Diskussion:Erich von Stroheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ist die Übersetzung richtig? Heisst das nicht "der Mann, den zu hassen, Ihnen Spass macht" oder "der Mann, den Sie so gerne hassen".


Das "es" gehört auf jeden Fall raus. "Der Mann, den zu hassen Ihnen Spaß macht". (externperson)


Bitte fügt Ergänzungen zu Stroheims Filmen, dort wo Links zu den einzelnen Filmen bestehen, bei den Filmen selbst ein, bspw. "Queen Kelly kostete 900 000 Dollar" u. ä.

Thanks

--Sergius 10:29, 16. Aug 2006 (CEST)

The Merry Widow[Quelltext bearbeiten]

John Gilbert hatte seinen Durchbruch 1923/24 mit einer ganzen Reihe von Filmen. So war He, Who Gets Slapped 1924 ein großer Erfolg. 1925 hatte er mit The Big Parade und The Merry Widow zwei finanzielle Erfolge.

--PrincedeCleve 07:50, 17. Aug 2006 (CEST)

Erstmal Hallo! Ich bin erfreut, einen offenbar ebenfalls "angefressenen" "Von"-Fan zu treffen. :-). Die Aussage betr. Gilbert war, dass er mit "The Merry Widow" zu einem der führenden romantischen Leinwaldhelden avancierte. Ich formuliere das ein bisschen anders, ok? Aber wir wollen ja nicht päpstlicher als der Papst sein, schliesslich ist das ja der Stroheim-Artikel. Das andere wäre bei John Gibert zu diskutieren. Übrigens habe ich, wie Du vielleicht gesehen hast, einen Artikel über den Film begonnen. Ich werde nach und nach die interessanten Details zur Entstehungsgeschichte von Die lustige Witwe (1925) dorthin verschieben. Würde mich freuen wenn Du Dich mit Deinen grossen Kentnissen beteiligen würdest. Gruss

--Sergius 09:17, 17. Aug 2006 (CEST)

The Merry Widow, die Zweite[Quelltext bearbeiten]

Sehr geehrter Sergius, die gewählte Formulierung ist sehr gut. Der Vorschlag, die Details zu dem Film zu verschieben ist ebenfalls hilfreich, da sie den Text etwas mehr strafft.

Vielleicht noch eine Anmerkung zur Frage nach den Haupt- und Nebenrollen. Ich habe auf einer der von Dir angegebenen HP die Unterscheidung von major und supporting role gesehen. Grundsätzlich ist es in amerikanischen Filmen so, dass die Darsteller der Hauptrollen, der leading roles also, prominent auf dem Filmplakat bzw im Vor- und Abspann genannt werden. Dieses billing drückt das Prestige und den Rang des Schauspielers aus und führt seit den 10er Jahre des letzten Jahrhunderts zu erbitterten Streitigkeiten zwischen Produzenten und Darstellern. Aber das dahingestellt, so denke ich, dass man major role nicht direkt mit Hauptrolle übersetzen kann bei von Stroheim.

Gerade die Beispiele As You Desire Me und Sunset Boulevard machen das deutlich. Bei As You Desire Me ist Garbo die alleinige Darstellerin. von Stroheim wird auf den Plakaten nicht einmal auf den Plakaten genannt. Im Abspann ist er, so weit ich mich erinnere, noch hinter Hedda Hopper genannt. Aber da will ich meine Hand nicht ins Feuer für legen. Insoweit hatte er aber unzweifelhaft keine Hauptrolle im technischen Sinne. Ebenso ist es bei Sunset Boulevard, wo von Stroheim eine wichtige Nebenrolle, aber nicht die Hauptrolle hat. Die lag bei William Holden, der auf allen Plakaten stets noch vor Swanson angekündigt wurde.

Das sind jedoch technische Details, die man sicherlich auch vernachlässigen kann.

