Diskussion:Karl-Theodor zu Guttenberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beiträge zu diesem Artikel müssen die Wikipedia-Richtlinien für Artikel über lebende Personen einhalten, insbesondere die Persönlichkeitsrechte. Eventuelle strittige Angaben, die nicht durch verlässliche Belege belegt sind, müssen unverzüglich entfernt werden, insbesondere wenn es sich möglicherweise um Beleidigung oder üble Nachrede handelt. Auch Informationen, die durch Belege nachgewiesen sind, dürfen unter Umständen nicht im Artikel genannt werden. Für verstorbene Personen ist dabei das postmortale Persönlichkeitsrecht zu beachten. Auf bedenkliche Inhalte kann per Mail an info-de@wikimedia.org hingewiesen werden.

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel Karl-Theodor zu Guttenberg zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Artikelthema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Hinweise
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte montags automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 90 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 5 Abschnitte.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit einem Tag mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Verhältnis zum Dorf[Quelltext bearbeiten]

Vielleicht etwas über sein Verhältnis zum Dorf Guttenberg hinzufügen?

(Bürgermeister) Eugen Hain schwärmt über den „Kall-Deodor“ und dessen Familie: „Das Verhältnis zur Dorfgemeinschaft ist sehr gut.“ Bei Feuerwehrfesten macht meist einer der Adligen den Schirmherrn, auch die Senioren-Weihnachtsfeier wird gesponsert. Und wenn die Gemeinde mal Land brauche, dann zeigten sich die Guttenbergs stets großzügig – ihnen gehört hier eh fast alles.
Den Kontakt zu seiner Heimat habe „KT“ nie verloren. Als er hier noch gewohnt hat, kickte er in der Seniorenmannschaft des TV Guttenberg. Als er Bundestagsabgeordneter war, bekam jeder Bürger einen Termin.
„Reichsfreiherr“, doziert der Bürgermeister, sei die korrekte Titel-Bezeichung. „Und mit ,Baron’ spricht man ihn an. Die Titel muss man hier wissen.“ Es ist diese typische Ehrfurcht, die im ganzen Ort auffällt. „Er hat seinen eigenen Status“, sagt Hain. „Er ist halt der Baron.“

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.politik-mein-schloss-mein-dorf-mein-pfarrer.eac872ca-c956-453e-873f-4800a3e46a4c.html (nicht signierter Beitrag von Jel.penkow (Diskussion | Beiträge) 15:44, 2. Feb. 2015 (CET))

Weder enzyklopädisch relevant, noch durch eine valide Quelle gedeckt. --GiordanoBruno (Diskussion) 15:46, 2. Feb. 2015 (CET)
Relevant ist es schon, wenn es sogar einen eigenen Abschnitt über seine Öffentliche Wahrnehmung gibt. Da ja dann auch die entsprechende Quelle angegeben ist, kann sich der Leser auch selbst seine Meinung bilden, ob die Quelle valide ist und sich das nicht von dir vorwegnehmen lassen. - TalkingToTurtles (Diskussion) 22:01, 29. Nov. 2015 (CET)

Wahlkampfteam[Quelltext bearbeiten]

[1] - bitte einfach die Bestätigung abwarten und nicht die Wikipedia mit Wikinews verwechseln. --GiordanoBruno (Diskussion) 19:04, 2. Okt. 2015 (CEST)

Informationen über die neuen Lebenspartner der Eltern im Text[Quelltext bearbeiten]

Ich halte es für sinnvoll, im Abschnitt Herkunft und Familie die Informationen zu den den neuen Partnern der Eltern von Karl-Theodor zu Guttenberg direkt in den Fließtext aufzunehmen, da es bei WP üblich ist, nicht nur Namen zu nennen, sondern auch zu umschreiben, worum es sich bei den Personen handelt (Beruf, Abkömmling von, etc...) - zumal es über den neuen Mann der Mutter keinen eigenen Artikel gibt und man ihn nur im Artikel Joachim von Ribbentrop findet. Es erscheint unsinnig, dass der Leser sich diese Informationen selbst zusammen suchen soll. Da eine ensprechende Änderung meinerseits zweimal rückgängig gemacht wurde, wüsste ich gerne, was dagegen spricht. Viele Grüße - TalkingToTurtles (Diskussion) 20:15, 29. Nov. 2015 (CET)

