Diskussion:Kritik an Facebook

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fairytale Trash Info.svg Die Löschung der Seite „Kritik an Facebook“ wurde ab dem 21. Oktober 2013 diskutiert. In der Folge wurde der Löschantrag entfernt. Bitte vor einem erneuten Löschantrag die damalige Diskussion beachten.
Fairytale Trash No.svg Die Löschung der Seite „Kritik an Facebook“ wurde ab dem 19. Dezember 2013 diskutiert und abgelehnt. Für einen erneuten Löschantrag müssen gemäß den Löschregeln neue Argumente vorgebracht werden.

NSA-Kooperation[Quelltext bearbeiten]

Ich habe das Nachfolgende eingefügt und stelle es hier zur Diskussion, auch weil ich sehr schlechte Erfahrungen mit der Redaktion von Zuckerberg-kritischen Beiträgen gemacht habe (siehe zu Zuckerberg auch wikiquote: Seit 2 Jahren unredigiert): Snowden belegte auch, dass facebook seit dem 3. Juni 2009 im Rahmen des NSA-Prism-Programms mit der NSA kooperiert: Spiegel Online vom 7. Juni 2013: Projekt Prism: US-Geheimdienst späht weltweit Internetnutzer aus--88.130.3.64 05:42, 9. Okt. 2014 (CEST)

Ergänzung Unterabschnitt Zensurvorwürfe[Quelltext bearbeiten]

Eventuell sollte man im Abschnitt "Sonstiges" auch noch einen Unterabschnitt "Zensurvorwürfe" oder, vielleicht besser passend, "Manipulationsvorwürfe" einfügen. Dazu aktuell passend die folgende Meldung: http://www.sueddeutsche.de/digital/aerger-um-wdr-moderator-domian-erhebt-zensurvorwuerfe-gegen-facebook-1.1627989

Derlei Meldungen gab es auch schon öfter. Es wäre sicherlich nicht verkehrt, diesen Aspekt insgesamt mit aufzugreifen und einzufügen. 91.43.207.45 11:10, 19. Mär. 2013 (CET)
Auch folgende Quellen zu dem Thema: https://www.stern.de/digital/online/diskussion-um-geloeschte-kommentare-domian-wirft-facebook-zensur-vor-1985975.html und http://www.heise.de/newsticker/meldung/Facebook-loescht-Kirchenkritik-von-Radiomoderator-Domian-1825739.html 91.43.215.11 20:32, 19. Mär. 2013 (CET)
Ich zweifle mal an, dass der Unterabschnitt "Ausspionieren fremder Kontakte" wirklich so stimmt. Zumindest bei meinen Versuchen wurden immer Passwörter verlangt. Kann das jemand prüfen? --LuellaLu (Diskussion) 11:30, 20. Jun. 2013 (CEST)
Der Unterabschnitt "Facebook-Partys" ist wohl auch nicht mehr aktuell, da standardmäßig "Freunde von Gästen" angehakt ist und nicht "öffentlich". Ich bitte darum, das mal jemand diesen gesamten Artikel überprüft!! --LuellaLu (Diskussion) 14:56, 24. Jun. 2013 (CEST)

Sperrung von Konten[Quelltext bearbeiten]

Facebook darf laut Beschluss des OVG Schleswig Konten sperren, wenn der Nutzer sich nicht mit seinem Klarnamen registriert. Weitere Infos hier--91.12.235.150 09:38, 24. Apr. 2013 (CEST)

und hier--178.0.7.198 08:39, 5. Aug. 2013 (CEST)

Extremistische Einträge[Quelltext bearbeiten]

Die Änderungen von Benutzer:W. sollten mal überarbeitet werden. Ich würde das löschen habe aber keine Lust auf eine lange Diskussion.--Trond (Diskussion) 22:26, 13. Aug. 2013 (CEST)

Geschehen [1]. Wie konnte das so lange hier drinstehen?! --Sebástian San Diego (Diskussion) 22:48, 4. Okt. 2013 (CEST)

Erklärung für einen Absatz nötig[Quelltext bearbeiten]

Folgenden Abschnitt bitte für Laien näher erläutern, erst dann wieder sichtbar machen:

Als „ungeduldeter“ extremistischer Eintrag gilt dzt. [2013-06-27] allerdings auch, was berechtigte Kritik an jemals f*-kompatiblen Geschäften hervorrief:
Klartext: Korrektur am „Gefällt_mir_Klick“ wird ggf. hinterher unmöglich gemacht!

