Diskussion:Japan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikipedia-logo-v2.svg Dieser Artikel war am 23. Dezember 2013 der Artikel des Tages.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte montags automatisch archiviert, wenn sie mit {{Erledigt|1=~~~~}} markiert sind und deren jüngster signierter Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleibt mindestens ein Abschnitt.
Archivübersicht Archiv
Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Formulierung von 'Feiertagen'[Quelltext bearbeiten]

Im Abschnitt 10.6, "Feiertage", sollte die Formulierung "einzelne Tage" durch "Einzeltag" ersetzt werden. -

Statt: Jeder einzelne Tag, der zwischen zwei Feiertage fällt ist ebenfalls ein arbeitsfreier Tag ...

Neu: Jeder Einzeltag, der zwischen zwei Feiertage fällt ist ebenfalls ein arbeitsfreier Tag ...

Siehe auch Hauptartikel 'Feiertage in Japan'. --(nicht signierter Beitrag von 217.236.106.90 (Diskussion) 19:55, 17. Aug. 2017 (CEST))

Ja, so ist es richtig! Gruß! GS63 (Diskussion) 23:18, 28. Dez. 2017 (CET)
Aber? --DaizY (Diskussion) 00:12, 31. Dez. 2017 (CET)

Unklare Herkunft von gestrandeten Fischerbooten[Quelltext bearbeiten]

Kims Totenschiffe von Fabian Kretschmer, Martin Fritz Nussschalen gleich treiben die Fischerboote an Japans Küste an. An Bord finden sich skelettierte Leichen, Überlebende sind selten. Sind es nordkoreanische Flüchtlinge? Spione oder Diebe? Die Totenschiffer machen vielen Japanern Angst https://www.taz.de/!5481348

--109.41.3.199 16:16, 13. Feb. 2018 (CET)

Die öffentlichen Ausgaben für Bildung[Quelltext bearbeiten]

Der Prozentwert am BIB ist irreführend. Es gibt Länder wie Kuba, die 13% ihres BIP für Bildung ausgeben. Pro Kopf und absolut geben sie aber viel, viel weniger für Bildung aus, da ihr BIP/Einw auch nur einen kleinen Bruchteil dem BIP/Einw westlicher Nationen ausmacht. Die Quelle gibt diese wertende Aussage auch gar nicht her, selbst wenn man sich die Mühe macht, die kryptischen Tabellen downzuloaden und auszuwerten. Wir sollten hier dann wenigstens auf den Wikipedia-Artikel mit den Listen verweisen. Danach geben die Japaner pro Kopf mehr als Deutschland aus und etwa doppelt so viel, wie die Slowakei. TiHa (Diskussion) 20:09, 24. Sep. 2018 (CEST)

Staatsoberhaupt[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, ich stelle mir seit langem die Frage, warum das Amt des Staatsoberhauptes hier immer als nicht vorhanden angesehen wird. Der deutsche Bundespräsident wird im Grundgesetz auch nicht explicit als Staatsoberhaupt tituliert. In Großbritannien gibt es keine geschriebene Verfassung. Dennoch stellt niemand die Rolle von Königin Elizabeth II. als Staatsoberhaupt in Frage. Ein Blick in die japanische Verfassung von 1946 weist dem Kaiser darüber hinaus doch deutlich die Aufgaben eines Staatsoberhauptes zu (Akkreditierung von Botschaftern, Ernennung der Regierung etc.). Ich finde es schade, dass viele Medien diese verkürzte Darstellung in dem Artikel hier im Zuge des Thronwechsels aufgegriffen haben. Gerade im Selbstverständnis vieler Japaner nimmt der Tenno eine ganz besondere Stellung ein.

Siehe dazu unter anderem /Archiv/1#Staatsoberhaupt, /Archiv/1#Staatsoberhaupt de facto?, /Archiv/1#Kaiser Akihito (de facto) sowie die Definition von Staatsoberhaupt. Ob „vollumfänglich bevollmächtigter Vertreter seines Landes“ oder etwas anderes das entscheidende de-jure-Kriterium im Allgemeinen ist, müssen die Rechtsexperten klären, und davon hängt das „de facto“ ab. Alles weitere wesentliche zwischen de jure und de facto (Volkssouveränität, „höchstes Organ der Staatsgewalt“=Parlament, Führung der Exekutive=Kabinett, Tennō vom ausländischen Protokoll als Staatsoberhaupt behandelt, viele zeremonielle Aufgaben eines typischen Staatsoberhaupts, aber keine eigenständigen Staatsaufgaben ohne Regierung) steht hoffentlich schon an zentralen Stellen und in Hauptartikeln zum Thema.
Der innenpolitische Rest ist politischer POV auf dem Spektrum zwischen Linksradikalen & Kommunisten/Paläosozialisten und Nationalkonservativen/Altreaktionären/Neopopulisten & Rechtsradikalen, dazu und zur Haltung des Mainstreams siehe auch den letzten Abschnitt in /Archiv/1#Amtssprache. Falls Premierminister Abe – wie schon seit damals von der rechten Hälfte des Spektrums erträumt – einen Verfassungsänderungsversuch angeht, kommt das Thema wahrscheinlich wieder als Nebenpunkt auf die Tagesordnung; dann könnte man dazu mehr aus aktuellerem Material schreiben. Aber er hat ja schon Mühe, den Koalitionspartner ganz zu überzeugen… Nach den Wahlen im Sommer weiß man vielleicht schon mehr. --Asakura Akira (Diskussion) 16:34, 2. Mai 2019 (CEST)
Siehe dazu auch das Profil zu Japan beim Auswärtigen Amt wo bei Staatsoberhaupt explizit de facto dahinter steht, was ja impliziert das es de jure anders aussieht (auch wenn man es wohl aus diplomatischen Gründen durch Nichtnennung offen lässt). --Mps、かみまみたDisk. 14:27, 4. Mai 2019 (CEST)