Diskussion:Falun Gong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Falun Gong“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Signatur und Zeitstempel oder --~~~~.

Hinweise

Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte monatlich automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 100 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 3 Abschnitte.

Lizenzhinweis[Quelltext bearbeiten]

Diesen Hinweis nicht entfernen oder archivieren und immer an erster Stelle auf dieser Diskussionsseite belassen.

Der Artikel Falun Gong wurde mittels einer Teilübersetzung des Artikels en:Falun Gong überarbeitet. Daher wird lizenzrechtlich auf die Versionsgeschichte dieses Artikels wegen Überschneidung beider Versionsgeschichten wie folgt verwiesen:

  • hier findet sich der Artikel en:Falun Gong zum Zeitpunkt der Teilübersetzung
  • hier findet sich die zusammengefasste Versionsgeschichte des Artikels en:Falun Gong (Teil 1)
  • hier findet sich die zusammengefasste Versionsgeschichte des Artikels en:Falun Gong (Teil 2)
Damit werden die Lizenzbestimmungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation (GNU FDL) und der CC-BY-SA 3.0 gewahrt.
TaxonBot (Diskussion) 23:10, 16. Feb. 2018 (CET)

Frage[Quelltext bearbeiten]

Falun Gong hat vom 23. bis 30. Juni 2002 einen Sateliten gekapert und Propaganda ausgestrahlt

einige Jahre später schoss China zur Überraschung der Weltöffentlichkeit einen Sateliten im All ab

auch wenn der Zusammenhang ja sicherlich von allen möglichen Leuten geleugnet und nicht gesehen wollen wird

wüßte ich gerne warum die hier mal vorhandenen Fakten gelöscht wurden:

Am 5. März 2003 kaperten Falun-Gong-Mitglieder Frequenzen des Kabelfernsehens in der Stadt Changchun und ersetzten das normale Programm durch Werbung für die Bewegung,<ref name="religion.orf.at"> http://religion.orf.at/projekt02/news/0204/ne020418_falun_fr.htm Bericht beim ORF (zuvor war am 4. März schon ein Fernsehsender in der Stadt Changdu, zum selben Zweck, besetzt worden.) Falun Gong hat darüber hinaus die Signale des chinesischen Satelliten Sinosat I vom 23. bis 30. Juni 2002 gestört und konnte auf diese Weise eigene Filme vollständig in ganz China aussenden. Telepolis-Artikel

konnte gerade leider nicht rausfinden wann und von wen


--Über-Blick (Diskussion) 00:10, 25. Mär. 2018 (CET)

Hallo Über-Blick, die Aktionen vom März 2003 sind gut belegt und auch im Artikel unter Falun Gongs Antwort auf die Verfolgung aufgeführt:

„Im Jahr 2002 zapften Falun-Gong-Aktivisten in China Fernsehkanäle an und ersetzten die regulären staatlichen Programme durch eigene Inhalte. Einer der bemerkenswertesten Fälle ereignete sich im März 2002, als Falun-Gong-Praktizierende in Changchun acht Kabelfernsehnetze in der Provinz Jilin abfingen und stattdessen fast eine Stunde lang eine Sendung mit dem Titel „Selbstverbrennung oder Inszenierung?“ ausstrahlten. Alle sechs beteiligten Falun-Gong-Praktizierende wurden in den nächsten Monaten gefangen genommen. Zwei wurden sofort getötet, während die anderen vier bis 2010 an den Folgen der Verletzungen starben, die sie in der Gefangenschaft erlitten hatten.[361][362]“

Zu den angeblichen Störungen des Satelliten hab ich aber keine seriösen Quellen gefunden. Der Telepolis-Artikel beschreibt ja nur die Anschuldigungen, die von den chinesischen Medien stammen, hauptsächlich von People's Daily, dem Sprachrohr der Kommunistischen Partei Chinas. Und Florian Rötzer führt in seinem Artikel aus:

„Noch würden die für die Störung Verantwortlichen gesucht. Beweise dafür, dass Falun Gong Mitglieder die Tat begangen haben, konnten bislang nicht von der Regierung vorgelegt werden.“

