Diskussion:EV Landshut

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Walter Glaser (Eishockeyspieler)[Quelltext bearbeiten]

Kann sich ein Freund des Landshuter Eishockeys mal mit diesem Artikel auseinandersetzen und ggf. berichtigen & ergänzen ? Danke, --Xgeorg 11:15, 30. Mär. 2007 (CEST)

Kandidatur April 2010 (zurückgezogen)[Quelltext bearbeiten]

Die Landshut Cannibals sind ein Eishockeyclub aus der niederbayerischen Hauptstadt Landshut, der zurzeit in der 2. Eishockey-Bundesliga spielt. Der Profibereich des 1948 gegründeten Eislaufvereins Landshut wird seit 2002 von der Landshuter Eishockey Spielbetriebs-GmbH organisiert. Der Stammverein ist weiterhin für den gesamten Nachwuchsbereich zuständig. Die Mannschaft spielte von 1963 an ununterbrochen in der Eishockey-Bundesliga und ist Gründungsmitglied der 1994 eingeführten Deutschen Eishockey Liga. Die bisher größten Erfolge feierte der Club in den Jahren 1970 und 1983, in denen man jeweils Deutscher Meister wurde.

Der schon 2004 entstandene Artikel hatte Anfang 2010 noch erhebliche Lücken, besonders bei "Geschichte" und "Vereinskultur" und wurde zum größten Teil von mir zwischen Februar und April 2010 neu verfasst. Ich bitte euch nun um eure Meinung! -- 2000 21:31, 18. Apr. 2010 (CEST)

IP-Fandom entfernt: [1], [2], [3]. Irgendwo läuft eine Mobilisierung. Das nervt. Der Einsteller ist informiert. --Aalfons 10:50, 19. Apr. 2010 (CEST)

Qsicon lesenswert.svg Lesenswert Ein Artikel, der über alle Details verfügt, die diesen Verein ausmachen. Sauber recherchiert, schön ausgeschrieben, fesselt den interessierten Leser! (nicht signierter Beitrag von 79.207.193.70 (Diskussion)) 17:59, 19. Apr. 2010 (CEST)