Wenn man die Gattin des Vaters nennt, spricht m. E. auch nichts dagegen zu erwähnen, dass sie Dirigentin ist. --Amberg (Diskussion) 20:26, 29. Nov. 2015 (CET)
Siehe hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier!
Ich hoffe, ich habe nichts übersehen. MfG Harry8 20:35, 29. Nov. 2015 (CET)
Ich sehe da aber keine Argumente, bei der Gattin des Vaters, wenn man sie denn erwähnt, auch deren Beruf mitzunennen. --Amberg (Diskussion) 21:31, 29. Nov. 2015 (CET) Sollte natürlich heißen: "[…] keine Argumente dagegen […]". --Amberg (Diskussion) 15:07, 30. Nov. 2015 (CET)
Die verlinkten Abschnitte enthalten keine Argumente, warum dies nicht im Artikel auftauchen sollte. Vielmehr belegen sie, dass es hier einigen darum geht, diese Tatsachen zu unterdrücken. Der Mangel an Objektivität wurde auch zuvor schon bemängelt. Allein die Häufigkeit, mit der das Thema angesprochen wird (auch wenn nicht alle zitierten Stellen wirklich das behandeln, was diese Aufzählung suggeriert, nämlich mein Anliegen), zeigt doch, dass das Vorhandensein der Informationen gewünscht wird. - TalkingToTurtles (Diskussion) 21:45, 29. Nov. 2015 (CET)
Das ist deine Meinung. MfG Harry8 21:46, 29. Nov. 2015 (CET)

@TalkingToTurtles: Wenn man im Jahr 2015 hier einsteigt, dann liest man sich am besten mal die alten Diskussionen durch, die schon geführt wurden, wenn man darauf aufmerksam gemacht wird. Hier wird nicht für jeden Neuling dieselbe Diskussion jedes mal wieder mit denselben Argumenten wiederholt. "Da habe ich nicht mitdiskutiert" - wen kümmert's? Schalt mal ein paar Gänge runter. @Amberg: Es dürfte wohl außer Frage stehen, dass der Beruf seiner Stiefmutter den damals 26-jährigen Guttenberg nicht weiter beeinflusst hat. Aber wenn du unbedingt meinst, meinetwegen. --GiordanoBruno (Diskussion) 23:57, 29. Nov. 2015 (CET)