Also sind dies nicht verifizierte Behauptungen der staatlich kontrollierten Medien Chinas, wie sie damals 7 Tage die Woche und rund um die Uhr produziert und veröffentlicht wurden, um Falun Gong zu diskreditieren; siehe den Abschnitt Büro_610 und Medien-Kampagnen in denen das gut belegt aufgeführt wird.
Von dem Abschuss eines Satelliten durch China weiß ich jetzt nichts, da muss ich passen. Und bezogen auf deine Verknüpfung der angeblichen Satellitenstörung durch Falun-Gong-Anhänger und dem Abschuss eines Satelliten durch China bin ich bei all meinen bisherigen Recherchen auf keine einzige Quelle gestoßen, die das auch auch nur erwähnt hätte. Aber vielleicht kannst du mir da ja einige seriöse Quellen benennen. Soweit mal zu meinem Verständnis deiner Frage. Grüße -- PeterDDiskussion 18:33, 27. Mär. 2018 (CEST)

Falun Gong beschreibt es selbst [1] [2]--AlternativesLebensglück (Diskussion) 19:01, 27. Mär. 2018 (CEST)

Auszeichnungskandidatur vom 04. Mai 2018 bis zum 14. Mai 2018[Quelltext bearbeiten]

Falun Gong, auch Falun Dafa (wörtlich „Dharma-Rad-Praktik“ oder „Gesetzesrad-Praktik“; chinesisch 法輪功 / 法轮功, Pinyin Fǎlún gōng, auch 法輪大法 / 法轮大法, Fǎlún dàfǎ), ist eine spirituelle chinesische Praktik. Sie kombiniert Meditation und Qigong-Übungen mit moralischen Grundsätzen basierend auf Wahrhaftigkeit (zhēn 眞), Barmherzigkeit (shàn 善) und Nachsicht (rěn 忍). Die Praktik betont Moral und die Kultivierung der Tugend. Sie ist eine Qigong-Praktik der buddhistischen Schule, enthält jedoch auch Elemente aus daoistischen Traditionen. Durch moralische Rechtschaffenheit und Meditationsübungen erstreben Falun-Gong-Praktizierende eine bessere Gesundheit und letztendlich spirituelle Erleuchtung.

Als alter Wikipedianer und Falun-Gong-Interessierter finde ich diesen Artikel inzwischen sehr ausführlich, umfassend und toll mit Quellen hinterlegt. Einzig vielleicht der Lesefluss und die Bebilderung lassen noch etwas zu wünschen übrig. Ich denke der Artikel ist lesenswert, möchte mich als Vorschlagender aber hier neutral verhalten. Bin gespannt was ihr dazu meint QS icon grey neutral.svg Neutral. --Spazion (Diskussion) 09:57, 4. Mai 2018 (CEST)

Die Einleitung ist zu lang. Bitte wenigstens auf die halbe Textlänge einkürzen. Viele Grüße, Schnurrikowski (Diskussion) 12:29, 4. Mai 2018 (CEST)

Keine Auszeichnung! Mit über 60 Bildschirmseiten viel zu lang. Bei aller Liebe zum Detail muss man noch das wesentliche vom unwesentlichen unterschieden können. Hier wird man man randständigen Details überfrachtet. Bereits bei der ausufernden Einleitung verliert man die Lust aufs Weiterlesen. Der Artikelverbesserer (Diskussion) 07:10, 5. Mai 2018 (CEST)

Wieso stellst Du den Artikel vor einer Wahl nicht einfach ins Review? --MBurch (Diskussion) 12:19, 7. Mai 2018 (CEST)