Grüße, --Urgelein (Diskussion) 19:12, 27. Aug. 2013 (CEST)

Ausspionieren fremder Kontakte?[Quelltext bearbeiten]

Hallo, also entweder ist dieser Abschnitt totaler Unsinn, völlig mißverständlich formuliert oder ich bin einfach nur doof. In jedem Fall bitte ich um Aufklärung. Zitat: "Bei der Eröffnung eines Facebook-Kontos wird nicht sofort überprüft, ob die Person der Besitzer der angegebenen E-Mail-Adresse ist. So kann der Anmelder eine fremde E-Mail-Adresse angeben und über die Funktion „Freunde finden“ 20 Personen sehen, mit welchen der Inhaber der E-Mail-Adresse Kontakt hatte.[10] "

Also erstmal kann man sich nicht mit einer Mailadresse registrieren, die bereits einen Facebookaccount besitzt. Aber angenommen ich besitze nun keinen Facebookaccount und jemand meldet sich mit meiner Adresse an: Was soll der dann sehen können? Woher will Facebook denn wissen, mit wem ich Kontakt hatte? Soll das heißen, Emailanbieter (bestimmte Emailanbieter???) geben diese Daten automatisch an Facebook raus?

Ja, über den Freunde finden Button werden dir 20 Personen angezeigt, mit denen du in Kontakt standest. Facebook gleicht das Adressbuch des Mailkontos mit den bei Facebook gespeicherten Adressen ab. Aber es wird immer ein Passwort des Mailaccounts verlangt, deshalb ist der Abschnitt Quatsch. Leider kümmert das hier keinen..--LuellaLu (Diskussion) 15:18, 14. Nov. 2013 (CET)

Facebook-Partys[Quelltext bearbeiten]

Viel zu viele irrelevante Beispiele, Wikipedia ist kein Newsticker. --87.153.124.67 10:16, 20. Jan. 2014 (CET)

Leider bisher immer noch keine Überarbeitung der von mir angesprochenen Punkte. (Facebook Partys "Öffentlich" und Ausspionieren fremder Kontakte) Lässt mich langsam an der ganzen Wikipedia zweifeln... --LuellaLu (Diskussion) 10:30, 19. Feb. 2015 (CET)
Und warum kümmerst du dich nicht darum, LuellaLu, statt an der ganzen Wikipedia zu zweifeln? Eigenbeteiligung ist hier streng erlaubt! --Icy2008 Disk Hilfe? 22:34, 4. Jul. 2016 (CEST)

Ich bin absoluter Wiki-Neuling. Meine Änderungsversuche haben nur dazu geführt, dass alles automatisch auf die alte Version gesetzt wurde.--LuellaLu (Diskussion) 10:49, 19. Jan. 2018 (CET)

Beschränkte sprachliche/enzyklopädische Qualität bei beschränkten Funktionen[Quelltext bearbeiten]

Betrifft die beiden (Ab-)Sätze:

Die Funktionen gemeinsame Interessen finden hatte Facebook nur kurze Zeit aktiviert, vor dem Hintergrund das echte Interessengruppen im Gegensatz zu beliebigen Freundeslisten auf Werbung weniger ansprechen.

Geht es wirklich ums Finden gemeinsamer Interessen (mit gegebenen Leuten) oder ums Finden von Leuten mit mit gemeinsamen (gegebenen) Interessen? (Oute mich als Nicht-Facebookinsider.) Grammatikalisch ist der Satz zudem nicht ganz in Ordnung (zu reparieren z.B. mit einem "zu" vor "finden").

Die aktuell beschränkte Freunde Finden und Abonnieren Funktion gibt es allerdings auch schon seit langem in anderer Form, sie nennt sich Mailadressen austauschen und Kontaktgruppen erstellen.

Deppenleerzeichen (Freunde-Finden-und-Abonnieren-Funktion oder Freunde-Finden- und Abonnieren-Funktion, detto bei den Mailadressen und Kontaktgruppen + Verb). Klingt als Satz für mich insgesamt ziemlich, ähm, unenzyklopädisch, und es bleibt etwas unklar, worauf sich das genau bezieht (alternative "Funktion" innerhalb Facebooks oder außerhalb).

Quellen wären auch von Vorteil ;-) … «« Man77 »» Keine fingierte Eloquenz 17:48, 14. Nov. 2014 (CET)

Facebook schützt Rassismus, Hass und Hetze[Quelltext bearbeiten]

Dass Rassismus, Hass und Hetze auf Facebook nicht gelöscht werden, war in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder Thema in den Medien, fehlt hier aber noch komplett. (Der Abschnitt "Extremistische Einträge" beinhaltet es aktuell nicht.)