Dass ihr Beruf ihn beeinflusst habe, behauptet doch niemand. Ich habe ja selbst seinerzeit darauf hingewiesen, dass keine Rede davon sein kann, dass KT bei ihr aufgewachsen sei. Ich glaube nur, dass der Name Ljubka Biagioni – wenn man ihn denn nennt – den meisten Lesern nichts sagen wird. Wenn man sich ausführlicher informieren will, kann und soll man natürlich dem Link folgen, aber wenn man darauf keinen Wert legt, würde das den Lesefluss stören. Vielen Lesern dieses Artikels wird vielleicht schon die Information genügen, dass der Vater, selbst Dirigent, in zweiter Ehe eine Berufskollegin geheiratet hat. (Man könnte m. E. auch bei dem Gatten der Mutter den Beruf – falls bekannt – nennen. Dessen familiäre Herkunft steht wieder auf einem anderen Blatt; die hat er ja nicht selbst gewählt.) --Amberg (Diskussion) 01:31, 30. Nov. 2015 (CET)
Zum Glück leben wir in einer Demokratie und nicht in einer Gerontokratie. Da muss die Informationsunterdrückung schon besonders begründet werden. Und der Diskussion kann ich nur entnehmen, dass die Bezeichnung "Reichsministers des Auswärtigen a.D." für Joachim von Ribbentrop jemandem zu milde war, woraufhin du den Stiefvater gleich komplett gelöscht hast @GiordanoBruno: Wie gesagt, das lässt die gebotene Neutralität und Distanz vermissen. - TalkingToTurtles (Diskussion) 17:33, 30. Nov. 2015 (CET)
Die Wikipedia ist keine Demokratie, sonder ein Lexikon. Für weitere Informationen zum Wesen der Wikipedia meldest du dich bitte beim Mentorenprogramm WP:MP. Ich antworte dir das, was du wahrscheinlich nicht finden wolltest: Wenn keine relevante Sekundärliteratur das Faktum als relevant für Guttenberg darstellt, ist eine Nennung willkürlich und damit Theoriefindung. --GiordanoBruno (Diskussion) 17:38, 30. Nov. 2015 (CET)
Nunja, auch diesen Wunsch will ich dir erfüllen @GiordanoBruno:
  • "Der Märchenprinz dankt ab" in Die Zeit, Ausgabe 10/2011: "(...) Sohn eines Musikers und ökologisch hochengagierten Apokalyptikers, Stiefsohn eines Patenkindes des »Führers«, Ehemann einer Bismarck, (...)" und "Man muss sich nur diese Familienfeste vorstellen: Da heben der Sohn von Hitlers Außenminister Ribbentrop und die Verwandten des Hitler-Attentäters Stauffenberg miteinander das Glas, die Tochter eines italienischen Kommunisten als Guttenbergs Stiefmutter stößt mit einer uradligen Gräfin zu Eltz an, die Guttenbergs Mutter ist." - Quelle
  • "Töpfe, Blumen und Finanzen" in Süddeutsche Zeitung vom 21.07.2010: "(...) sagt Ljubka Biagioni zu Guttenberg. Von ihrem anderen Stiefsohn, dem Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg, spricht sie mit respektvoller Distanz. Dass er "eine seinem Intellekt entsprechende Beschäftigung" gefunden habe, freue sie für ihn." - Quelle
  • "Zu Guttenberg, vom Adelszwerg zum Karl Bombastus Theodor-Phrastus!" in der Freitag vom 28.07.2009: "„Meines Stiefvaters Vater, Joachim von Ribbentropp, hat als Außenminister des Deutschen Reiches Adolf Hitler zwar nicht erschossen, aber doch widerständlich, still & stumm, „Unheil Hitler“ rufend, die Hand gedrückt, bis der die seine vielsagend zurückgezückt. Für diesen unermüdlich stummen Handwiderstand gegen Adolf Hitler wurde meines Stiefvaters Vater, als Widerständler erbarmungslos verkannt, vom Nürnberger Kriegsverbrecher Tribunal 1947 zum Tode durch Erhängen verurteilt“." - das ist natürlich nur ein satirischer Beitrag und ich empfehle dir bei deiner Einstellung zu Karl-Theodor zu Guttenberg natürlich nicht, diesen zu lesen - Quelle
Das waren nur die ersten Suchergebnisse einer weniger bekannten Suchmaschine. Natürlich steht es dir frei, dich selbst auf die Suche zu begeben, aber damit ist deine Auffassung ja nun widerlegt. - TalkingToTurtles (Diskussion) 00:42, 1. Dez. 2015 (CET)
Das bestätigt, was ich schon sagte: keine relevante Sekundärliteratur stellt das Faktum als relevant für den Guttenberg dar, um den es hier geht. Möchtets du jetzt bitte anderen die Zeit stehlen? Danke für dein Verständnis. --GiordanoBruno (Diskussion) 00:52, 1. Dez. 2015 (CET)
Du kannst nicht erst Belege verlangen und wenn ich sie liefere, sie als Zeitverschwendung abtun! Dies bestätigt keinesfalls dich, sondern nur, dass du einer Diskussion nicht zugänglich bist. Stattdessen willst du deine Ansicht koste was wollte durchsetzen. Diese Art hast du auf dieser Diskussionsseite bereits an den Tag gelegt und sie wurde dir an früherer Stelle widerholt vorgeworfen. Nur weil du dich länger auf dieser Diskussionsseite beteiligtst als ich, heißt das nicht, dass ich nicht frühere Beiträge gelesen hätte und gesehen, auf welche Weise du dies tust. Und dann kann meine Antwort nur lauten, dass ich dir weiter die Zeit rauben muss, wie du das ja empfindest, denn genausogut raubst du meine Zeit, indem du dich der Änderung grundlos verweigerst. - TalkingToTurtles (Diskussion) 08:22, 1. Dez. 2015 (CET)
Grundlos ist die Verweigerung ja nun mal nicht. Man sollte auch nicht anderen vorwerfen, was auf einen selbst zurückfallen kann. MfG Harry8 10:09, 1. Dez. 2015 (CET)
@TalkingToTurtles: Wenn du meinst, dass du mir die Zeit rauben musst, dann muss ich dich enttäuschen. Die Diskussion ist für mich an dieser Stelle beendet. Das Thema wurde mehrfach diskutiert, neue Argumente hast du nicht gebracht und hier gibt es keinen Konsens für deine Änderung. Sollte sich meine Meinung ändern, dann werde ich das hier tun. Bis auf weiteres bin ich für die existierende und gegen die von dir vorgeschlagene Version. Ich möchte dich noch bitten, den Artikel nicht ohne Konsens und gegen den Stand dieser Disk zu ändern. Sonst müsste ich dich wegen Edit-Wars melden. Danke für das Gespräch. --GiordanoBruno (Diskussion) 17:51, 1. Dez. 2015 (CET)
Eine Diskussion ist nicht einfach beendet, weil es dir so besser passt, sondern wenn man sich auf ein Ergebnis geeinigt hat. Und selbst dann nicht, da die Wikipedia ja ein dynamisches Projekt ist und kein statisches. Und es ist auch nicht so, dass ich in der Minderheit wäre und unnötigerweise auf einer Diskussion bestehe, so wie du es darstellst, sondern vielmehr steht es hier zwei zu zwei. Deswegen können wir gerne eine dritte/vierte/fünfte Meinung einholen. Und lass mich dich korrigieren, valide sind meine Argumente schon, nur willst du sie nicht zur Kenntnis nehmen. - TalkingToTurtles (Diskussion) 20:36, 1. Dez. 2015 (CET)
Wo genau hat dir wer mit welchen Worten zur Nennung vom Vater des Adolf Henkell-von Ribbentrop zugestimmt? --GiordanoBruno (Diskussion) 20:44, 1. Dez. 2015 (CET)