Zuerst Mal herzlichen Dank für den Vorschlag, diesen Artikel als lesenswert zu prämieren; hätte ich jetzt nicht erwartet. Die Vorarbeit dauerte bis heute ca. 2 Jahre und das Besorgen von sehr viel Literatur, um den ganzen Artikel auf eine seriöse Basis zu stellen. Es kommen allerdings noch ca. 4 Artikel hinzu, um das ganze Projekt abzuschließen. Was nun die Bemerkung von Artikelverbesserer betrifft: Ausgangspunkt war damals die Struktur des englischsprachigen Artikels, der als Lesenswert angezeigt worden war. Durch das Studium all der Quellen kamen dann andere Bereiche hinzu, die es im englischsprachigen Artikel nicht gibt, wie beispielsweise „Wahrnehmung in der Öffentlichkeit“. Andere Abschnitte betreffen sowieso Hauptartikel und sind deshalb nur als Überschau dargestellt, wie beim Organraub. Doch obwohl ich dort alles soweit wie nur möglich komprimiert und zusammengefasst habe, ist diese Kurzfassung relativ umfangreich geworden. Was ist nun „lesenwert“ und „wesentlich“ bzw. „relevant“ und was nicht? Für diejenigen, die sich für das Thema interessieren, sind all die angeführten Fakten sicherlich interessant und wichtig, um die Dimension dieses Themas zu erfassen. Für andere, die sich nur einen oberflächlichen Eindruck verschaffen wollen, genügt es, einzelne Abschnitte zu lesen und dann auf die Hauptartikel zu gehen oder auch einfach schon genügend Information zu haben. So wie letzte Woche in einer Zeitung einfach direkt reinkopiert ein Absatz vom Falun-Gong-Artikel stand. Diesmal mit dem Hinweis, dass dies auch von Wikipedia stammt (ist ja nicht immer so, dass die Quelle angegeben wird). Für mich war und ist Wikipedia bis heute deshalb so wichtig, weil es mir die Recherche zu Themen abnimmt, die mich interessieren, und da brauche ich keine oberflächliche Übersicht, sondern vom Allgemeinen bis zum Speziellen gehende Informationen. mit denen ich dann auch was anfangen kann. Dann spare ich mir einen Menge Arbeit und bin deshalb den Autoren des entsprechenden Wikipedia-Artikels sehr dankbar. Wikipedia ist für mich nicht einfach eine Enzyklopädie, die, wie so viele andere, halt mal ein paar Fakten schreibt und dann durch eigene Meinungen und Theorien glänzt, sondern eine Wissensdatenbank, die mir die Informationen gibt, die ich benötige, mit den dazu gehörenden und überprüfbaren seriösen Quellen. Deshab ist Wikipedia zurecht der Platzhirsch!!! Und genau das hab ich jetzt mit dem Falun-Gong-Thema gemacht, um so etwas davon zurückzugeben, was ich selbst über die Jahre von meinen Wikipedia-Kollegen bekommen habe. Als Hauptautor stimme ich natürlich QS icon grey neutral.svg Neutral Lustig finde ich allerdings die „neutrale Haltung“ von Spazion, der ja den Artikel vorgeschlagen hat. :-)  Grüße -- PeterDDiskussion 13:24, 7. Mai 2018 (CEST)

QS icon orange empty.svg keine Auszeichnung Eher ein QS-Kandidat als auszeichnungswürdig. 360 kb bzw. ohne Belege und Literatur immer noch 42 PDF Seiten? Hier fehlt mir jedes enzyklopädisches Augenmaß. Bitte straffen. Manche Aussagen werden mit sieben Belegen belegt. Es geht nicht darum einen Aussage möglichst oft zu belegen, sondern, dass sie mit ein oder zwei hochwertigen Informationsquellen ausgewiesen ist. Der Artikel verliert sich zu oft in Nebensächlichkeiten oder anderweitigen Details, etwa zu den Medien. Das kann alles gut auf 100 bis 150 kb dem Leser aufbereitet werden. Die Struktur des Artikels ist vielfach fehlerhaft (mehrmals nur ein Unterpunkt), bei den Literaturangaben fehlen vielfach die konkreten Seitenzahlen, Literaturangaben können nicht wie Webseiten zitiert werden (man kann Literatur nicht "abrufen"). Statt sich zu sehr auf webseiten zu fixieren, die in absehbarer Zeit nicht mehr abrufbar sind, sollte man sich lieber auf gedruckte Literaur konzentrieren. --Armin (Diskussion) 22:40, 7. Mai 2018 (CEST)

