Diskussion:Gemeinschaft der Gemeinden der Autonomen Provinz Kosovo und Metochien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Gemeinschaft der Gemeinden der Autonomen Provinz Kosovo und Metochien“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Signatur und Zeitstempel oder --~~~~.

Hinweise

Weltgrafik[Quelltext bearbeiten]

Kosovo relations.png

Ich rege an, die vorhandene Grafik durch die nebenstehende zu ersetzen (sie ist viel präziser) und zwar ohne den alten Zusatzkommentar. Die Souveränität Serbiens wird nämlich auch von Staaten, die Kosovo als unabhängig ansehen, nicht bestritten. Gruß, Agathenon (DISKU/EDITS/MAIL) 16:42, 1. Jul. 2008 (CEST)

Eleganter waere es das demagogische POV-Fork-Bild auf commons durch nebenstehendes Bild zu ersetzen. Wenn ich wuesste, wie das geht, haette ich das schon gemacht. Fossa?! ± 16:48, 1. Jul. 2008 (CEST)
(BK) Hm, in diesem Fall halte ich eine Grafik, die die Lage etwas mehr aus der Sicht der Kosovo-Serben darstellt, für vertretbar. --20% 16:48, 1. Jul. 2008 (CEST)
Die Anerkennung eines anderen Staates auf serbischem Territorium führt zwangsläufig zur Infragestellung der Souveränität des Staates. Das ist die Sicht der parlamentarischen Mehrheit in Serbien und in der Republik Srpska, ebenso wie der 150 Staaten, die Serbiens Souveränität weiterhin anerkennen, mindestens aber Griechenland, Zypern, China, Indien und vor allem Russland, nicht nur die der serbischen Staatsbürger und deren Vetreter im Provinzparlament der serbischen Autonomen Provinz Kosovo und Metochien. --Srbonis 17:34, 1. Jul. 2008 (CEST)
Blumig ausgedrückt wie immer, aber jedenfalls führt es zur Infragestellung der Souveränität über das umstrittene Territorium. --20% 17:38, 1. Jul. 2008 (CEST)
Mit anderen Worten, zur Infragestellung der territorialen Integrität. - Die Sichtweise gehört auf jeden Fall als solche dargestellt, was m.E. besser im Text als -stark verkürzend- in der Grafik zu bewerkstelligen ist. (O/T: ich habe den Artikel in den Portalen Serbien und Südosteuropa modifiziert/eingetragen.) Agathenon (DISKU/EDITS/MAIL) 17:48, 1. Jul. 2008 (CEST)
@20%. Nein. Umstritten ist die Souveränität des serbischen Staates, da es keine Absprache mit Serbien oder keine rechtliche Grundlage oder irgendeine Verlautbarung gibt, was genau und wieviel km2 von den Förderern und Mitläufern der Unabhängigkeit des Kosovo bilateral anerkannt wurde. Deswegen gibts auch den Amtsweg über die UN, der alles klärt. Die bilateralen Anerkennungen per schlichten Briefwechsel verliefen ja nicht umsonst vor dem Beschluss der Verfassung. Ein Türchen soll da offen bleiben. Territoriale Fragen beschäftigen einen Staat, sei er auch kein Wirklicher, sondern ein Protektorat, auch bis, wenns sein muß, in alle Ewigkeit.
Sollte es auch dabei bleiben das mit Kosovo nur der von der UNMIK kontrollierte Teil gemeint ist und nicht vielleicht auch noch das Presevotal und sogar das Gebiet bis Nis, in Mazedonien bis Kumanovo und Skopje etc., dann stellt die Infragestellung von ganzen 15% des Territoriums einen erheblichen Schlag gegen die Souveränität eines Staates dar.
Zuletzt. Der Status der UNMIK verwaltenen Territoriums ist in der Res. 1244 eindeutig geklärt!!! --Srbonis 18:07, 1. Jul. 2008 (CEST)
Infragestellung der Souveränität Serbiens als solche würde aber bedeuten, die Existenz Serbiens als souveräner Staat infrage zu stellen, was (soweit ich weiß) niemand tut. --20% 18:35, 1. Jul. 2008 (CEST)
Genau darauf wollte ich hinaus. Agathenon (DISKU/EDITS/MAIL) 18:43, 1. Jul. 2008 (CEST)

