Diskussion:Joseph Maria von Radowitz (Diplomat)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neffe von Bismarck[Quelltext bearbeiten]

Laut Gartenlaube 1866, S. 539 war er ein Neffe von Graf Bismarck. Ob damit der spätere Fürst gemeint war? Zabia 14:00, 28. Mai 2011 (CEST)

gemeint dürfte Otto v. B. schon sein, aber ich bezweifle den Wahrheitsgehalt der Aussage. Der alte Radowitz und Bismarck waren ja eher politische Gegner, hätte es da verwandtschaftliche Bindungen gegeben, würde dies auch in Literatur zu Bismarck vorkommen. Machahn 18:36, 28. Mai 2011 (CEST)
Genau das ist der Grund, warum ich das nur hier erwähne, den Fürst auch nicht verlinkt habe. Allerdings sind diese Kriegsberichte (zum Deutscher Krieg) der Gartenlaube an und für sich schon stimmig. Wurden auch penibel korrekturgelesen. Inzwischen gibt es den Gartenlaube-Artikel zum Nachlesen:
 Wikisource: Im Bivouac bei Schloß Sichrow – J. B., illustriert, in Die Gartenlaube (1866), Heft 35, S. 541–543

Gruß Zabia 10:59, 30. Mai 2011 (CEST)

Nein, ich kenne seine Ahnentafel und ein Verwandschaftsverhältnis mit Bismarck besteht definitiv nicht. Tönjes 15:15, 7. Dez. 2011 (CET)

Staatssekretär[Quelltext bearbeiten]

Es steht im Artikel dass Vom 6. November 1879 bis zum 17. April 1880 war Radowitz als Nachfolger des verstorbenen Bernhard Ernst von Bülow kommissarischer Staatssekretär im Auswärtigen Amt. Aber wo finde ich Beleg für diese Auskünfte? In Neue Deutsche Biographie steht es das er in 1879 nicht als Nachfolger Bernhard v. Bülows (1815–79) zum Staatssekretär des Auswärtigen Amtes berufen wurde.--Trygve W Nodeland (Diskussion) 09:29, 20. Aug. 2016 (CEST)