Qsicon lesenswert.svg Lesenswert Der Artikel ist lang, aber das Thema in Verbindung mit dem heutigen China ist eben auch sehr komplex. Der Artikel ist neutral geschrieben, beleuchtet alle wichtigen Aspekte und ist gut belegt. Kleinere Korrekturen sind wie oben erwähnt sinnvoll, trotzdem definitiv lesenswert. Gerade im Kontext zum Kommunismus (aktuell Trier / Marx) wirklich ein interessanter Artikel. --TechArtGer (Diskussion) 23:19, 7. Mai 2018 (CEST)

Qsicon lesenswert.svg Lesenswert Ja, der Artikel ist lang, doch ist er auch ausführlich und informativ geschrieben, um die Leser über dieses vielschichtige Thema und die Zusammenhänge in der Volksrepublik China zu informieren. Ich denke, Wikipedia-Leser wollen informiert werden und verstehen, um was es geht, und nur ausführliche und gut belegte Artikel können dies erreichen. Der Artikel ist neutral, die Quellen sind gut recherchiert und seriös. Dass, wie bereits darauf hingewiesen, manche Aussagen zu viele Belege haben, sollte korrigiert werden, aber nicht auf Kosten von Webseiten, da der Leser dort die Aussagen sofort überprüfen kann. Und damit diese nicht verschwinden, haben wir ja schließlich archive.org. Gruß--Purplewing51 (Diskussion) 15:39, 8. Mai 2018 (CEST)

Da hier zwei Benutzer nach mir mit Lesenswert votiert haben, möchte ich meine Kritik noch ausführlicher begründen.

Fehlende Nachvollziehbarkeit, Überlänge und fehlerhafte bzw. unrunde Struktur des Artikels schließen eine Auszeichnung aus. --Armin (Diskussion) 11:08, 10. Mai 2018 (CEST)

QS icon orange empty.svg keine Auszeichnung Meines Erachtens ist dies kein Enzyklopädie-Artikel, sondern der Text für eine Monographie. Aus meiner Sicht wurde bei der Erstellung keine Informationsauswahl getroffen, sondern alles und jedes Detail im Text verarbeitet. Ich schließe mich den diesbezüglichen Ausführungen von Armin vollumfänglich an. Gemeinsam mit den darüber hinaus vorhandenen, formellen Mängeln verhindert dies im Moment eine Auszeichnung. -- Icone chateau renaissance 02.svg Sir Gawain Disk. 11:17, 10. Mai 2018 (CEST)

Zuerst mal besten Dank an alle für die Kommentare. Es ist ja schön, dass der Artikel zur Abstimmung vorgeschlagen wurde, allerdings betrachte ich die kritischen Anmerkungen als wichtiger und aufgreifenswerter als dass der Artikel unbedingt ausgezeichnet werden muss. Ich warte jetzt mal den Abstimmungszeitraum ab, vielleicht kommen ja noch ein paar Punkte hinzu, die verbessert werden können. Dann mach ich mich an die Verbesserungen. Und dann ist der Artikel sicher entsprechend unseren Richtlinien lesenswerter, auch ohne Auszeichnung. Zu Google Books: Ich hab diese Quellen genommen, weil ich dem Leser die Überprüfbarkeit geben wollte. Ich selbst hab alle Bücher, aber der Leser ja nicht. Was ich nicht wusste war, dass Google Books die Seiten ständig ändert; da muss ich mir was überlegen. Auch den Hinweis, alle Webseitenquellen zu archivieren, greife ich auf; sicher ist sicher. Nochmals Dank für eure Unterstützung. Grüße -- PeterDDiskussion 11:41, 10. Mai 2018 (CEST)

Qsicon lesenswert.svg Lesenswert Es ist tatsächlich ein sehr langer Artikel, es wird aber in Verbindung mit China auch ein recht komplexes Thema dargestellt, dennoch erfüllt er die enzyklopädischen Standards. Die Länge der Einleitung ist gemäß der Länge des Artikels gut gewählt, ihr Inhalt verspricht einen spannenden Artikel, – anhand der umfänglichen Grundinformationen der Einleitung weiß der Leser schon, ob er in den Artikel tiefer einsteigen will oder ihm die Informationen schon reichen. Besonders am Artikel gefällt mir, dass er von Anfang bis zum Schluss neutral gehalten wurde, was angesichts der Thematik nicht immer leicht gefallen sein dürfte, denke ich. Der Artikel ist mit seriösen Quellen gut belegt. Die Bebilderung entspricht den Themen der jeweiligen Abschnitte, vielleicht können noch einige hinzugefügt werden, meinetwegen auch strukturauflockernd mal links, mal rechts. Das oben angesprochene Untergliederungsproblem wurde vom Autor auch gelöst. – Doc TaxonDisk.WikiMUCWikiliebe?! 04:02, 11. Mai 2018 (CEST)