Das ist eine Halbwahrheit. Keiner dieser Staaten hat Serbiens Souveränität, nach der Anerkennung, bestätigt. Und auch auf welcher Grundlage könnte bilateral von jedem dieser Staaten, die die Anerkennung per schlichtem Briefwechsel vorgenommen haben, die Aberkennung an Serbien mitgeteilt werden? Siera Leone erkennt Serbien einseitig das Kosovo ab, usw.??? Die anderen 150 Länder halten sich an die UN-Vollversammlung, die Serbien in seinen Grenzen mit Kosovo einstimmig bestätigt haben. Einen Widerruf in der UNvollversammlung übrigens derer die das Protektorat als Republik anerkennen gibt es nicht und bei einer Abstimmung müssten alle inkl. Serbien proKosova sein. Das ist mehr als schwammig. Es gibt damit, ich wiederhole mich, eine riesige Unklarheit was mit Republika Kosova und den interpretationsfreien 5 Sternchen im Banner gemeint ist. Somit ist die gesamte Souveränität in Frage gestellt. Vergleicht es mit einem Angriff auf eine Person. Eine Fingerkuppe wegschneiden, verletzt ja die Würde der Person insgesamt. 15 % eines lebenden Organismus ist schon versuchter Mord. Bildlich und blumig gesprochen. --Srbonis 19:04, 1. Jul. 2008 (CEST)

Naja, die genannten Staaten haben Serbiens Souveränität durch Beibehaltung der diplomatischen Beziehungen bestätigt. Mir ist keiner bekannt, der sie aufgekündigt hätte. Agathenon (DISKU/EDITS/MAIL) 18:38, 10. Jul. 2008 (CEST)

Infobox[Quelltext bearbeiten]

Die Box, v.a. die Überschrift und die Einstufung als "Provinz", sollte schnellstmöglich der Neulemmatisierung angepaßt werden. Gegenwärtig haben wir ein Forking mitten im Artikel. - Falls Albanisch innerhalb der Gemeinschaft zweite Amtssprache ist, wäre auch die albanische Schreibweise in der Überschrift noch zu ergänzen. Agathenon (DISKU/EDITS/MAIL) 18:06, 1. Jul. 2008 (CEST)

Wieso denn das?? Die Geminschaft serbsicher Gemeinnden stellt die Autonome Provinz Kosmet dar, genau wie im Artikel Kosovo Republik Kosova steht! --Srbonis 18:10, 1. Jul. 2008 (CEST)
Weil bei geographischen Einheiten immer alle dort üblichen Amtssprachen angegeben werden, unabhängig von der Größe der Einheit. Z.B. ist Serbisch in ganz Bosnien-Herzegowina Amtssprache und deshalb wird auch die Föderation BH in kyrillischer Schrift in der Box genannt. Ich kenne keine Richtlinie, die erfordern würde, Albanisch in Kosovo anders zu behandeln als Serbisch in BH. Agathenon (DISKU/EDITS/MAIL) 18:16, 1. Jul. 2008 (CEST)
Ich redete von der Enstufung als Provinz. Man kann albanische Schreibweise in die Überschrift setzen, jedoch gibt es diesbezüglich noch keinen Parlamentsbeschluß, nur eine Deklaration, die nur den serbischen Namen trägt. Wenn sich das ändert sollte man den neuen Titel einfügen. Albanisch als Amtssprache kann stehen bleiben, da dies in der Verfassung Serbien steht. --Srbonis 18:24, 1. Jul. 2008 (CEST)
Ideal ist immer eine Übereinstimmung zwischen Lemma und Boxüberschrift, das wäre hier also "Gemeinschaft der..." mit entsprechender Übersetzung. - Die Einstufung als Provinz kann meinetwegen auch stehen bleiben, sollte aber als "umstritten" gekennzeichnet werden, da es eben ein Teil der Staatengemeinschaft so sieht, ein weiterer Teil anders und ein dritter sich (noch) nicht festgelegt hat. So sollte es neutral sein. Agathenon (DISKU/EDITS/MAIL) 18:33, 1. Jul. 2008 (CEST)
PS: Aus meiner Sicht wäre auch Gebiet unter Verwaltung der UNMIK okay. Agathenon (DISKU/EDITS/MAIL) 18:40, 1. Jul. 2008 (CEST)
Ideal war es auch bevor man den ursprünglichen Titel, der den tatsächlichen Namen der von Prischtina unabhängigen Gemeinden trug, da rausgedrängt hat. PS: Im Artikel Kosovo verhält es sich nicht anders. --Srbonis 18:50, 1. Jul. 2008 (CEST)