Mit freundlichen Grüßen --PrincedeCleve 09:45, 17. Aug 2006 (CEST)

Hallo PrincedeCleve, Was As You Desire Me betrifft, irrst Du Dich dahingehend, als hier Stroheim im Titel und auch auf einigen Plakaten gleichberechtigt neben Melvyn Douglas steht. Aber natürlich ist hier die Garbo der grosse Star und man käme wohl zu keinem Ergebnis, wollte man darüber debattieren, ob neben der Garbo die anderen Darsteller nun Nebenrollen oder "kleinere" Hauptrollen innehaben. Bei Sunset Boulevard (Hier eines der wohl bekanntesten Plakate des Films) stehen meines Erachtens die drei Namen Holden, Swanson und Stroheim gleichberechtigt nebeneinander. Aber klar: Stroheim wurde ja auch als bester Nebendarsteller für seine Rolle oscarnominiert. Gönnen wir ihm doch posthum als kleine Entschädigung für den frevlerischen Umgang der Filmindustrie mit seinen Werken den Nimbus, dass er in diesem überaus guten Film eine sehr wichtige Rolle spielte, die man durchaus als Hauptrolle interpretieren kann. Grüsse Dich --Sergius 14:31, 17. Aug 2006 (CEST)

Sehr geehrter Sergius, Asche auf mein Haupt. Ich sollte wirklich mehr auf die Trailer schauen, statt nur auf die Lobbycards. Ich bitte mein Vorpreschen zu entschuldigen. Wie der Volksmund sagt: Übermut tut selten gut. Von daher soll vS die Ehre geschehen, die ihm bislang verwehrt wurde. Ich hoffe, ich habe mich jetzt nicht unfreiwilig in die Kategorie 'nerd' oder 'geek' oder noch Schlimmeres katapultiert.

Mit freundlichen Grüßen --PrincedeCleve 15:11, 17. Aug 2006 (CEST)

Walking Down Broadway/Hello Sister[Quelltext bearbeiten]

Hat den Film jemand mal gesehen und könnte etwas darüber schreiben? Ist der wirklich so arg geschunden, wie es immer heisst? Ich habe irgendwo gelesen, dass darin doch einiges ziemlich "typisch Stroheim"sches erhalten geblieben ist.

Leider wird der Film ausser auf gelegentlichen Retros kaum gezeigt und ist meines Wissens nirgends als DVD oder VHS aufzutreiben. Wenn diesbezüglich jemand etwas weiss, bin ich natürlich dankbar! Es ist der einzige Stroheimfilm (als Regisseur) den ich bisher nie sah.

--Sergius 03:23, 20. Aug 2006 (CEST)

Der immer wiederkehrende Quark über Stroheims Namen[Quelltext bearbeiten]

Darf ich die werten Autoren bitten, sich die (frei zugänglichen) Geburtsurkunden Stroheims zu Gemüte zu führen und den "Hans Carl Maria Nordenwall usw." Namen dort zu belassen, wo er hingehört: Bei Stroheims zahlreichen Erfindungen und Ausschmückungen betr. seiner Herkunft und militärischen "Laufbahn".

Die Original-Geburtsurkunden waren neulich auch in der Wanderausstellung "Dieses Scheusal Stroheim" zu sehen. Wer sie, wie ich in Berlin, besucht hat weiss: Stroheim wurde als Erich Oswald Stroheim geboren. Und sonst als nix. Punkt. Basta. Und wer weiterhin was anderes reinschreibt, spammt. Und sonst gar nix.

Da hatte ich wohl ausnahmsweise mal ziemlich schlechte Laune.... :-) Sergius 17:56, 19. Jun. 2009 (CEST)
Stroheim war u.a. das was man einen Hochstapler nennt. Bereits bei seiner Ankunft in den U.S.A. log er gegenüber den Einwanderungsbeamten einen anderen frei erfundenen (angeblicher Adel) anstelle seines realen Namens vor. Sie auch en:WP (nicht signierter Beitrag von 79.247.121.154 (Diskussion) 14:33, 24. Mai 2014 (CEST))

Foto[Quelltext bearbeiten]

Kann jemand, der sich da auskennt sagen, ob dieses Bild aus der englischsprachigen Wiki auch hierzulande gemeinfrei ist? Scheint so, bin aber nicht sicher. Flamarion (Diskussion) 20:09, 13. Sep. 2015 (CEST)

Ich glaube eher nicht, aber eine aussagekräftige Antwort kann man Dir in Wikipedia:Urheberrechtsfragen geben. Gruß, --Vexillum (Diskussion) 20:31, 13. Sep. 2015 (CEST)