Von W-j-s am 11.12.2009 um 21:54, von Orangwiki (gelöschter Nutzer) am 15.12.2009 um 21:47, von Noebse (gesperrter Nutzer) am 15.12.2009 um 23:12, von Ossikopp am 11.12.2010 um 02:01, von Amberg am 22.02.2011 um 04:01, von Qualiabavariae am 21.09.2011 um 19:00 und von einigen unterschiedlichen IPs, die ich jetzt nicht näher erwähnen muss, was ich allerdings ebenso gerne nachholen kann. Wie gesagt, ich kann gerne eine Anfrage nach 3M stellen. Und dass du die Passagen gelöscht hast, OHNE dass es eine Diskussion gab, musst du hier gar nicht erst versuchen zu überspielen, indem du mir mit einer von deinen vorgefertigten Standardantworten kommst. Solltest du keine 3M wünschen, werde ich die Passagen nach angemessener Zeit entsprechend ändern - TalkingToTurtles (Diskussion) 23:40, 2. Dez. 2015 (CET)

Auf deutsch: Niemand hat DIR zugestimmt - und du wirst folglich gar nichts ändern. --GiordanoBruno (Diskussion) 16:33, 4. Dez. 2015 (CET)
Da ich hier mal erwähnt wurde: KTG hat seine Position einzig durch seine herkunftsbedingte Vernetzung bzw. die seiner Ehegattin erreicht. Das sieht man sehr schön, wenn man sich in der englischen Wikipedia den Stammbaum dieses Mannes ansieht. Für KTG gilt nicht das Leistungsprinzip. Auf seine väterliche Herkunft wurde in der Hofberichterstattung um 2006 gezielt verwiesen, sogar, dass ein Urgroßonkel im Widerstand gegen Hitler gewesen sein soll. Ein Urgroßonkel, geht's noch? Warum dann nicht auch auf die Herkunft mütterlicherseits abheben, ist ja biologisch genauso relevant. Die Herkunft KTGs und seine Vernetzung sind relevant, weil auch im Zuge von dessen plagiierter Doktorarbeit recht eindeutig erkennbar ist, dass der Mann weniger durch eigene Leistung als durch Beziehungsgeflechte in seine Positionen kam. --W-j-s (Diskussion) 08:02, 19. Dez. 2015 (CET)
  • Deine Argumentation stützt sich auf die Behauptung, "Guttenberg hat seine Position..." - das ist deine Meinung, abe kein Argument. Guttenberg hat seinen politischen Werdegang ja nicht geerbt, sondern er wurde in die Positionen gewählt. Sicher spielt die Herkunft eine Rolle, aber nicht die ausschließliche.
  • Der Artikel hier erwähnt den Vater bzw. die Eltern in der üblichen Art und Weise - wie andere Artikel auch - was außerhalb der Wikipedia passiert oder passiert ist, entzieht sich unserer Kontrolle. Beide Familien haben einen Artikel, diese sind verlinkt, auch das ist üblich.
  • Der Urgroßonkel (und weitere entferntere Verwandten) wurden aus diesem Artikel entfernt, als der "Stiefgroßvater" entfernt wurde - die Begründung und der Konsens war, dass eine Relevanz für das Thema nicht nachweisbar und die Familien jeweils verlinkt sind. --GiordanoBruno (Diskussion) 09:49, 19. Dez. 2015 (CET)
Da werden wir wohl unterschiedlicher Meinung in der Bewertung bleiben. Die Hofberichterstattung und der Hype um die Person und seine Herkunft waren nunmal Teil seines Aufstiegs. --20:06, 26. Dez. 2015 (CET)

Defekte Weblinks[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 12:46, 23. Dez. 2015 (CET)

Wilhelm[Quelltext bearbeiten]

Sollte nicht auch eine Anmerkung rein, falls jemand mal drauf kommt, warum in manchen alten Artikeln der Name anders geschrieben wurde? Nämlich mit einem "Wilhelm" drin? http://www.bildblog.de/5704/wie-ich-freiherr-von-guttenberg-zu-wilhelm-machte/ (nicht signierter Beitrag von 195.13.41.220 (Diskussion) 16:56, 15. Jan. 2016 (CET))

Nein --GiordanoBruno (Diskussion) 19:21, 15. Jan. 2016 (CET)