Die Infobox hat bei dem nunmehrigen Lemma nichts zu suchen. Die Gemeinschaft ist ja nunmal kein Staat, deshalb sollte die Box ganz raus. Als Artikel, der die Gemeinschaft der Serben beschreibt, hat er seine Berechtigung (dann könnte eigentlich [Nordkosovo]], was ohnehin sehr unscharf ist, gelöscht werden), er bezieht sich aber nach wie vor auf das Staatsgebilde Kosovo, wo die unterschiedlichen Sichtweisen dargestellt werden (sollen). --Martin Zeise 19:15, 1. Jul. 2008 (CEST)

Stimmt, wenn das eine Staatenbox ist, gehört sie entfernt und die Information, soweit sie stimmt und neutral dargestellt ist, in den Fließtext. So, wie sie jetzt ist, richtet sie mehr Schaden an als zu nützen. Agathenon (DISKU/EDITS/MAIL) 19:24, 1. Jul. 2008 (CEST)

Das ist eine Infobox für die Provinz Kosovo und Metochien, die mit dem Parlament ihr Haupt nach außen hin zeigen kann. Die demokratischen Wahlen bestätigen dass unter der UNMIK Administration zwei Staatsgebilde entstanden sind!! Der Artikel Kosovo stellt doch neuerdings ein Staatsgebilde dar, sagt Zeise!?! Also nur eine Sichtweise, nur einen quasi-Staat, der Artikel Kosovo ist somit prosezessionistisch. Dieser hier stellt die Provinz und Provinzregierung dar, die de facto nichts mit den Sezessionisten zu tun haben. Diese sind teritorrial voneinander getrennt und es sind paralelle Strukturen vorhanden. --Srbonis 19:33, 1. Jul. 2008 (CEST)

Im Artikel Kosovo sehe ich nach wie vor auch die Darstellung der serbischen Sicht und jene Staaten, die sie teilen. Ein Artikel alleine dazu wäre nach wie vor redundant, aber das neue Lemma ist es nicht (die Gemeinschaft ist ja eine Realität). Nur paßt derzeit der Inhalt einschließlich Box nicht zum Lemma und bedarf einer gründlichen Überarbeitung. Agathenon (DISKU/EDITS/MAIL) 19:38, 1. Jul. 2008 (CEST)
Ich habe jetzt die Infobox wieder rausgenommen, auch wenn der Artikel derzeit voll gesperrt ist. Soweit ich das sehe, sind alle nicht durch ihre Herkunft voreingenommenen Mitarbeiter an diesem Artikel der Meinung, dass die Infobox hier nicht reingehört, da der Artikel die Gemeinschaft beschreibt, die Infobox aber den Eindruck erweckt, als ob es um eine Staat ginge. Mit Srbonis würde es auch nach einer Öffnung des Artikels keine Einigung dazu geben, da er hier eine eindeutige serbisch-nationalistische Sichtweise vertritt. Ich weiß sehr wohl, dass der Status des Kosovo umstritten ist. Wie ich aber schon in meinem Löschantrag schrieb, gehört das in den Artikel Kosovo (wo es auch steht). Der Löschantrag zu diesem Artikel hier wurde auf Grund der Verschiebung des Lemmas zurückgenommen. Hier jetzt mit der Infobox doch wieder einen verbrämten Staats-/Provinzartikel draus machen zu wollen, geht dann einfach zu weit. --Martin Zeise 23:20, 11. Jul. 2008 (CEST)

Löschkandidat[Quelltext bearbeiten]

