Diskussion:Grünkohlessen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zutaten[Quelltext bearbeiten]

Kann mal irgendjemand bestätigen, dass irgendwo beim Grünkohlessen als Zutat „Schweinekopf“ gereicht wird. Ist mir in den letzten 50 Jahren nicht untergekommen. Wenn das niemand bestätigen kann, sollte das raus. -- W.W. (Diskussion) 18:14, 23. Okt. 2013 (CEST) ...ach ja, die Hinzufügung „süße“ Bratkartoffeln bei meinem Bild kann ich auch nicht bestätigen. Ein bisschen Zucker am Grünkohl, OK, das macht man wohl gerne in u.a. Schleswig-Holstein - aber bei den Bratkartoffeln? ---W.W. (Diskussion) 18:14, 23. Okt. 2013 (CEST)

http://www.raab-biofleisch.de/fileadmin/Gruenkohl-Bestellformular-2013.pdf und http://petrafoede.de/blog/2010/12/05/halbe-schweinskoepfe-und-gruenkohl-was-frueher-zu-weihnachten-gegessen-wurde/ soviel zu "Schweinekopf" und bitte sich erstmal kundig machen bevor man anderer Leute Änderungen als "Unsinn" bezeichnet. --87.150.207.68 20:28, 23. Okt. 2013 (CEST)

Unterschied Grünkohl und Braunkohl[Quelltext bearbeiten]

Braunkohl ist eine andere weit verbreitete Bezeichnung für Grünkohl. Die Kochdauer bezieht sich auf beides, da Grünkohl bei mehrmaligem kochen immer süßer wird. Auch Grünkohl wird also häufig (zumindest in der Verdener Region) ein zweites (und manchmal auch ein drittes) Mal gekocht. vgl. Bremer_Küche#Kohl und Pinkel

Auch das Braunschweiger Land sagt "Braunkohl"! (nicht signierter Beitrag von 77.23.29.183 (Diskussion) 12:06, 18. Mär. 2014 (CET))


Unter den aufgeführten Regionen, in denen der Brauchtum "Grünkohlessen" vorherrscht, fehlt das Osnabrücker Land. Ich jedenfalls kenne es seit Jahrzehnten als weit verbreiteten Brauch.


Die Liste der Regionen wirkt jetzt schon sehr detailiert und endlos: dennoch könnte dort auch der Magdeburger Raum stehen, denn dort sind auch Grünkohlessen bzw. Grünkohlwanderungen zu finden.--Zarbi 19:39, 12. Mär. 2008 (CET)

Vielleicht sollte nach neuerlichem Eintrag einer weiteren Region so langsam darüber nachbedacht werden, eine Auflistung zu erstellen bzw. einen Verweis/Link auf eine externe Liste der Grünkohl essenden Regionen gesetzt werden?! ;) --Zarbi 16:33, 6. Dez. 2008 (CET)

In der Fastenzeit?[Quelltext bearbeiten]

Wie sieht es denn aus? Sind Kohlfahren nach Aschermittwoch denn erlaubt? Schließlich ist dann ja die Fastenzeit und auch der Karneval ist vorbei und es darf bis Ostern nicht geheiratet werden. --91.60.247.230 18:06, 28. Feb. 2009 (CET)


Warum denn nicht. Als Grundlage kann man sicher darauf verweisen, daß es in der Grünkohlgegend nahezu KEIN Karneval oder Fasching* gefeiert wird. Und wir hier im Norden sind doch nur sogenannte Wilden ;-)

  • Fasching feiern hier in der Regel nur die Kinder im Kindergarten.


Bitte die eigenen Beiträge mit -- und vier Tilden ~ unterschreiben.
  • Kein Karneval etc. stimmt so nicht, siehe auch Karnevals-, Fastnachts- und Faschingshochburgen
  • Generell wird in protestantischen Gegenden sich scheinbar nicht so stark an katholische Traditionen wie Aschermittwoch und Fastenzeit gehalten. So gibt es dort auch vielerorts noch nach Aschermittwoch Faschingsveranstaltungen und Karnevalsumzüge.
  • Ob das o.g. in katholischen Gegenden, wie stellenweise im Oldenburgischen oder Münsterland zu Konflikten führt, kann ich nicht sagen--Zarbi 10:01, 2. Mär. 2009 (CET)


Daß in protestantisch geprägten Gegenden, also Bremen "und umzu", nicht viel auf katholische Traditionen gegeben wird, ist nicht nur <scheinbar> (tatsächlich also doch, weil nur vorgetäuscht und den Schein erweckend), sondern auch wirklich so.--Sir900 08:14, 6. Mär. 2009 (CET)

"scheinbar" stand hier für meinen persönlichen Eindruck und nicht für einen wissenschaftlich /statistisch belegten Fakt.--Zarbi 08:56, 6. Mär. 2009 (CET)

Und mir ging es um den Unterschied zwischen scheinbar und anscheinend...