QS icon orange empty.svg keine Auszeichnung Ich teile die Ausführungen von Armin vollumfänglich und möchte noch etwas mehr Rückmeldung geben. Ich trage im Bereich China auch dann und wann etwas bei, aus diesem Grund habe ich mich über PeterD's Überarbeitung gefreut und den Artikel Anfang März gedruckt, um ihn auf einem Langstreckenflug zu lesen. Leider habe ich von ihm nichts mitnehmen können. Mein Eindruck, der jetzt richtig oder falsch sein kann, ist:

  • der Artikel wurde in der englischen Wikipedia von vielen Leuten erstellt, wo jeder ein Detail beigetragen hat, das er irgendwo im Internet gefunden hat, und das wurde dann übersetzt
  • sprachlich hat der Artikel zahlreiche kleine Mängel, die von der Übersetzung herrühren
  • inhaltlich ist er über lange Strecken eine erschlagende Aneinanderreihung von Einzelheiten, aus denen sich der Leser selbst eine höherwertige Aussage zusammenreimen muss. Vieles könnte man gut und gerne zu einer prägnanten Aussage zusammenfassen, ohne dass dem Leser Informationen verloren gehen würde.
  • der Artikel ist zum Löwenanteil mit Weblinks zu tendenziell tagesaktuellen Medien belegt. Fachbücher zum Thema werden nur am Rande ausgewertet.
  • aufgrund des kunterbunten Straußes an Belegen ohne Auswertung der relevanten Literatur beschlich mich das Gefühl, der Artikel sei eine Kollage, so dass ich mir weniger und weniger sicher war, ob ich das, was ich lese, uneingeschränkt glauben darf.
  • Was FG im deutschsprachigen Raum tut, wird im Artikel überhaupt nicht erwähnt, in meinen Augen ein größeres Manko und ebenfalls der Übersetzung aus der englischen Wikipedia geschuldet.

Es wäre eine große Verbesserung, wenn man

  • Details, Einzelereignisse entfernen/auslagern und durch allgemeingültigere Aussagen ersetzen würde
  • sich an Fachliteratur halten anstatt das Internet auswerten würde
  • Belege sauber angeben würde
  • den Text vom Umfang her auf etwa die Hälfte schrumpfen könnte

Wenn es zu einem Review kommt, beteilige ich mich gern. Beim momentan vorliegenden Textumfang halte ich das aber nicht für sinnvoll.--Herr Klugbeisser (Diskussion) 21:40, 11. Mai 2018 (CEST) QS icon orange empty.svg keine Auszeichnung Trotz Zitatenfülle ist der Artikel unzureichend strukturiert und verdichtet. Die Quellen müssten kritischer betrachtet, die blumigen Übersetzungen nochmal überprüft werden. - - Hnsjrgnweis (Diskussion) 15:34, 12. Mai 2018 (CEST)

Mit drei Stimmen Qsicon lesenswert.svg Lesenswert und fünf Stimmen QS icon orange empty.svg keine Auszeichnung war die Kandidatur dieser Version nicht erfolgreich, der Artikel bleibt ohne Auszeichnung. Tönjes 10:14, 14. Mai 2018 (CEST)

Entfernte Kategorie(n)[Quelltext bearbeiten]

Die Kategorie "Diskriminierung aufgrund von Religion oder Weltanschauung" wurde entfernt. So wie weitere Kategorien. Wie ich es sehe ist es ungerechtfertigt. Besonders in der hier genannten Kategorie, es könnte doch kaum besser passen. Ich würde mindestens diese Kategorie wieder hinzufügen, oder vermag jemand diesen Punkt noch plausibilisieren? Danke und Gruß --Carinw92 (Diskussion) 22:28, 14. Jul. 2018 (CEST)