Wenn der Text nicht gesperrt wäre, hätte ich schon einen löschantrag gestellt. Warum? Unabhängig von allem politischem Gezanke erklärt der Text das Lemma nicht. Das Lemma selbst ist ein lächerliches Wortungetüm, eine Übersetzung, dessen Verbreitung im Deutschen man getrost bezweifeln kann. Es gibt keine halbwegs verständliche Definition des Lemma-Gegenstands. Was auch nicht verwunderlich ist, da ja auch der Gegenstand selbst ein amorphes kaum fassbares Gebilde von mehr als zweifelhafter Legalität und nicht zu vergessen ungewisser praktischer Wirksamkeit ist. Wie andernorts in der Diskussion schon angesprochen, würde es nicht nur genügen, sondern es wäre sinnvoll die serbische Sicht der Dinge im Artikel Kosovo zu erläutern. (Da steht ja auch genug dazu). Mithin ist dieser Text hier eher in die Rubrik politische Propaganda einzuordnen. Wahrlich kein Ruhmesblatt für WP, dass so etwas nicht schnellgelöscht wird. --Decius 14:30, 7. Jul. 2008 (CEST)

Du hast recht. Der Artikel entstand ursprünglich unter einem anderen Lemma und war zu diesem Zeitpunkt ein reines POV-Forking zu Kosovo. Wie du aus der Historie ersehen kannst, wurde die Neutralisierung und Anpassung des Inhalts an das neue Lemma zwar begonnen, dann aber durch Editwar und nachfolgende Vollsperre unterbrochen, so daß der Artikel jetzt als Rohbau die Landschaft verschandelt. Nach der Entsperrung soll die EntPOVung gemäß neuer Lemmatisierung aber fortgesetzt und der Artikel lemmagemäß in einen Text über die "Gemeinschaft serbischer Gemeinden..." umgewandelt werden. Kurz, das angesprochene Problem besteht tatsächlich, wird aber nicht bleiben. Insofern ist das Ganze eher ein Fall für eine Qualitätsoffensive als ein Löschthema. Liebe Grüße, Agathenon (DISKU/EDITS/MAIL) 14:49, 7. Jul. 2008 (CEST)
Korrekterweise müsste einerseits der bisherige Text stark gekürzt werden, andererseits ein Teil der Informationen aus dem Artikel Nordkosovo, insbesondere die Karten, hierhin übertragen werden. -- 1001 16:17, 7. Jul. 2008 (CEST)
Richtig, und die noch vorhandene Infobox ist hier völlig deplaziert, sie hatte nur unter dem alten und jetzt in einen Redirect umgewandelten Lemma einen Sinn. Bestenfalls kann man eine POV-bereinigte und stark abgespeckte Version zur Darstellung der serbischen Position unter Kosovo verwenden. Agathenon (DISKU/EDITS/MAIL) 18:07, 7. Jul. 2008 (CEST)

"ethnische Muslime"[Quelltext bearbeiten]

Frage: was ist das bitte? Muslime sind alle Monotheisten, die Mohammed als letzten Propheten Gottes sehen. Mit der Ethnie der Gläubigen hat das nichts zu tun, die ändert sich auch bei Konversion nicht, außerdem sind die vorwiegend islamischen Völker (Goraner, Bosniaken...) schon erwähnt. Der Begriff ist m.E. redundant, innerlich widersprüchlich und außerdem ein nicht erwünschter BKS-Link. Meinungen? Gruß, Agathenon (DISKU/EDITS/MAIL) 16:19, 11. Jul. 2008 (CEST)

Das ist im spezifisch ex-jugoslawischen Kontext schon in Ordnung - ein Teil der slawischsprachigen Muslime außerhalb Bosniens bezeichnet sich nach wie vor so. --20% 18:24, 11. Jul. 2008 (CEST)
Dann könnte man sich darauf einigen, statt auf die BK-Seite auf slawische Muslime zu verlinken? Immer vorausgesetzt, daß sich die Angaben in der Sache bequellen lassen. Agathenon (DISKU/EDITS/MAIL) 19:01, 11. Jul. 2008 (CEST)
Zu den Muslimani sa velikim M siehe z.B. diese Angabe von 2002 für Zentralserbien. Der Artikel Slawische Muslime ist zwar lausig (und Slawische Muslime (Begriffsklärung) m.E. überflüssig), ein besseres Linkziel dürfte es aber schon sein. --20% 19:41, 11. Jul. 2008 (CEST)
Stimmt, v.a. ist er der einzige Artikel, der ausdrücklich die Leute beschreibt, die gemeint sind. Agathenon (DISKU/EDITS/MAIL) 19:44, 11. Jul. 2008 (CEST)
Jepp, aber warten müssen wir sowieso... --20% 19:48, 11. Jul. 2008 (CEST)

Vorschläge zum Absatz "Status"[Quelltext bearbeiten]

konkret zu folgendem Absatz: Die Verwaltungstrukuren der Gemeinschaft werden im Nordkosovo und in serbisch dominierten Exklaven von der absoluten Mehrheit der Serben und Roma, einigen Goranern, Bosniaken, ethnischen Muslimen, einigen wenigen Albanern und weiteren Minderheiten akzeptiert.

