Diskussion:Grigori Jefimowitsch Rasputin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Archiv
Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Willy-Nicky[Quelltext bearbeiten]

Selbst der deutsche Kaiser Wilhelm II. schickte einen Brief, um den Zaren zu tadeln. Er schrieb: „…Doch diese eure Neigung stellt Euch auf eine Ebene mit dem Pöbel. Seid auf der Hut… Der Name der Zarin wird in einem Atemzug mit dem irgendeines suspekten Emporkömmlings genannt! Das ist unmöglich.“ Übrigens war dieser Brief typisch für die Besserwisserei des deutschen Kaisers gegenüber dem Zaren, die diesen so oft kränkte. Immerhin war der deutsche Kaiser dem Zaren familiär verbunden. Die familiäre Verbundenheit war eng: Der Zar und der deutsche Kaiser waren Vetter, beide Enkel von Königin Victoria. Sie schrieben sich häufig auf englisch und die Korrespondenz heißt “the Willy-Nicky letters”, da jeder seinen Brief an den Anderen mit ‹Willy› bzw. mit ‹Nicky› unterschrieb. Die englischen Euch-Formen sind hier dementsprechend mit Du-Formen wiederzugeben. --Pamino (Diskussion) 00:04, 9. Apr. 2016 (CEST)[Beantworten]

eventuell mit dem derzeitigen russischen Präsidenten verwandt?[Quelltext bearbeiten]

...wegen des geichnamigen Nachnamens? (nicht signierter Beitrag von Hamster3 (Diskussion | Beiträge) 17:28, 14. Apr. 2017 (CEST))[Beantworten]

Nein, außerdem sind die doch gar nicht gleich. Was für eine unsinnige Vermutung. Im Deutschen ist doch bspw. Schmidt auch nicht dasselbe wie Kleinschmidt (damit das nicht missverstanden wird: diese Namen haben auch nichts mit Putin oder Rasputin zu tun, Übersetzung oder so). --AMGA (d) 20:36, 14. Apr. 2017 (CEST)[Beantworten]
Der heutige Put ist doch schon der Dwaputin ... Gruß! GS63 (Diskussion) 21:03, 2. Apr. 2018 (CEST)[Beantworten]