Diskussion:Enola Gay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hallo zusammen,[Quelltext bearbeiten]

ich habe folgenden Artikel gefunden (Beschreibung einer Fernsehsendung zum Atombombenabwurf über Hiroshima)

"Hiroshima galt als ideales Ziel für die Erprobung der Wirkkraft der Atombombe, weil die Stadt bislang von konventionellen Bomben verschont geblieben war. Die todbringende Waffe erhielt den Namen 'Little Boy', kostete zwei Milliarden Dollar und hatte die Zerstörungskraft von 20.000 Tonnen TNT. Um das Explosionsrisiko während des Starts zu minimieren, wurde das Flugzeug 'Enola Gay' erst in der Luft bewaffnet. Dies war niemals zuvor versucht worden. Die Entscheidung, welches Ziel angeflogen werden sollte, wurde letztlich aber von den Wetterbedingungen abhängig gemacht. Wäre es am 6. August 1945 zu wolkig über Hiroshima gewesen, hätte man stattdessen die Städte Kokura oder Nagasaki für den Abwurf ausgewählt. Über die Zahl der Todesopfer gibt es keine genauen Angaben. Die Gesamtzahl einschließlich derjenigen, die an den Langzeitfolgen der Strahlung starben, wird aber auf fast 200.000 Menschen geschätzt. Der Film erzählt die Geschichte vom Tag des Bombenabwurfs aus der Sicht des Piloten und der Besatzung des Bombers 'Enola Gay', der Entscheidungsträger im Hintergrund und der Bewohner von Hiroshima."

Weiß jemand darüber was genaueres???

Gruss

Dabei handelt es sich um einen Übersetzungsfehler. Vermutlich stand dort im Original so etwas wie "the bomb was armed during the flight ...", wobei "armed" zum einen tatsächlich "bewaffnen" bedeuten kann, zum anderen kann es aber auch "scharf machen" (oder sinngemäße Übersetzung) bedeuten. Tatsächlich wurde die Bombe erst während des Fluges in Betriebsbereitschaft versetzt, in dem man die Zünder eingebaut oder eben 'scharf gemacht' hat. 217.89.43.122 15:40, 7. Okt. 2015 (CEST)

Name der Mutter[Quelltext bearbeiten]

Weiss eigentlich jemand wie die Mutter über ihre ´´berühmtheit`` gedacht hat? Wäre ja vielleicht erwähnenswehrt.145.225.60.7 18:17, 6. Aug. 2007 (CEST)

Ich glaube, dass es sich bei dem gefundenen Text um eine der vielen lausigen Übersetzungen aus dem Englischen handelt. Eine B-29 ist nie und nimmer in der Luft "bewaffnet" worden! Was da wohl gemeint ist, ist der Umsatnd, dass der Zündmechanismus der ersten Atombomben tatsächlich nichts anderes als eine gerichtete Sprengladung war, die einen Keil spaltbaren Materiales in den Restkern trieb und somit die sog. "überkritische Masse" und genügend Druck herstellte, um die Kettenreaktion in Gang zu setzen. Insofern wurde die Bombe erst in der Luft mit eben dieser nicht gerade kleinen Sprengladung versehen. Der englische Ausdruck hierfür ist "armed" i.S. von "scharf gemacht" und nicht wie der uninformierte Übersetzer des Urtextes meint "bewaffnet". Das verwendete Foto der "Enola Gay" ist übrigens historisch falsch! Die Enola Gay trug meines Wissens niemals ein "R" als Tailpaint. Die exakte taktische Bemalung war ein schwarzer, nach vorne gerichteter Pfeil. Das "R" ist meines Wissens nach eine nachträgliche Retusche.

Für ein Feedback wäre ich dankbar.

Ja, eine mehr als lausige Übersetzung aus dem Englischen. Und nun mittlerweile tausendfach im Internet abgeschrieben. Ein Beispiel wie das Internet dafür sorgt, daß Fehlinformation irgendwann zur allgemein für richtig gehaltenen Tatsache mutiert. (nicht signierter Beitrag von 90.187.38.114 (Diskussion) 21:20, 6. Aug. 2015 (CEST))

Wenn Du einen Hinweis geben könntest, welche Fehlinformationen in dem Artikel stecken, kann man versuchen diese richtig zu stellen. Falls die oben angesprochene Frage mit dem R im Kreis noch nicht verstanden wurde, kann man dies weiter unten auf dieser Seite nachholen. Gruß --Quezon Diskussion 21:57, 6. Aug. 2015 (CEST)

Name der Mutter(?) 2[Quelltext bearbeiten]

Ich finde es recht interessant das der Bomber nach der Mutter benannt wurde, als ich ihn zum ersten mal las musste ich beim rückwärtslesen schon ein wenig schmunzeln und hätte dies nicht erwartet.