  • QS icon violet abwartend.svg Abwartend, derzeit keine Auszeichnung, denn der Artikel leidet unter für Sport-Artikel leider typischen Formulierungsschwächen. Das Hilfsverb „können“ (49 Suchtreffer alleine für „konnte“!) und die sprachliche Gleichsetzung des Teams mit „man“ (167 Treffer!) verursachen einen Sportreporterduktus, der hier fehl am Platze ist. Ein Beispiel zum Verständnis: Statt „… konnte man im Halbfinale keine einzige Begegnung für sich entscheiden“ bitte „… entschieden die Landshut Cannibals im Halbfinale keine einzige Begegnung für sich“. – Was mir auf den ersten Blick sonst noch auffiel, ist die unsinnige Verwendung des kaufmännischen "&", Verlinkungen von Jahreszahlen u.ä., Mehrfachverlinkungen derselben Zielseiten, und eine Reihe von Listen, die eigentlich nicht sein sollten, dazu sehr viel kleiner Text. Warum werden die Spieler dergestalt und auch noch in drei Spalten dargestellt? Was spricht gegen einfachen Fließtext? Wertende Formulierungen wie „Viele Persönlichkeiten, die große Bedeutung für das deutsche Eishockey hatten oder haben, waren Spieler beim EV Landshut …“ bitte entschärfen oder ganz sein lassen. – Ohne Frage steckt in dem Artikel eine Menge lobenswerter Arbeit, die Fan-Perspektive schimmert (natürlich) durch, aber Potential für eine Auszeichnung ist klar vorhanden, wenngleich derzeit schon die Formalien dagegen stehen. Warum gab's eigentlich keinen Review? --Wikiroe 18:35, 19. Apr. 2010 (CEST)
  • Zur Darstellung der Spieler in kleinerer Schriftgröße in Auflistungsform: Den aktuellen EA und LA deutscher Eishockeyvereine nach zu schließen ist es ein "ungeschriebenes Gesetz", besonders erwähnenswerte Spieler in dieser Form zu präsentieren: Von 14 Lesenswerten Artikeln zu deutschen Eishockeyvereinen praktizieren das 13. Auch der Exzellente Artikel Kassel Huskies macht das so. Die meisten schachteln das sogar noch enger zusammen, darauf hab' ich aus Übersichtlichkeitsgründen verzichtet. Auch der kurze Spielzeiten-Überblick am rechten Rand ist gängige Praxis bei den ausgezeichneten Eishockey-Artikeln. Daher verstehe ich nicht, warum analoge Aspekte, die in vergleichbaren Artikeln u.a. ausgezeichnet wurden, hier störend sein sollen. Abgesehen von diesen beiden Punkten leuchten mir deine Bedenken ein, daher hab' ich versucht, die möglichst auszuräumen: Die von dir angeführten Formulierungsschwächen wurden ausgebessert, auf die Verwendung von "können" wurde möglichst verzichtet, "man" wurde vollständig ersetzt. Das "Et-Zeichen" wurde durch "und" ersetzt. Jahreszahlenverlinkungen wurden nur bei wichtigen Datumsangaben verwendet (Wo widerspricht dies Wikipedia-Grundregeln?). Sollen Mehrfachverlinkungen unter allen Umständen vermieden werden, auch wenn man den ganzen Artikel raufscrollen muss, um zum Link zu gelangen? (Innerhalb eines Kapitels sollte es natürlich keine Mehrfachverlinkungen geben!) Einige Wertungen wurden auch "entschärft". Ich denke, damit sollte einiges verbessert sein! -- 2000 23:07, 19. Apr. 2010 (CEST)
  • QS icon violet abwartend.svg Abwartend. Der häufige Gebrauch des in einem enzyklopädischen Artikel normalerweise unüblichen Indefinitpronomens „man“ (zurzeit über hundert Mal) stört sehr. Vielleicht lässt sich an diesem sprachlichen Mangel vor einer Auszeichnung noch etwas ändern (?). -- Lothar Spurzem 18:23, 19. Apr. 2010 (CEST)
  • Dein Kritikpunkt wurde, wie oben bereits erwähnt, aufgegriffen und ausgebessert. Ich hoffe, es gibt nun keine großen Bedenken deinerseits mehr. -- 2000 23:07, 19. Apr. 2010 (CEST)
  • Es sind jetzt viel weniger „man“ als vorher bzw. nur noch 17, davon aber allein sechs im Kapitel Spielstätten, der aus bloß fünf Sätzen besteht. Es gibt also noch was zu tun. Bitte nichts für ungut. -- Lothar Spurzem 16:20, 20. Apr. 2010 (CEST)
  • Mein Fehler, hab' mich gestern nur auf den Geschichts-Teil beschränkt, das "man" im Artikel dürfte nun der Vergangenheit angehören! --2000 18:54, 20. Apr. 2010 (CEST)

Qsicon lesenswert.svg Lesenswert Dieser Artikel setzt Maßstab in seiner Sportart -- 95.90.45.95 19:13, 19. Apr. 2010 (CEST)

Definiere doch bitte, inwiefern der Artikel Maßstäbe setzt. Nur weil ein Artikel besser daherkommt als andere aus seinem Genre, ist er noch lange nicht auszeichnungswürdig. --Kauk0r 20:36, 19. Apr. 2010 (CEST)
Eben, Maßstäbe setzen die San Jose Sharks. --Hullu poro 11:02, 20. Apr. 2010 (CEST)

Qsicon lesenswert.svg Lesenswert Absolut lesenswerter Artikel - er kandidiert ja noch nicht für den Pulitzer-Preis - MAN KÖNNTE ihn aber dazu weiterentwickeln. Der Artikel ist sauber recherchiert und stellt den Verein informativ dar. An die Kritiker: Bitte Sportartikel nicht mit unterschiedlichen Maßstäben messen, der Artikel des "EHC München" ist ausgezeichnet, obwohl der Bock geschossen wurde, dass behauptet wird, dass "die Mannschaft in der Saison 2009/10 Vizemeister" wurde, obwohl die Saison noch läuft - und Wahrsagen ist zwar interessant aber nicht seriös!--TobiasBergmann 22:05, 19. Apr. 2010 (CEST)