Hier mal ein paar Links:

... und Google findet noch viele, viele mehr. --FeddaHeiko 08:13, 8. Sep. 2015 (CEST)

Hat wohl keiner Lust, diesen aktuell in den Medien breitgetretenen Fall zu ergänzen. Trotzdem hier noch ein aktueller Link: Hasskommentare auf Facebook: Hamburger Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Facebook-Manager (19.10.) --FeddaHeiko 21:49, 24. Okt. 2015 (CEST)

Kopilot (Diskussion) 11:20, 2. Sep. 2016 (CEST)

Defekte Weblinks[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 08:08, 9. Feb. 2016 (CET)

Urheberrecht[Quelltext bearbeiten]

Wäre nett, wenn jemand einen Abschnitt zum Urheberrecht in Facebook schreiben könnte ("How Facebook is Stealing Billions of Views" auf Youtube). (nicht signierter Beitrag von 79.201.89.172 (Diskussion) 14:25, 28. Mär. 2016 (CEST))

Whistleblower[Quelltext bearbeiten]

"Der Whistleblower Edward Snowden und ehemaliger Mitarbeiter der NSA berichtete:.." könnte man das Wort Whistleblower vllt. durch Veröffentlicher oder 'nichts' ersetzen Ich find das etwas doppeldeutig (nicht signierter Beitrag von 193.175.73.219 (Diskussion) 14:06, 9. Mai 2016 (CEST))

Hasskommentare: Facebook bekommt "Verschlossene Auster 2016"[Quelltext bearbeiten]

Hasskommentare: Facebook bekommt "Verschlossene Auster 2016"
Facebook ist "Katalysator für den Hass": So begründet das Journalistenbündnis Netzwerk Recherche die Entscheidung, warum es das Unternehmen zum Informationsblockierer 2016 ernannt hat.
Samstag, 09.07.2016 – 16:26 Uhr
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/facebook-bekommt-verschlossene-auster-von-netzwerk-recherche-a-1102224.html

Verleihung des Negativpreises
Facebook bekommt "Verschlossene Auster"
Stand: 09.07.2016 15:21 Uhr
https://www.tagesschau.de/inland/verschlossene-auster-101.html

Netzwerk Recherche: Facebook erhält Negativpreis "Verschlossene Auster" wegen Umgang mit Hate Speech
heise online 09.07.2016 16:42 Uhr Jürgen Kuri
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Netzwerk-Recherche-Facebook-erhaelt-Negativpreis-Verschlossene-Auster-wegen-Umgang-mit-Hate-Speech-3262789.html

--Über-Blick (Diskussion) 00:25, 10. Jul. 2016 (CEST)

ganzer "Komplex" Maximilian Schrems[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel Facebook Inc. ist unter Rechtsstreitigkeiten > Anzeigen gegen Facebook Europa einiges rund um Maximilian Schrems und dessen Aktivitäten geschrieben, davon findet sich aber nichts im Artikel Facebook (z.B. unter Kritik und Rechtsverfahren) und auch nichts hier im Artikel Kritik an Facebook. In alle beide gehört das meines Erachtens ebenfalls hinein, Redundanz hin der her? Im Artikel Facebook könnte das ja knapper gehalten sein. --Zopp (Diskussion) 14:43, 12. Okt. 2017 (CEST)

Das finde ich auch. Je ein kurzer Abschnitt, gefolgt von einem „Siehe auch“, das dorthin verweist, wo der „Komplex“ im Detail beschrieben wird, wäre wohl eine gute Lösung. --W.E. 14:57, 12. Okt. 2017 (CEST)

Löschung von sachlich korrekten und sprachlich angemessenen Augenzeugenberichten nach den Übergriffen von Köln[Quelltext bearbeiten]

Es gibt zahlreiche Aussagen, dass Facebook unliebsame Augenzeugenberichte über die Übergriffe von der Sylvesternacht 2015/16 in Köln gelöscht hat. Das sollte hier diskutiert werden. --92.74.105.199 00:04, 3. Jan. 2018 (CET)

Schattenprofil[Quelltext bearbeiten]

Ein Hinweis auf: Schattenprofil wäre sinnvoll... 2003:C0:1723:C584:9CF2:C7AC:E0CC:86AB 19:06, 30. Mär. 2018 (CEST)

Facebook-Manager beansprucht Datenschutz verweigert denselben seinen Nutzern[Quelltext bearbeiten]

Dies wurde von einem Moderator am 9.4.18 als "nebensächlich" gelöscht:

Alte Nachrichten von Mark Zuckerberg werden aus den Postfächern der Nutzer gelöscht, während die Antworten seiner Gesprächspartner bestehen bleiben. Damit gelten für Zuckerberg andere Regeln als für andere Nutzer. Die können zwar ihre Nachrichten aus ihrem Postfach löschen, beim Empfänger bleiben die Nachrichten aber trotzdem stehen.

http://www.faz.net/1.5528982

-89.244.70.11 13:27, 10. Apr. 2018 (CEST)

