Diskussion:GMD-Forschungszentrum Informationstechnik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Erweitern des Artikels[Quelltext bearbeiten]

Es gäbe noch jede Menge mehr zur GMD zu sagen:

  • Geschichte: Es gab im Laufe der Existenz der GMD auch andere Institute, hier sind nur die letzten aufgefuehrt.
  • Leistungen/Erfolge: Aus der GMD kamen auch einige bahnbrechende Innovationen, z.B. die Petri-Netze oder das BSCW-System für die Zusammenarbeit örtlich verteilter Teams
  • Personen: Aus der GMD sind einige Forscher bekannt geworden, nicht nur Prof. Petri.


Wurde wirklich der GMD das Deutsche Rechenzentrum in Darmstadt, die Rechnerarchitektur-Gruppe des Heinrich-Hertz-Instituts die Arbeitsgruppe Verteilte Systeme des Hahn-Meitner-Instituts Berlin GmbH, Teile der Institute für Informatik und Rechentechnik sowie der Zentralinstitute für Kybernetik und Informationsprozesse der Akademie der Wissenschaften der DDR _angegliedert_?

Gründungsgeschichte der GMD ergänzt, ab 1970 ist der Artikel Baustelle. Kabat 19:07, 26. Okt. 2006 (CEST)


Der Bezug zur Rechnerarchitektur-Gruppe war wirklich falsch und ist jetzt korrigiert. Wir (ja, es gibt noch Mitarbeiter der ersten Stunde) sind aus dem FB20/Informatik der TU-Berlin ausgegliedert worden und dann über den Status eines "An-Instituts" zum eigenständigen Institut GMD-FIRST geworden (mittlererweilen Fraunhofer FIRST). Nach der Deutschen Vereinigung sind einige der Mitarbeiter der Akademie der Wissenschaften der DDR in das Institut FIRST der GMD integriert worden. --NorP 12:50, 7. Jan. 2011 (CET)