  • i Info: Wie von Aalfons schon vermutet, gibt es tatsächlich eine Mobilisierung. Nach Aalfons Ansprache versprach Benutzer:2000, "einer möglichen Mobilisierung entgegenzuwirken und [er] hoffe, dass keine unsachlichen, unsigignierten und unbegründeten Voten mehr das Meinungsbild stören". Kurz darauf wirkte er nicht etwa einer Mobilisierung entgegen, sondern erklärte im Forum das Signieren und dass man sich auch eine Begründung aus den Fingern saugen muss. Meines Erachtens können die beiden bisherigen IP-Stimmen getrost ignoriert werden und die Stimme des ebenfalls im Forum aktiven und mit zur Abstimmung aufrufenden TobiasBergmann kann man halbernst nehmen. Ich habe nochmals gebeten, das Zusammentrommeln von Abstimmern einzustellen. Mal schauen, wie es hier weitergeht.
@TobiasBergmann: Die Lesenswert-Auszeichnung für den EHC München stammt aus dem Februar 2009. Wenn danach Fehler eingebaut werden, ist nicht automatisch gleich die Lesenswert-Auszeichnung weg. Die von dir kritisierte "Wiki-Polizei" ist vielleicht doch nicht so streng, wie du denkst? Wahrscheinlich hat es noch keiner gemerkt. Verbessere es halt, das ist das Wikipedia-Prinzip. --Tolecro 00:51, 20. Apr. 2010 (CEST)

Kandidatur abbrechen und ab ins Review wie das üblich ist - als Vertreter des Portal:Eishockey erlaube ich mir diese Einschätzung, da diese Kandidatur bei uns nicht vorab diskutiert wurde. Zudem spricht auch die Foren-Arbeit von Benutzer:2000 für einen Abbruch. --Xgeorg 07:39, 20. Apr. 2010 (CEST)

  • Zur Qualität des Artikels: Die Anmerkungen sind inhaltlich nachvollziehbar, ich habe jedoch den Eindruck, dass andere Artikel über Eishockeymannschaften, darunter der Artikel des EHC Münchens, mit eine gleichen Qualität, das Prädikat lesenswert erhalten haben. Zur Frage der Mobilisierung: Die Mobilisierung hat nicht erst für die Auszeichnung stattgefunden, sondern sie begann viel früher. Und zwar, als es darum ging, den Wikiartikel zu überarbeiten. Da nicht alle "EV Landhut Fans" Wikipedianer sind , wurde auf der dortigen Fan-Seite der Artikel diskutiert, Materalien und Vorschläge zusammegesammelt. Das Wissen und die Zeit der Fan-Szene wurde genutzt um diesen Artikel grundlegend neu zu überarbeiten. Das war ein gemeinschaftliches Projekt mit dem Ziel, ein Artikel von bestmöglicher Qualität zu schaffen - und das ist das Mision Statement von WIKI. Also - nicht sauer sein auf die Mobilisierung - sondern sie fand in Eurem/Unseren Sinne statt!

--TobiasBergmann 17:00, 20. Apr. 2010 (CEST)

