Diskussion:Inter Nationes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kaum Material über Inter Nationes[Quelltext bearbeiten]

Es gibt im Web kaum Informationen über "Inter Nationes" und auch das Goethe-Institut ist auf Anfrage nicht sehr auskunftsfreudig. Es scheint auch keine zugänglichen Archivalien zu geben, die über Tätigkeit und Mitarbeiter dieses Vereins informieren. Ich bin nur im SPIEGEL Archiv und bei der TAZ fündig geworden.

Vielleicht kann ja jemand Auskünfte über mögliche Quellen zu Inter Nationes geben, speziell zu einzelnen Mitarbeitern wie M. R. Kaufmann (der Schweizer ist ja schon 1916-18 für die Berliner "Nachrichtenstelle für den Orient" tätig gewesen ... ).

--Ischtiraki (Diskussion) 13:09, 28. Sep. 2012 (CEST)

Ich bin der Ansicht, dass eine Ersparnis keineswegs der Grund für die Fusion mit Goethe gewesen sein kann, und dass die miserable Quellenlage über die Zeit davor beabsichtigt ist. Wer Richard Mönnig jahrzehntelang in der BRD als Propagandisten beschäftigt hat, der dasselbe Amt schon bis 1945 innehatte, tat aus Regierungssicht gut daran, einen dicken Mantel des Schweigens darüber zu decken. Dieser Mantel konnte gar nicht dick genug sein. Nach dem Ablauf von Schutzfristen in den Archiven, also in einigen Jahrzehnten, werden wohl Historiker sich an die Arbeit machen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Mindestens bis 2002 gibt es noch Druckschriften mit gemeinsamen Hg-Namen "Goethe Institut - Inter nationes": [1] --Eisbaer44 (Diskussion) 11:04, 16. Mär. 2018 (CET)