  • Ergänzen: von der absoluten Mehrheit der wahlbeteiligten Serben... - von den Nichtwählen wissen wir's ja nicht, und
  • bequellen: Für die wahlbeteiligten Serben liegt es ausweislich Ergebnis auf der Hand, aber gibt es eine zuverlässige Quelle für die absolute Mehrheit der Roma, und den Grad ihrer Wahlbeteiligung? Selbiges gilt für die "weiteren Minderheiten".

Gruß, Agathenon (DISKU/EDITS/MAIL) 19:55, 11. Jul. 2008 (CEST)

Da genau ein Rom (und ein Gorane) ins Parlament gewählt wurde, möchte ich das mit der absoluten Mehrheit mal bezweifeln. Bei den Goranen - die einen viel kleineren Teil der Kosovo-Bevölkerung stellen als die Roma - halte ich das dagegen eher für möglich. Die Beteiligung der Goranen an der gleichzeitig stattfindenden serbischen Parlamentswahl war allerdings auch nicht so hoch (Prizrenski Okrug 28,36 %, die dort für serbische Wahlen registrierten Bürger sind überwiegend Goranen), was für einen noch geringeren Anteil Wähler unter den Roma spricht.
Dass die Roma serbische Strukturen tendenziell eher "akzeptieren" als albanische, ist aber unabhängig davon trotzdem möglich und - ohne dass ich das jetzt belegen könnte - sogar wahrscheinlich. Ob sie dieses Parlament allerdings ernst nehmen, ist eine andere Frage. --20% 20:20, 11. Jul. 2008 (CEST)
Hm, dann folgender Vorschlag: Die Verwaltungsstrukturen der Gemeinschaft werden im Nordkosovo und in serbisch dominierten Exklaven von der absoluten Mehrheit der wahlbeteiligten Serben sowie von Teilen der Roma, einigen Goranen, Bosniaken, anderen slawischen Muslimen, Angehörigen weiterer Minderheiten und wenigen Albanern akzeptiert. - mit Referenz auf Wahlergebnis und -beteiligung, soweit sie die Angaben bestätigt? Der Rest müßte dann ggf. als TF raus. Agathenon (DISKU/EDITS/MAIL) 20:33, 11. Jul. 2008 (CEST)
Das Problem ist zum einen, dass die Wahlstimmen ja (glücklicherweise) nicht nach Ethnien aufgeschlüsselt werden. Zum anderen liegt der wesentliche Unterschied zwischen Deiner und Srbonis' Formulierung bei den Roma, die sich (auch aufgrund von Diskriminierung) traditionell in geringerem Maß an formalen politischen Strukturen beteiligen. Deine Version ist mit Sicherheit zu vertreten - aber ich würde wie gesagt nicht ausschließen, dass die Mehrheit der Roma (zumal derer, die sich selbst als Roma und nicht etwa Ashkali oder Ägypter bezeichnen) die serbischen Strukturen akzeptiert. --20% 21:00, 11. Jul. 2008 (CEST)
Das kann durchaus stimmen, nur bei der Referenzierung wird's hapern. Agathenon (DISKU/EDITS/MAIL) 21:23, 11. Jul. 2008 (CEST)
Das in jedem Fall, aber imho gibt es auch wichtigere Balkan-Artikel als diesen. Bei dem würde ich eigentlich nur darauf achten, dass nicht zuviel Müll drin steht - großartige Recherche muss da nicht sein. --20% 21:30, 11. Jul. 2008 (CEST)

Interwikis (erledigt)[Quelltext bearbeiten]

(Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von Plantek (DiskussionBeiträge) 15:15, 13. Jul. 2008 (CEST))

Sind in den Artikel integriert. --Martin Zeise 23:10, 13. Jul. 2008 (CEST)

