Diskussion:KPD Hessen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rechtsnachfolge[Quelltext bearbeiten]

"Als umbenannte SED steht aber die PDS in der direkten Rechtsnachfolge der KPD." Was hat die DDR-Partei SED rechtlich mit der BRD-Partei KPD zu tun? --Rita2008 15:29, 10. Jan. 2011 (CET)

Bis 1949 war Ost- und West-KPD (später SED) formal eine Partei. Der Ostzweig benannte sich nach der Wende 1989 in PDS um und weitete sich auf den Westen aus (hier Gründung des PDS Landesverbandes Hessen). Dieser wurde nach der Fusion mit der WASG eben zur Linken. Karsten11 15:36, 10. Jan. 2011 (CET)
Bis 1949? Das hieße ja, dass die KPD bis 1949 Teil der SED war. Du meinst sicher bis 1946. Und daraus eine Rechtsnachfolge zu konstruieren, finde ich ziemlich gewagt. --Rita2008 17:17, 10. Jan. 2011 (CET)
Steht zumindest so in KPD#1945.E2.80.931956:_Reorganisierung.2C_KPD_im_Westen.2C_SED_im_Osten: "1949 trennte sich die KPD in den Westzonen organisatorisch von der SED und arbeitete als formal selbstständige Partei mit eigenem Parteivorstand weiter." Das deckt sich auch mit den Quellen.Karsten11 17:34, 10. Jan. 2011 (CET)

Neutralität[Quelltext bearbeiten]

Schon wieder stieß ich, wie früher schon in mehreren Artikeln über die hessische Parteiengeschichte, auf Volksfrontphobien. Wo bitte gab es nach 1945/46 eine SPD/KPD-Koalition oder auch nur die belegbare Absicht, eine solche einzurichten? Wo sind Q, dass die SPD mit der KPD Hessen gegen die CDU regieren wollte???

Die Formulierung "rotes Hessen" wird nicht dadurch objektiver, dass man sie in Anführungszeichen setzt. Die Behauptung, im "roten Hessen" sei "die DKP" (gemeint ist wohl: deren Parteimitglieder) kaum von Einstellungsablehnungen wegen des Radikalenerlasses betroffen gewesen, wird einfach aufgestellt und nicht belegt. Perfide finde ich die implizite Unterstellung, weil Hessen "rot" = SPD-regiert war, seien die DKP-Mitglieder vom Radikalenerlass kaum betroffen gewesen: schon wieder unterschwelliges Volksfrontgeschwafel. Wenn es so war, dann bitte bequellen, und zwar objektiv. Was da bisher stand, scheint mir Original-Ton Stahlhelm-Fraktion der CDU Hessen zu sein - vgl. dazu die Disk auf CDU Hessen.

Ich erinnere mich gelesen zu haben, dass es einmal einen regelrechten Skandal gab, weil bei der CDU Hessen arbeitende Nutzer auf WP "gearbeitet", etliche Artikel in ihrem Sinne verändert und u.a. die Linkspartei als SED bezeichnet haben u.ä. Offenbar sind immer noch einige Artikel in dieser Hinsicht verseucht.--Altaripensis (Diskussion) 16:15, 29. Jun. 2013 (CEST)

Hallot Altaripensis, wie immer und überall in der Wikipedia haben wir zu wenige Autoren um Defizite zu beseitigen. Darüber kann man lammentieren oder es als Ansporn nehmen :) Deinen aufgeführten Unstimmigkeiten kannst Du gerne korrigieren und entsprechend neutralisieren. --Markus S. (Diskussion) 16:36, 29. Jun. 2013 (CEST)
Hallo, ich habe ja nicht nur lamentiert, sondern im Artikel schon einiges verändert! Ich hoffe, in einem Sinne, den alle Beteiligten akzeptieren können. Wenn nicht, ok: dafür gibt es diese Disk-Seite.--Altaripensis (Diskussion) 16:43, 29. Jun. 2013 (CEST)
Deine Veränderungen sind eine Verbesserung. Vielen Dank. --Karsten11 (Diskussion) 16:52, 29. Jun. 2013 (CEST)
Hallo Karsten11, keine Ursache! Wir treffen uns ja immer mal wieder, wenn es um die Bearbeitung solcher Seiten geht...Gruß--Altaripensis (Diskussion) 16:57, 29. Jun. 2013 (CEST)
Und ich freue mich immer über konstruktives Feedback. --Karsten11 (Diskussion) 17:14, 29. Jun. 2013 (CEST)
Das haben wir fraglos gemeinsam..:)--Altaripensis (Diskussion) 17:20, 29. Jun. 2013 (CEST)...und übrigens schon einige Artikel auf diese Weise gemeinsam verbessert--Altaripensis (Diskussion) 17:27, 29. Jun. 2013 (CEST)

