Apr 2006 (CEST)

Sprechbarkeit von Akronymen[Quelltext bearbeiten]

Ich habe das Gefühl, dass in diesem Artikel grundsätzlich davon ausgegangen wird, dass Akronyme aussprechbar sein müssen, um Akronyme zu sein. Laut dem Artikel Akronym ist das aber nur _eine_ mögliche Definition (zu der es noch nicht mal eine Quelle gibt, wenn ich das richtig gesehen habe). Die Definition des Duden (die auch im o. g. Artikel zu lesen ist) besagt, dass jeder Buchstabe für ein Wort stehen muss. (Nebenbei ist mir diese Definition auch geläufiger.) Sollten da die Formulierungen nicht geändert werden (allgemein gehalten)? --193.25.22.36 11:46, 8. Mai 2006 (CEST)

Komplette Liste[Quelltext bearbeiten]

Es gab doch mal ne komplette Liste der TLAs, wo ist die? --Krischan111 20:02, 28. Feb. 2007 (CET)

Hab sie gefunden, im Portal Abkürzungen: Portal:Abkürzungen/3-Buchstaben/A --Krischan111 16:01, 1. Mär. 2007 (CET)

Habe gerade die TLA-Liste etwas erweitert und alphabetisch geordnet. Solange ich sonst keine Sorgen habe ... --82.56.40.95 15:53, 20. Mai 2011 (CEST)