Diskussion:IT-Forensik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Quelle[Quelltext bearbeiten]

Könnte man eventuell eine Quelle für die Einteilung der IT-Forensik in die Bereiche

   * Identifizierung
   * Sicherstellung
   * Analyse
   * Präsentation / Aufbereitung

angeben? Alexander Geschonneck verwendet in seinem Buch eine andere Einteilung und auch in dem Buch von Dan Farmer und Wietse Venema konnte ich nichts zu solch einer Einteilung des Prozesses finden. -- OmaLoki 16:06, 14. Apr. 2008 (CEST)OmaLoki[Beantworten]

Außerdem setzt "Sicherstellung" eine Einordnung im Strafprozesskontext voraus. IT-Forensik kann aber auch im Zivilrecht Verwendung finden. Vielleicht besser "Beweissicherung" statt "Sicherstellung" verwenden. --178.26.88.132 23:33, 9. Aug. 2012 (CEST)[Beantworten]

Ich habe mal Datensicherung als neutraleren Begriff eingebaut. --Lexinexi (Diskussion) 11:47, 22. Feb. 2014 (CET)[Beantworten]
Ich habe den Artikel etwas verallgemeinert und auf das SAP-Modell umgestellt. --Irrelevant (Diskussion) 22:38, 24. Mär. 2019 (CET)[Beantworten]

Artikel[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel ist ziemlich oberflächlich.Viele Unterthemen werden nur angerissen.

Außerdem wird auf Vieles nicht eingegangen, wie z.B. auf die verschiedenen Analyseverfahren in der IT-Forensik.

(nicht signierter Beitrag von Mr.Brainiac (Diskussion | Beiträge) 21. August 2013, 17:03 Uhr)

Richtig. Auf gut deutsch gesagt besteht der Artikel nur aus inhaltsleerem Gelaber und stellt nur einen Literatur- und Linkcontainer dar. 80.187.104.240 08:54, 27. Okt. 2017 (CEST)[Beantworten]
Spricht etwas gegen eine vollständige Überarbeitung? --Irrelevant (Diskussion) 17:10, 20. Mär. 2019 (CET)[Beantworten]

Untergebiete der IT-Forensik[Quelltext bearbeiten]

Bitte Liste noch ergänzen. --Irrelevant (Diskussion) 22:36, 24. Mär. 2019 (CET)[Beantworten]

Abgrenzung Datenauswertung[Quelltext bearbeiten]

Soll die Abgrenzung IT-Forensik vs. Datenauswertung im Artikel thematisiert werden? Datenklassifizierung (einem Sachverhalt zugeordnet oder nicht) von Massendaten (meist E-Mails/Chats), werden heute durch Methoden des maschinellen Lernens umgesetzt oder durch kostengünstige „Reviewer“ (oft Angestellte von RA) erledigt. Ein IT-Forensiker (m/w/d) ist dafür in der Regel zu teuer.--Irrelevant (Diskussion) 22:36, 24. Mär. 2019 (CET)[Beantworten]