Diskussion:Haferbrei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

für Porridge einen redirect zu Schottische Küche zu setzen, halte ich für falsch--217 21:40, 20. Jan 2005 (CET)

Neutralitätsprobleme?[Quelltext bearbeiten]

Ich wüsste nicht, warum dieser Artikel nicht neutral sein sollte... Meiner Meinung nach könnte man den Baustein entfernen... SEQ 18:28, 22. Mai 2006 (CEST)

"Es muss auch bezweifelt werden, dass wahre Porridgeesser den deutschen Haferbrei als Porridgeäquivalent ansehen würden." Allein wegen dem Satz ist der Baustein so gut wie er ist --80.131.179.236 15:40, 9. Jun 2006 (CEST)


Ich finde dem kontroversen Thema sollte eine weit ausgewogenere Abwegung der Pros und Cons gebühren. (???)

"Brochan" ist nicht schottischer Dialekt sondern aus dem Schottisch-Gälischen. Ist korrigiert. --ChesneyB 10:34, 4. Jun. 2009 (CEST)

Lemma[Quelltext bearbeiten]

Ich bin wahrlich kein Feind der Anglizismen eingedenk der Tatsache, dass ein hoher Teil des deutschen Vokabulars Fremdwörter sind. Dennoch halte ich es für unzumutbar Artikelnamen der Englischen Sprache zu entlehnen, obwohl es nicht nur eingebürgerte, sondern sogar originäre deutsche Bezeichnungen gibt. Das gilt besonders für Porridge/Haferschleim. Es käme doch auch keiner auf den Gedanken Kartoffelpüree plötzlich unter dem Lemma mashed potato zu beschreiben. Sicherlich ist Porridge keine britische Singularität und Haferschleim ist auch nicht in Schottland erfunden wurden, sondern hat sich vielmehr als Mahlzeit erhalten, während hierzulande Haferbrei kaum mehr gegessen wird. Und auch diese Tatsache kann man getrost in einem Artikel über Haferbrei als Unterpunkt erwähnen. Aber eine Weiterleitung von Haferbrei auf Porridge ist nicht hinnehmbar. Unbedarfte Leser kämen glatt auf den Gedanken, dass dieses Gericht zu uns gestoßen ist wie die Pizza aus Italien. Aus diesem Grund verschiebe ich den Artikel auf ein anderes Lemma. --Crocidura Diskussion 01:34, 12. Apr. 2010 (CEST)

Wenn schon, dann aber auch richtig. So ist der erste Satz verkorkst. (nicht signierter Beitrag von 84.164.120.5 (Diskussion | Beiträge) 21:54, 23. Apr. 2010 (CEST))

Butter[Quelltext bearbeiten]

Die wenigen Anlässe, an denen ich mal Porridge gegessen habe (auf verschiedenen Kontinenten mit jeweils völlig verschiedenen Personen) und die Male, wenn ich von Zubereitungsformen gehört habe, waren sich alle anwesenden "Experten" immer einig, dass in einen guten Porridge etwas Butter gehört (unabhängig von süß oder salzig, Milch oder Wasser). Die Butter wird nicht mitgekocht, sondern am Ende in die Masse eingerührt (quasi montiert) oder auch fest oder geschmolzen darüber gegeben (zum selber rühren). Bisher ging ich davon aus, dass dies zwar nicht zwingend, aber doch so üblich wie beispielsweise bei Kartoffelpüree sei. Die Butter macht den Brei gehaltvoller, samtiger und verstärkt den Geschmack, eine feine Sache. Auch en:Porridge erwähnt Butter neben Salz, Zucker, Milch oder Sahne als verbreitete Zutat ("often with the addition of", wobei der Artikel die Porridge-Definition prinzipiell allerdings weiter fasst und beispielsweise auch Michreis-ähnliche Gerichte dazu zählt). Hier im Artikel kommt Butter nicht vor. Nur vergessen worden oder sind meine Porridge-Erfahrungen tatsächlich nicht repräsentativ? Gruß --stfn 23:17, 26. Jul. 2011 (CEST)

Ich habe mal auf chefkoch.de nachgeschlagen: Butter erwähnen Von insgesamt 30 Haferbreirezepten 4 Rezepte als notwendige und 1 Rezept als optionale Zutat. -- 92.229.29.200 02:08, 28. Okt. 2012 (CEST)

Änderung rückgängig gemacht[Quelltext bearbeiten]

Hallo Echinacin35, ich habe lange überlegt, aber jetzt doch entschieden, deine Änderung rückgängig zu machen. Da waren zwar gute Ergänzungen dabei, aber es sind auch neue Probleme entstanden:

  • Müsli ist meiner Meinung nach nicht eine Form des Haferbreis.
  • Haferbrei auf Ölbasis? Haben die Römer das wirklich Haferbrei genannt? Ich finde, dass soll höchstens als Variante weiter unten angeführt werden. Bessere Quelle als "irgendwo mal aufgeschnappt" gewünscht.
  • Bitte doppelte Klammer vermeiden.
  • Was bedeudet Der Brei kann kalt, aufgewärmt oder gekocht werden.  ?
  • Einiges wurde im Artikel gelöscht (Haferbrei und Durchfall, Instant-Brei, Star-Köche mit Quelle). Warum?

Ich würde mich freuen, wenn du deine Ergänzungen noch einmal vornehmen und dabei ein Paar von meinen Einwänden berücksichtigen könntest. Nillerdk (Diskussion) 18:15, 17. Mär. 2013 (CET)

Oatmeal und Porridge[Quelltext bearbeiten]

Sind Oatmeal und Porridge wirklich das selbe? Und wie kommt es dann, dass es in der englischen Wikipedia zwei Artikel gibt? Was ist mit sogenannten Overnight Oats? Laut Artikel ist der Hauptunterschied zum Müsli, dass Haferflocken beim Haferbrei in Wasser und Milch gekocht werden. Das ist bei Overnight Oats aber auch nicht der Fall, da diese lediglich über Nacht (wie der Name schon sagt) eingeweicht werden. Dirk Weber (Diskussion) 22:27, 21. Feb. 2016 (CET)

In meinem Lexikon stehen Oatmeal für Haferflocken, während Porridge Haferbrei aus Haferflocken ist. Wie ich gelernt habe, kann man diesen aber auch aus Hafergrieß/mehl und kleie kochen, weshalb eine Schnittmenge besteht, aber keine Identität.Oliver S.Y. (Diskussion) 22:31, 21. Feb. 2016 (CET)