Ist dieser wesentlich oder liegt er sozusagen im Komma-Bereich?--Zarbi 10:42, 6. Mär. 2009 (CET)

(seufz) Aber ja doch: "scheinbar" bedeutet, daß etwas vorgetäuscht, ein Schein erweckt wird, ohne, daß es so tatächlich so ist. Die innere Einstellung desjenigen, der etwas (...NUR) scheinbar ist/macht/denkt, ist hier der wesentliche Punkt.

Wenn etwas einen (äußeren) "Anschein" erweckt, dann spricht einiges dafür, es oder jemand könnte auch so sein.

In diesem Beispiel tun die Bremer nicht so, als hielten sie vom Katholizismus nichts und haben doch heimlich zuhause einen Herrgottswinkel. Vielmehr kann man aus dem Verhalten, das sie an den Tag legen (Nichtbeachten der Fastenzeit pipapo), schließen, sie gäben eben nichts darauf. Wie denn auch? Der soziokulturelle Hintergrund ist ja auch ein ganz anderer.

Für solche und viele andere Fälle der Sprachverhunzung empfehle ich immer wieder gerne die Werke Bastian Sicks: "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod".

Bitte die eigenen Beiträge mit -- und vier Tilden ~ unterschreiben.--Zarbi 15:07, 6. Mär. 2009 (CET)
Sprachverhunzung?! Hoppla!! Naja, vielleicht wären ja augenscheinlich, offenbar oder mutmaßlich auch "hübsche" Worte zur Formulierung meines Diskussionsbeitrages gewesen (?). Aber vielleicht habe ich es auch nur ironisch gemeint...?! Bastian Sicks Büchlein sind durchaus sehr kurzweilig - doch das Gute daran ist: er ist auch nicht unfehlbar - ich habe selbst schon ein paar "Fehler" bei ihm gefunden.--Zarbi 15:07, 6. Mär. 2009 (CET)


Jaa! Das ist doch schon besser! Aber wieso denn dann gleich wieder: "Fehler". Dadurch, daß das Wort in diesem Zusammenhang in Anführungszeichen steht, wird dessen inhaltliche Aussage vom Verfasser sofort in Frage gestellt. Die angeblichen Fehler waren demnach gar keine oder zumindest solche, über die zu reden wäre und die der Verfasser zu korrigieren wüßte.

Aber auf dieser Ebene führt diese Kleinkrämerei zu nichts. Einfach sorgfältiger mit dem sein, was man tatsächlich ausdrücken möchte! --Sir900 17:59, 6. Mär. 2009 (CET)

Hallo Sir900, ja, sorgfältig sein -das finde ich auch gut! Dass die Kleinkrämerei über Ausdrucksformen der einzelnen Diskussionsbeitrage zu nichts führt - das sehe ich genau so - zumal es auch nicht der Verbesserung des eigentlichen (Grünkohlessen-) Artikel dient. Das Wort Fehler war bewußt in Anführungszeichen gesetzt:

  • da sich hierbei nicht um Mathematik o.ä. handelt und es bei Ausdrucksformen fließende Übergänge von richtig zu falsch gibt,
  • Bastian Sick oft selbst auch nur Vorschläge macht oder es bei mehreren Optionen beläßt
  • und ich es mir (als Nicht-Germanist) nicht anmaßen würde, darüber abschließend zu urteilen.--Zarbi 15:39, 9. Mär. 2009 (CET)

Grünkohl...wird nach dem ersten Herbstfrost geerntet.[Quelltext bearbeiten]

Das ist schon seit längerem nicht mehr so. Neue Grünkohlzüchtungen können vor dem ersten Herbstfrost geerntet werden, da diese weniger Bitterstoffe enthalten. Wird auf [[1]] schon behandelt. --Bloodknight 09:12, 27. Nov. 2009 (CET)

Vorschlag[Quelltext bearbeiten]

Wäre es nicht besser, statt der vielen einzelnen Regionen in der Einleitung einfach von Norddeutschland oder in großen Teilen Norddeutschlands zu sprechen? Momentan wirkt die Einleitung meiner Meinung nach doch arg überfrachtet. Falls gewünscht kann die regionale Verbreitung des Grünkohlessens ja am Ende des Textes noch näher beschrieben werden. Gruß, --Kanti 18:20, 13. Sep. 2010 (CEST)