Zusammensetzung des Parlaments[Quelltext bearbeiten]

In Southeast European Times ist jetzt eine Aufstellung erschienen. Vielleicht sollte man das im Artikel, da unstrittig, jetzt schon ergänzen. Gruß, Agathenon (DISKU/EDITS/MAIL) 16:53, 15. Jul. 2008 (CEST)

Karte der ethnischen Verteilung[Quelltext bearbeiten]

Statt des PNGs Bild:Kosovo_eth_Verteilung_2005.png gibt es ein neu hergestelltes SVG Bild:Kosovo ethnic map 2005-de.svg gleichen Inhalts, aber neu hergestellt und auch etwas besser für Leute mit Rot-Grün-Schwäche. Der geneigte Admin kann die Karten beizeiten ja mal austauschen. Danke, NNW 17:31, 23. Jul. 2008 (CEST)

Danke für den Hinweis, ich hab's jetzt mal als Nichtadmin ausgetauscht. Gruß, Agathenon (DISKU/EDITS/MAIL) 21:22, 14. Aug. 2008 (CEST)

Flagge[Quelltext bearbeiten]

Hat der serbische Nordkosovo keine Flagge oder so? --Roxanna 20:06, 17. Mai 2009 (CEST)

Da er sich als Serbien zugehörig begreift, wird i.d.R. die serbische Flagge verwendet. Grüße, j.budissin+/- 14:24, 18. Mai 2009 (CEST)

Liste[Quelltext bearbeiten]

Russische KFOR-Truppen beim Einsatz in der serbischen Enklave Domorovce (Ranilug), August 2000

Vielleicht wäre eine Aufzählung sinnvoll? Nicht nur die drei Nordbezirke, sondern auch Štrpce sowie Gracanica, Ranilug und Klokot... im Idealfall werden für die drei letzteren überhaupt erstmal der englischen Wiki entsprechende Artikel angelegt. --Roxanna 12:36, 29. Nov. 2009 (CET)

Da stellt sich allerdings die Frage, ob es eine solche Liste (der Gemeinden?) überhaupt (offiziell) gibt? Abgesehen davon sind nicht alle von dir genannten Orte eigenständige Gemeinden und waren das wohl auch vor 1999 nicht. Es dürfte also sehr schwer werden, einen Beleg für eine solche Liste zu finden. --Martin Zeise 21:27, 3. Dez. 2009 (CET)

Ein paar Belege, Listen bzw. Hinweise gibt es schon

Die drei genannten Orte wurden zumindest vorübergehend testweise als eigene Kommunen behandelt und haben auch eigene serbische Bürgermeister. Sowohl die englische als auch die französische, italienische, rumänische, schwedische und natürlich die serbische Wikipedia haben eine Liste serbischer Enklaven im Kosovo hinbekommen. Ich glaube nur nicht, daß es dafür einen Extra-Artikel geben muß, man könnte es auch als Unterkapitel in diesen Artikel einbauen. --Roxanna 21:49, 3. Dez. 2009 (CET)

Bezüglich der Nichtnotwendigkeit einer eigenen Liste gebe ich dir grundsätzlich recht. Ich stelle mir aber schon die Frage, ob sich alle serbischen Siedlungen/Enklaven auch zu dieser Gemeinschaft bekannt haben. Wenn es dafür einen Beleg gibt, kann man die Auflistung durchaus hier in den Artikel einbauen.
Das ginge auch ohne das Bekenntnis. Ein einleitender Satz könnte erwähnen, dass sich (möglicherweise) nicht alle der genannten Enklaven auch tatsächlich offiziell zur Gemeinschaft bekennen. Die Auflistung der Enklaven selbst wäre davon unbenommen. --Roxanna 22:23, 5. Dez. 2009 (CET)
Gut, das wäre eine Möglichkeit.Mach mal ;-) --Martin Zeise 22:30, 5. Dez. 2009 (CET)

Wäre vielleicht sinnvoll, aber dann unter Liste der serbischen Enklaven im Kosovo oder Serben im Kosovo o.ä. Die hier genannte Заједница општине Аутономнe Покрајинe Косово wird inzwischen weder auf den Seiten des Ministeriums noch sonst irgendwo erwähnt, weshalb ich vermute, dass man das ganze Ding mangels Wirkmächtigkeit still beerdigt hat. Früher oder später sollte der Artikel dem angepasst werden, notfalls per LA. --20% 23:54, 5. Dez. 2009 (CET)

