Diskussion:Duodenum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

in jedem anatomiebuch steht: "es ist nicht bekannt, warum der zwoelffingerdarm zwoelffingerdarm (also duodenum) heisst, da die laenge niemals 12 fingern entspricht. und auch genauso wurde es immer wieder in anatomievorlesungen und an der leiche im praeparationskurs erklaert. der satz muss also gestrichen werden. gruss dr. in spe flo

Funktion[Quelltext bearbeiten]

Welche Funktion hat denn der Zwölffingerdarm? Dazu gibt es noch keine Infos! Und mein Englisch reicht nicht für die englische Wikipedia. 141.35.23.9 18:44, 20. Jul. 2011 (CEST)

Das steht in Dünndarm#Funktion, weil es viele funktionelle Gemeinsamkeiten der drei Dünndarmabschnitte gibt. --Uwe G. ¿⇔? RM 08:39, 21. Jul. 2011 (CEST)

Dann sollte man doch zumindest einen Verweis im Artikel unterbringen. Ich habe die Funktion im Artikel ewiglang gesucht, um dann in der Diskussion zu erfahren, dass sie irgendwo anders steht. Ist das die beabsichtigte Navigationsmethode zu einer Information? (nicht signierter Beitrag von 89.183.130.232 (Diskussion) 21:06, 5. Jan. 2016 (CET))

Die Funktion sollte hier tatsächlich erwähnt werden. Auch ich habe sie im Artikel vergeblich gesucht und dann hier in der Diskussion gefunden. Das ist nicht Sinn der Sache... 91.51.65.122 18:55, 6. Feb. 2016 (CET)

Frage[Quelltext bearbeiten]

Zitat: Er ist circa 30 cm lang. Von dieser Länge her rührt auch sein Name. - Kann jemand den Zusammenhang zwischen 30 cm und 12 Fingern erklären? Bei mir kommt das nicht hin ;-) - 80.144.91.68 18:49, 13. Dez 2005 (CET)


Antwort: Der Zwölffingerdarm ist 25-30cm lang. Das ist etwa soviel, wie 12 Finger breit sind.

Na dann test ich das ma nach

1. Ich habe mir schon gedacht, dass nicht 12 Finger lang gemeint war, aber 12 Finger sind niemals im leben 30cm breit. ich komme da ca. auf 20cm wenn ich großzügig bin.

2. Vielleicht wäre mal ein schematischer Querschnitt des Duodenims angebracht, damit es verständlicher wird, wie Mucosa und Submucosa etc. angeordnet sind.



Ich habe die Seite ein wenig modifiziert und wollte einige der Autoren fragen, ob ich den anatomischen Aufbau ein wenig gliedern könnte. Ich würde gerne noch Recessi erwähnen, die Aufhängung des Duodenums und vielleicht noch die peritoneale Lage einzeln erläutern. Dazu müsste ich vielleicht größere Textpassagen löschen und möchte fragen, ob die Autoren damit einverstanden wären. Lg Bertinho 00:08, 9. Dez. 2007 (CET)

Nur Mut, aber warum willst du Löschungen vornehmen? Der Plural von Recessus ist übrigens Recessus. --Uwe G. ¿⇔? RM 02:15, 9. Dez. 2007 (CET)
Danke für den Hinweis mit den Recessus. Stimmt ja, u-Deklination ... Bertinho 12:24, 10. Dez. 2007 (CET)

Es waere schoen, wenn jemand hier etwas zur Funktion des Duodenums schreiben koennte. Danke. Lacambalam

siehe Dünndarm#Funktion Uwe G. ¿⇔? RM 07:15, 29. Mär. 2012 (CEST)

wer solln diese ganzn fachbegriffe verstehn was passiert in zwölffingerdarm (nicht signierter Beitrag von 84.165.252.4 (Diskussion) 19:04, 28. Mär. 2012 (CEST))

Lemma[Quelltext bearbeiten]

Warum wird das med. Fremdwort hier als Lemma verwendet und nicht der deutsche Zwölffingerdarm, wie es der Konvention entspricht?
Zur Frage des Namens "Zwölffingerdarm": Im englischen Artikel heißt es: „In humans, the duodenum is a hollow jointed tube about 10–12 inch long...“ "Inch" ist auf deutsch Zoll (Einheit) und da heißt es: „Im Jahre 1101 führte Heinrich I. von England die Längeneinheit Inch (Breite seines Daumens) ein.“ Und: „Inch, das 1956 als internationales oder englisches Zoll auf exakt 25,4 mm festgelegt wurde.“ Die alten, heute nicht mehr gebräuchlichen deutschen Zolleinheiten liegen, je nach Land unterschiedlich, in etwa dieser Größenordnung. Die Daumenbreite als Grundlage der Namensgebung ist überzeugender als der Finger (Einheit). Fehlt nur leider eine unabhängige Bestätigung aus der Literatur. --TomCatX 15:38, 28. Apr. 2011 (CEST)

Definition[Quelltext bearbeiten]

Die alten Griechen glaubten, das Duodenum ist so lang wie zwölf Finger breit sind. Dazu ist zu sagen: 1.) Es sind immer die Finger des Darmbesitzers gemeint. Bei Säuglingen sind eben Babyfinger gemeint. 2.) Zehn Finger findet man beim Darmbesitzer. Je nach dessen Konstitution kann man die beiden fehlenden Finger frei wählen und kombinieren (Daumen, Ringfinger, Kleinfinger). 3.) Es sind lebende und nicht tote Darmbesitzer gemeint. Bei Toten sind die Muskeln entspannt; deswegen wird der Darm länger. 4.) Unklar ist, ob die Darmlänge innen, in der Mitte oder außen gemessen werden soll. Wegen der Krümmung wie ein Hufeisen kommt man zu sehr verschiedenen Ergebnissen. 5.) Außerdem sind die Abgrenzungen einerseits zum Magen und andererseits zum restlichen Dünndarm fließend und nicht genau bestimmbar. -- Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 23:59, 26. Aug. 2012 (CEST)

"Bei Tieren"?[Quelltext bearbeiten]

Ist das nicht ein wenig allgemein? Haben überhaupt alle Tiere ein Duodenum? -- 92.226.25.187 13:58, 16. Okt. 2012 (CEST)

gemeint sind hier Quadrupeden, ich habe es mal präzisiert. Aber auch bei Vögeln ist es so. --Uwe G. ¿⇔? RM 17:13, 16. Okt. 2012 (CEST)

Grafik[Quelltext bearbeiten]

Auf der Grafik "Verdauungsapparat des Menschen" ist das Duodenum leider nicht abgebildet. Vll. gibt es eine bessere anatomische Darstellung. (nicht signierter Beitrag von 178.203.21.127 (Diskussion) 11:44, 13. Jan. 2014 (CET))