Da für diese "Tatsache" keine Quelle angegeben wurde habe ich sie heraus genommen.

Peace Gods --Montekarlos 22:31, 30. Mai 2011 (CEST)

Quellen sind leider nur Blogs (z. B. hier) und die en:wp. Leider kann man diese Quellen nicht in den Artikel einbauen. Der Roman mit der Heldin Enola Gay hieß übrigens „Enola, or Her Fatal Mistake“. Gruß --Quezon Diskussion 09:29, 31. Mai 2011 (CEST)

Song von OMD/Scooter[Quelltext bearbeiten]

Scooter haben 2007 das Lied gecovert und 2008 ein gleichnamiges Lied veröffentlicht, ist das tatsächlich so? (nicht signierter Beitrag von 88.69.150.226 (Diskussion | Beiträge) 11:09, 16. Jul 2009 (CEST))

BlaBlaBla


Das Lied wurde im Jahre 2007 von der Band Scooter neu eingespielt.


BlaBlaBla


2008 hat Scooter ein gleichnamiges Lied veröffentlicht.
Interressant. (Ja, ich weiss, steht oben schon, aber dieser unsignierte Beitrag wurde ja [zu Recht] nicht beantwortet.) Was ist denn nun? 07 oder 08? Oder 07 eingepsielt und erst 08 veröffentlicht? Quellen. --SwissAirForceSoldier 22:32, 21. Jul. 2009 (CEST)

Romantitel[Quelltext bearbeiten]

Aus welchem Roman stammt denn der Name der Mutter? (nicht signierter Beitrag von 134.95.141.116 (Diskussion | Beiträge) 20:31, 23. Apr. 2010 (CEST))

Das Tailpaint[Quelltext bearbeiten]

Das Tailpaint auf dem Bld oben ist wirklich etwas seltsames, da alle "Atombomber" der 509th Composite Group angehörten=> Peilspitze nach vorne. (nicht signierter Beitrag von 91.89.167.101 (Diskussion) 11:40, 12. Nov. 2011 (CET))

Ich verstehe zwar nur halb, was du uns damit sagen sollst, weil ich eine halbwegs korrekte deutsche Sprache einem Sprachbrei bevorzuge, aber wenn du die Bildbeschreibung liest, wirst du feststellen, dass diese Bemalung nur als verschleierung eingesetzt wurde und die eigentliche Speerspitze erst nach dem Massenmord draufgemalt wurde -- Moehre Bewerte mich! 12:38, 12. Nov. 2011 (CET)
Beitrag zur Klärung: Die Struktur bei der USAAF war 1945 so: Wing->Group->Squadron. Die B-29, die die Atombomben abwerfen sollten gehörten zur 313rd Bomb Wing (BW) -> 509th Composite Group -> 393rd Bomb Squadron (dieses Squadron war das einzige der Group zugeordnete), die zugeordneten Nummern innerhalb der Group war der Bereich 71 bis 95 (Enola Gay trug die 82).
Zum 313rd BW gehörten außerdem noch die 6th Bomb Group (BG), die 9th BG, 504th BG und die 505th BG. Gemeinsames Merkmal der tail markings des 313 BW war der schwarze Kreis. so trug die 6th BG ein R im Kreis, die 9th BG ein X, usw. Tail marking der 509th Composite Group war abweichend davon ein zum Rumpfbug gerichteter Peil (ohne Kreis). Zur Irreführung von Beobachtern bzw. Verschleierung der tatsächlichen Gruppenzugehörigkeit trugen die Maschinen der 509th CG während ihres Einsatzes gegen Japan jedoch die tail markings anderer Gruppen, u.a. auch die der 6th BG (R im Kreis). Erst nach dem V-J-Day wurde wieder die eigentlich zugeordnete Leitwerksmarkierung geführt, aber auch diesmal nicht ganz konform, da der Pfeil im Kreis war. Hoffe jetzt alle Klarheiten beseitigt zu haben ;-) Gruß --Quezon Diskussion 14:23, 12. Nov. 2011 (CET)