Also doch ein eigenes Lemma? --Roxanna 09:36, 6. Dez. 2009 (CET)
Bleibt das Problem, dass es keine offizielle und schon gar keine einheitliche Definition für "serbische Enklave" gibt. --20% 15:22, 6. Dez. 2009 (CET)
Grundsätzlich hast du damit recht. Allerdings könnte man sich auf die Gebiete beschränken, die besonders von der KFOR überwacht werden (in Štrpce habe ich das selbst erlebt: dort werden die Zufahrtsstraßen von ukrainischen Truppen bewacht). Fragt sich nur, woher man diese Information bekommt. Der ober verlinkte englische Wikipedia-Artikel kommt ja vollkommen ohne Belege aus (was hier eigentlich nicht durchgehen sollte). --Martin Zeise 08:04, 10. Dez. 2009 (CET)
z.B. Helsinki Committee for Human Rights in Serbia: A Forgotten World - the Serb enclaves in Kosovo --Roxanna 13:04, 10. Dez. 2009 (CET)
Enthält (bei weitem) keine vollständige Liste der serbischen Enklaven, selbst wenn man sie sehr eng definiert. Und sind gemischte Dörfer jetzt Enklaven oder nicht? --20% 22:10, 12. Dez. 2009 (CET)

Tot?[Quelltext bearbeiten]

http://www.google.de/search?q="Заједница+општине+Аутономнe+Покрајинe+Косово+и+Метохија", http://www.google.de/search?q="Скупштина+Заједнице+општина+Аутономне+покрајине+Косово+и+Метохија", http://www.google.de/search?q="Skupština+Zajednice+opština+Autonomne+pokrajine+Kosovo+i+Metohija". Das letzte, eher symbolische Lebenszeichen des Gebildes war im Februar 2009; seitdem existiert es ausschließlich in Form von WP-Artikeln. Halt, nein, einen Beitrag gab es noch, aber der richtet sich anscheinend an Leute, die wissen, was sich hinter SZO AP KiM verbirgt, und von Aktivitäten der Organisation wird dort auch nicht berichtet. (Wer liest eigentlich Pravda?) Ich bin mir nicht sicher, ob Umschreiben oder Löschen besser wäre. --20% 01:51, 31. Jan. 2011 (CET)

Wir hätten noch das hier von Ende 2009, aber danach sieht's auch bei mir mausetot aus. Momentan sehe ich keinen Grund, den Artikel im Präsens zu belassen. Gruß, Agathenon gib’s mir! 18:35, 31. Jan. 2011 (CET)
Ha, es lebt! Naja, wieder nur Pravda. Vielleicht besser einen Artikel über Marko Jakšić, der bekommt immerhin in Politika (negative) Airtime... --20% 23:54, 11. Jun. 2011 (CEST)
Auf ausdrücklichen Rat von Elvis Presley ziehe ich den Vorschlag vom 31. Januar zurück. ;-) Sollen wir das in den Artikel aufnehmen? Ist immerhin eine Art Lebenszeichen. Gruß, Agathenon gib’s mir! 16:36, 12. Jun. 2011 (CEST)
Eher nicht, solange nicht über die Arbeit der Institution als solche berichtet wird. --20% 20:42, 12. Jun. 2011 (CEST)
Stimmt auch wieder, +1. Agathenon gib’s mir! 18:23, 13. Jun. 2011 (CEST)
Oh, was ist denn das für ein Schundblatt? Die Kommentare zum verlinkten Artikel sprechen ja Bände über dessen Leserschaft. Mir ist das bisher überhaupt noch nicht untergekommen und in der öffentlichen Wahrnehmung scheint es de facto auch nicht vorzukommen. In der [[en:Pravda (Serbia)|englischen Wikipedia] wird es als Sprachrohr der SNS bezeichnet. Sollte man das also zumindest hier mit aufnehmen? Martin Zeise 17:41, 19. Jun. 2011 (CEST)
Meinerseits keinerlei Einwände. Agathenon gib’s mir! 14:40, 20. Jun. 2011 (CEST)

Defekte Weblinks[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 09:34, 11. Jan. 2016 (CET)