Ja, auf jeden Fall. Ich schieb das mal hierher. Er wird vor allem in Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein gepflegt, aber auch in Westfalen und bis in die Region Magdeburg. --Siehe-auch-Löscher (Diskussion) 08:14, 24. Okt. 2013 (CEST)
So, und nun? Jetzt ist die Information im Artikel verloren und verstaubt hier in der Diskussion und wird irgendwann wegarchiviert?? ;-)--Zarbi (Diskussion) 14:36, 6. Dez. 2013 (CET)
Ich glaube nicht, dass die Information in dieser Genauigkeit einer wissenschaftlichen Überprüfung standhält, speziell Magdeburg siehe [2] --Siehe-auch-Löscher (Diskussion) 15:21, 6. Dez. 2013 (CET)
Hallo Siehe-auch-Löscher, ist das eine wissenschaftliche Auswertung? Was jetzt hier speziell an Magdeburg zweifelhaft ist, erklärt sich nicht: auch weite Teile Niedersachsen sind nicht markiert, siehe Braunschweig oder Lüneburg. Auffällig dagegen ist Frankfurt am Main! Nun läßt sich darüber spekulieren: Meine Beobachtung ist, dass im nördlichen Sachsen-Anhalt Grünkohl eher als eine einfache, ländlich-deftige Kost angesehen wird - und das gerne am Ende eine Winterwanderung. Hier findet man Grünkohl auch als eine Art Imbiss auf den Weihnachtsmärkten. Ganz anders in Schleswig-Holstein: hier hat der Grünkohl es in die gut-bürgerliche, z.T. gehobene deutsche Küche geschaft und so dass auch die besseren Gasthöfe damit werben, und dies wahrscheinlich auch gerne im Internet (daher Einträge?). Der Aspekt der Winterwanderung ist kaum anzutreffen.--Zarbi (Diskussion) 22:28, 11. Dez. 2013 (CET)

Norddeutsch-Hanseatische Grünkohl-Sturheit[Quelltext bearbeiten]

Hallo 217.227.X.Y oder 174.48.X.Y oder A.B.X.Y!!! Zum FÜNFTEN Mal editierst (löschst) du in dem Wikipedia-Artikel Grünkohlessen ohne Begründung in der Zusammenfassungszeile. Deswegen begründe ich meinen Edit auch nicht. Aber alles steht ja ohnehin in der Artikelhistorie...!

  • (Aktuell | Vorherige) 23:20, 20. Feb. 2014‎ 83.171.174.126 (Diskussion)‎ . . (3.648 Bytes) (+120)‎ . . (NEIN 217.227.X.Y/174.48.X.Y!!! BITTE vor dem nächsten Löschen sachlich begründen - Hier: Diskussion:Grünkohlessen) (rückgängig) [Sichtung ausstehend]
  • (Aktuell | Vorherige) 00:43, 6. Feb. 2014‎ 217.227.52.18 (Diskussion)‎ . . (3.528 Bytes) (-120)‎ . . (rückgängig) [gesichtet von Verum]
  • (Aktuell | Vorherige) 10:19, 30. Jan. 2014‎ NiTenIchiRyu (Diskussion | Beiträge)‎ K . . (3.648 Bytes) (+120)‎ . . (Änderungen von 174.48.169.183 (Diskussion) auf die letzte Version von XenonX3 zurückgesetzt) (rückgängig) [automatisch gesichtet]
  • (Aktuell | Vorherige) 03:48, 30. Jan. 2014‎ 174.48.169.183 (Diskussion)‎ . . (3.528 Bytes) (-120)‎ . . (rückgängig)

(Aktuell | Vorherige) 22:55, 17. Jan. 2014‎ XenonX3 (Diskussion | Beiträge)‎ K . . (3.648 Bytes) (-92)‎ . . (Änderungen von Stephancool (Diskussion) auf die letzte Version von Emeldir zurückgesetzt) (rückgängig) [automatisch gesichtet]