Demokratische Parteien[Quelltext bearbeiten]

Es ist ein extremer POV, wie die KPD hier zusammen mit ausgerechnet der NSDAP den angeblich demokratischen Parteien (darunter zb die Deutschnationale Volkspartei !!) gegenüber gestellt wird. Manche Wikipediaautoren mit Adminstatus muss man wohl darin erinnern, daß die Weimarer Republik nicht aufgrund zuvieler KPD-Mandate untergegangen ist. Es gab keinen Block KPD&NSDAP gegen den "demokratischen" Rest. --Nuuk 15:07, 6. Feb. 2015 (CET)

Nein, es gab keinen Block aber eine Sperrmajorität. Und dadurch eben keine (nicht mal rechnerische) Möglichkeit einer Regierungsbildung ohne eine der beiden Parteien. Die Folge des Wahlergebnisses war, dass die Kabinett Adelung nur noch geschäftführend im Amt blieb. Wenn Du die DNVP nicht unter die demokratischen Parteien zählen willst, dann formulieren wir das einfach um. Was wäre Dein Formulierungsvorschlag?--Karsten11 (Diskussion) 15:24, 6. Feb. 2015 (CET)

Heutige KPD Hessen[Quelltext bearbeiten]

Mir ist klar, dass die heutige KPD Hessen nichts mit der hier beschriebenen zu tun hat, aber da es die Website https://www.kpd-hessen.de/ gibt, sollte man schon irgendwie vermerken, dass die nichts mit dem Lemma hier zu tun hat. --Rita2008 (Diskussion) 15:11, 18. Jan. 2019 (CET)

Es wird nicht das vermerkt, was nichts damit zu tun hat, sondrn das, was dazu gehört.--Tohma (Diskussion) 15:13, 18. Jan. 2019 (CET)
Vielleicht gibt es User, die erwarten, hier etwas über die heutige Parteiorganisation zu erfahren. Denen sollte man zumindest mitteilen, dass die Wikipedia darüber noch nichts weiß. --Rita2008 (Diskussion) 15:19, 18. Jan. 2019 (CET)
3M angefragt. --Rita2008 (Diskussion) 17:51, 18. Jan. 2019 (CET)

WP:Dritte Meinung[Quelltext bearbeiten]

  • Halte Tohmas Argumentation für falsch und Ritas richtig bis auf den Punkt dass ich nicht genügend Wichtigkeit für die Website erkenne, als dass sie erwähnt werden sollte --Distelfinck (Diskussion) 22:15, 18. Jan. 2019 (CET)
  • Ich gebe Rita2008 vollkommen Recht. Es soll auch vermerkt werden, was nicht zum Lemma gehört. Louis Wu (Diskussion) 13:07, 22. Jan. 2019 (CET)

DKP Hessen[Quelltext bearbeiten]

Stimmt schon, dass die DKP eigentlich nicht hierher gehört. Dabei ist aber zu beachten, dass DKP Hessen zur Zeit eine Weiterleitung auf diesen Artikel ist. Am besten ist, es, wenn man aus diesem Artikel zwei eigenständige macht. Solange das noch nicht geschehen ist, sollte der Teil hier schon drin bleiben. --Rita2008 (Diskussion) 15:25, 18. Jan. 2019 (CET)

Korrekte Lösung: falsche Weiterleitung löschen.--Tohma (Diskussion) 15:42, 18. Jan. 2019 (CET)
Unsinn. Was spricht dagegen dort die Infos anzugeben, die es in diesem Artikel schon gab? Aber konstruktive Lösungen sind ja von Dir generell nicht zu erwarten. --Rita2008 (Diskussion) 17:46, 18. Jan. 2019 (CET)
Bei historischen Themen gibt es oft eine Nachwirkung. Bei historischen Organisationen sind das auch Organisationen, die sich auf die historische Organisation beziehen, den gleichen Namen annehmen oder mit dieser als Nachfolgeorganisation identifiziert werden. Natürlich ist es nicht sinnvoll, diese Organisationen hier im Detail zu besprechen. Aber die Tatsache, dass es diese gibt und wie der Bezug zur historischen Organisation ist, gehört in den Artikel. Das gilt für die DKP, die faktisch, wenn auch nicht rechtlich Nachfolgeorganisation war, genauso wie die Kommunistische Partei Deutschlands (Aufbauorganisation), die PDS und eben die "neue" KPD (gemeint sind hier jeweils die Landesorganisationen). --Karsten11 (Diskussion) 20:53, 18. Jan. 2019 (CET)
Ich schließe mich Rita2008 sowie Karsten11 an. Louis Wu (Diskussion) 13:07, 22. Jan. 2019 (CET)