Zitat: Kandidatur - Hu - die Wiki-Polizei scheint streng zu sein - also lasst Euch was einfallen, zur Begründung.... ist niemals in meinem Sinne, und sicher auch nicht in deinem. --Xgeorg 18:03, 20. Apr. 2010 (CEST)
  • QS icon orange empty.svg keine Auszeichnung Neben den bereits genannten Kritikpunkten (Fansprech, MANnitis, Mehrfachverlinkung) kommt der Artikel ziemlich dünn referenziert daher. Die Masse ist da, aber m.E. fehlt es noch an Klasse. --Hullu poro 11:00, 20. Apr. 2010 (CEST)
  • Die genannten Kritikpunkte wurden bereits großteils ausgebessert: "Man" wurde komplett ersetzt, einige subjektive Stellen entschärft und bei den Mehrfachverlinkungen (zb unter Landshut Cannibals#Mannschaft habe ich mich an exzellenten (Kassel Huskies, auch dort wird mehrfach verlinkt) und lesenswerten Eishockeyartikeln orientiert. Das Problem mit den Quellen vor allem im Anfangsbereich zur Geschichte ist mir bekannt, jedoch stand mir dazu nur eine Hauptquelle zur Verfügung, die in den Fußnoten auch angegeben ist. Eine Exzellenz-Kandidatur wäre auch daher problematisch. --2000 19:12, 20. Apr. 2010 (CEST)
  • QS icon orange empty.svg keine Auszeichnung Der Artikel ist sprachlich in keiner Weise auszeichnungswürdig. In ihm wimmelt es nur so von kuriosen Satzkonstruktionen und grammatischen sowie sachlichen Bezugsfehlern. Dies beginnt bereits im 1. Satz der Einleitung und setzt sich konsequent fort. --Lutz Hartmann 17:39, 20. Apr. 2010 (CEST)
  • Bei allem Verständnis für deine Kritik, will ich auch versuchen, diese zu verstehen. Fangen wir doch gleich mit dem Einleitungssatz an: Was genau ist daran auszusetzen? --2000 19:12, 20. Apr. 2010 (CEST)
Warum habe ich nur mit einer solchen Frage gerechnet? Das Problem zu erkennen, ist eigentlich Voraussetzung für eine dringend notwendige Bereinigung entsprechender Mängel. Ich zweifele also an Deinem Verständnis. Zur Sache: Die „Landshut Cannibals“ sind kein Einshockeyclub. Vielmehr ist Landshut Cannibals der Name der Profimannschaft der „Landshuter Eishockey Spielbetriebs-GmbH“. (So steht es übrigens korrekt unter Ziffer 1.8.) Ob diese im Eigentum des „ Stammvereins“ EV Landshut steht, geht leider aus dem Artikel nicht wirklich hervor. Hierin liegt auch ein Problem des Artikels. Wird eigentlich über den EV Landshut oder über die Landshut Capitals berichtet?
Besonders plastisch wird meine Kritik vielleicht beim Lesen des folgenden Abschnitts: „Der Stammverein der Landshut Cannibals ist der Eislaufverein Landshut e.V. Der Spielbetrieb der ersten Mannschaft wurde am 28. Januar 2002 in die neu gegründete Landshuter Eishockey Spielbetriebs-GmbH ausgelagert. Für alle anderen Aktivitäten blieb jedoch weiterhin der Eislaufverein zuständig. Dazu gehört die Nachwuchsausbildung im Eishockeybereich, die zu den Besten in Deutschland gehört. Außerdem existieren innerhalb des Vereins noch weitere Abteilungen: Dazu gehört zum einen eine Eiskunstlaufabteilung, die unter dem Namen „Ice Angels“ auftritt, sowie Abteilungen in den Bereichen Eisstockschießen, Inlinehockey und Kegeln.“ Und nein, ich werde hier keine Detailkritik ausführen. Lutz Hartmann 19:44, 20. Apr. 2010 (CEST)
  • QS icon orange empty.svg keine Auszeichnung zu viele Wertungen und Sportteil-Stil (in den Beispielen unterstrichen was raus muss): „…zwar prompt drittbester … die Segel streichen … Vereinsführung zwangsläufig in … Doch damit nicht genug: sogar ohne Niederlage“ Dann wars mir zuviel… Viel zu viele Füllwörter (sogar, zwar,…). Dazu Übermäßig viele Links (Jedes Lemma nur einmal bei seinem ersten Auftreten verlinken und nicht immer). Weitere Mängel. Weiterhin unzureichend ist die Quellenarbeit: Fast alles nur Statistiken und keine inhaltlichen Angaben. Es fehlt da eine wirkliche Quelle. Da ist noch sehr viel zu tun. blunt. 19:54, 20. Apr. 2010 (CEST)
  • QS icon orange empty.svg keine Auszeichnung Von mir das fast schon übliche Sportvereinsartikel-Voting: Eine launig geschriebene und viel zu ausführliche Vereins-Chronik gehört nicht in eine Enzyklopädie, auch wenn das fast alle Sportautoren hier anders sehen (von daher will ich den Autor hier durchaus in Schutz nehmen, viele andere ausgezeichnete Vereinsartikel sind mitnichten viel enzyklopädischer). Noch weniger, wenn diese Chronik wie in diesem Fall eben so ganz arg mit Fansprech durchsetzt ist und jedes noch so unwichtige Ergebnis durchkaut: [...] mit dem überraschenden 8:1 gegen den favorisierten Mannheimer ERC meldete sich das Team eindrucksvoll zurück. Gegen den späteren Meister EV Füssen wurde die Mannschaft auswärts mit 1:11 und auf eigenem Eis mit 3:5 abgefertigt [...] Auch sonst ist vieles nur für hartgesottene Fans interessant.--bennsenson 21:49, 20. Apr. 2010 (CEST)

Hiermit ziehe ich die Kandidatur des Artikels „Landshut Cannibals“ zurück. Zum einen liegt das an den Abstimmungsungereimtheiten, für die ich die Verantwortung trage und zum anderen an den beiden erkennbaren größeren Mängeln (Quellenangaben und mangelnde Objektivität). Vielen Dank für die konstruktive Kritik, einiges werde ich demnächst noch verbessern, von einem Review, das vor einer evtl. späteren Neukandidatur hilfreich ist, möchte ich zum jetzigen Zeitpunkt absehen. -- 2000 22:47, 20. Apr. 2010 (CEST)