  • (Aktuell | Vorherige) 22:54, 17. Jan. 2014‎ Stephancool (Diskussion | Beiträge)‎ K . . (3.740 Bytes) (+92)‎ . . (rückgängig)
  • (Aktuell | Vorherige) 22:52, 17. Jan. 2014‎ Emeldir (Diskussion | Beiträge)‎ . . (3.648 Bytes) (-90)‎ . . (Die letzte Textänderung von Stephancool wurde verworfen und die Version 126446805 von 46.244.205.65 wiederhergestellt.) (rückgängig) [automatisch gesichtet]
  • (Aktuell | Vorherige) 22:50, 17. Jan. 2014‎ Stephancool (Diskussion | Beiträge)‎ K . . (3.738 Bytes) (+90)‎ . . (rückgängig)
  • (Aktuell | Vorherige) 21:58, 13. Jan. 2014‎ 46.244.205.65 (Diskussion)‎ . . (3.648 Bytes) (+120)‎ . . (Hallo 217.227.X.Y!!! Zum dritten Mal editierst (löschst) du hier ohne Begründung in der Zusammenfassungszeile. Deswegen begründe ich meinen Edit auch nicht. Aber alles steht ja ohnehin in der Artikelhistorie...!) (rückgängig) [gesichtet von XenonX3]
  • (Aktuell | Vorherige) 19:26, 6. Jan. 2014‎ Yellowcard (Diskussion | Beiträge)‎ K . . (3.528 Bytes) (+4)‎ . . (→‎Einleitung: link) (rückgängig) [automatisch gesichtet]
  • (Aktuell | Vorherige) 22:17, 1. Jan. 2014‎ 2003:4d:eb22:a801:5b9:e9f:92be:78fb (Diskussion)‎ . . (3.524 Bytes) (-10)‎ . . (von "süßen" steht in der Bildlegende nichts) (rückgängig) [gesichtet von XenonX3]
  • (Aktuell | Vorherige) 18:47, 31. Dez. 2013‎ 217.227.44.7 (Diskussion)‎ . . (3.534 Bytes) (-119)‎ . . (rückgängig) [gesichtet von Lofor]
  • (Aktuell | Vorherige) 00:39, 20. Dez. 2013‎ 83.171.189.64 (Diskussion)‎ . . (3.653 Bytes) (-2)‎ . . (Artikellemma in Fettschrift, für die Kohlfahrt reicht Kursivschrift) (rückgängig) [gesichtet von Cramunhao]
  • (Aktuell | Vorherige) 00:33, 20. Dez. 2013‎ 83.171.189.64 (Diskussion)‎ . . (3.655 Bytes) (+119)‎ . . (Also einfach jedes Bild raus, das nicht "Weser-Ems-Land" ist, so wie das 217.227.16.58 bzw. 217.227.63.187 macht? So nicht. Dresden war Murks, aber die Bregenwurst/Mettwurst ist Tradition - siehe Artikel!) (rückgängig)
  • (Aktuell | Vorherige) 11:09, 17. Dez. 2013‎ Wikinger08 (Diskussion | Beiträge)‎ . . (3.536 Bytes) (+2)‎ . . (rückgängig) [automatisch gesichtet]
  • (Aktuell | Vorherige) 21:45, 14. Dez. 2013‎ Verum (Diskussion | Beiträge)‎ K . . (3.534 Bytes) (-21)‎ . . (Änderungen von 94.218.246.2 (Diskussion) auf die letzte Version von 217.227.16.58 zurückgesetzt) (rückgängig) [automatisch gesichtet]
  • (Aktuell | Vorherige) 18:05, 14. Dez. 2013‎ 94.218.246.2 (Diskussion)‎ . . (3.555 Bytes) (+21)‎ . . (rückgängig)
  • (Aktuell | Vorherige) 21:42, 7. Dez. 2013‎ 217.227.16.58 (Diskussion)‎ . . (3.534 Bytes) (-119)‎ . . (rückgängig) [gesichtet von Verum]
  • (Aktuell | Vorherige) 02:31, 7. Dez. 2013‎ 83.171.169.195 (Diskussion)‎ . . (3.653 Bytes) (+42)‎ . . (- Error 404) (rückgängig) [gesichtet von Verum]
  • (Aktuell | Vorherige) 02:15, 7. Dez. 2013‎ 83.171.169.195 (Diskussion)‎ . . (3.611 Bytes) (+119)‎ . . (passenderes Bild) (rückgängig) [gesichtet von Verum]
  • (Aktuell | Vorherige) 15:53, 5. Dez. 2013‎ 217.227.63.187 (Diskussion)‎ . . (3.492 Bytes) (-210)‎ . . (rückgängig) [gesichtet von Verum]
  • (Aktuell | Vorherige) 07:13, 24. Okt. 2013‎ Siehe-auch-Löscher (Diskussion | Beiträge)‎ . . (3.702 Bytes) (-164)‎ . . (Regionale Aufzählung In die Diskussion verschoben) (rückgängig) [gesichtet von Siehe-auch-Löscher]
  • (Aktuell | Vorherige) 19:19, 23. Okt. 2013‎ 87.150.207.68 (Diskussion)‎ . . (3.866 Bytes) (+4)‎ . . (Änderung 123736681 von Wittkowsky rückgängig gemacht; korrekt verlinkt) (rückgängig)
  • (Aktuell | Vorherige) 16:58, 23. Okt. 2013‎ Wittkowsky (Diskussion | Beiträge)‎ . . (3.862 Bytes) (-4)‎ . . (Die letzte Textänderung von 87.150.207.68 wurde verworfen und die Version 123728316 von 87.150.207.68 wiederhergestellt. ... Unsinn entfernt) (rückgängig) [automatisch gesichtet]
  • ...

--83.171.174.126 23:23, 20. Feb. 2014 (CET)