Das war ich. Allerdings gibt es in der Wikipedia keine "Moderatoren". Zum Inhalt: Zuckerberg nimmt sich auf "seiner" Website Freiheiten heraus, die normale Nutzer nicht haben. Warum? Weil er es kann. Das ist weder etwas besonderes, noch ist es verboten oder gar skandalös. Der Artikel ist ohnehin schon überladen mit grenzwertig relevanten Nebenaspeken (dazu zähle ich zum Beispiel auch die Auflistung von Facebook-Partys). Ein guter Artikel beschränkt sich auf das Wesentliche. --W.E. 14:53, 10. Apr. 2018 (CEST)
(P.S.: Neue Diskussionsabschnitte bitte immer UNTEN einfügen. Ich habe mir erlaubt, den Abschnitt hierher zu kopieren (siehe WP:Disk). --W.E. 14:54, 10. Apr. 2018 (CEST)

Ausbeutung von "Content-Moderatoren"[Quelltext bearbeiten]

Siehe "The Cleaners" - Doku über die digitale Drecksarbeit für Facebook und Co: http://www.ardmediathek.de/tv/Stilbruch/The-Cleaners-Doku-%C3%BCber-die-digitale-/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3914800&documentId=49763856, ARD-Beitrag, 2018, 5 min. Das wird ja auch an Facebook kritisiert und taucht bisher im Artikel nicht auf. --2A02:908:2614:B980:37C1:CDDC:60DF:9817 17:30, 28. Apr. 2018 (CEST)

Alternativen zu FB[Quelltext bearbeiten]

... wären auch noch ein interessanter Arbeitspunkt. Angefangen von StudiVZ etc., über chinesisches Weibo (u.v.a. auch Ausspionieren der chin. bevölkerung), bis hin zu PublicDomain-Sachen, die man alternativ nutzen könnte, sich im Internet zu vernetzen - abseits Facebook und seiner Datenverkäuferei. Kritik allein ist ja schön und gut ... aber wer die Schnauze voll von FB hat, der möchte u.U. Alternativen kennen. - AxelKing (Diskussion) 01:53, 23. Mai 2018 (CEST)

Ne, so funktioniert die Wikipedia nicht. Das hier ist kein Verbraucherportal. --TheRandomIP (Diskussion) 20:05, 23. Mai 2018 (CEST)

Redundanz[Quelltext bearbeiten]

Diese Bearbeitung ist fast identisch mit jener. Welche sollen wir behalten? --W.E. 12:04, 7. Jun. 2018 (CEST)

Entschuldigung, das hatte ich übersehen, und daher habe ich die beiden Passgen jetzt zusammengefasst. --Bautsch 13:36, 7. Jun. 2018 (CEST)

was im Lemma noch fehlt[Quelltext bearbeiten]

25. Februar 2014, 18:49 Uhr
Facebook-Karikatur
Stellungnahme des Zeichners
In Bezug auf die Karikatur in der Fernausgabe der "Süddeutschen Zeitung" vom 21.02.2014
gibt der Zeichner Burkhard Mohr eine Stellungnahme ab.
In der Fernausgabe der Süddeutschen Zeitung vom 21.02.2014 wurde, bezugnehmend auf Facebooks Übernahme von Whatsapp,
eine Karikatur von einer Datenkrake mit dem Gesicht von Mark Zuckerberg abgedruckt.
Nach kurzer Beratung wurde diese Karikatur in der folgenden Ausgabe geändert.
In Anbetracht öffentlicher Reaktionen gibt der Zeichner, Burkhard Mohr, folgende Stellungnahme ab:
http://www.sueddeutsche.de/kolumne/facebook-karikatur-stellungnahme-des-zeichners-1.1898382


25.02.2014 19:36 Uhr
Zuckerberg, eine Krake
Antisemitismus-Vorwurf nach "SZ"-Karikatur
Das Wiesenthal-Zentrum hat die „Süddeutsche Zeitung“ wegen einer Karikatur des Facebook-Gründers Mark Zuckerberg scharf kritisiert.
Der Zeichner wehrt sich gegen die Vorwürfe.
von Joachim Huber
https://www.tagesspiegel.de/medien/zuckerberg-eine-krake-antisemitismus-vorwurf-nach-sz-karikatur/9538414.html


Mark-Zuckerberg-Karikatur
Antisemitismus-Vorwurf gegen "Süddeutsche Zeitung"
Facebook-Chef Mark Zuckerberg als Datenkrake mit Hakennase?
Das Wiesenthal-Zentrum hat eine Karikatur der "Süddeutschen Zeitung" als tendenziell antisemitisch kritisiert.
Der Zeichner bedauert das "Missverständnis".
Dienstag, 25.02.2014 20:52 Uhr
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/mark-zuckerberg-wiesenthal-center-kritisiert-sueddeutsche-fuer-antisemitische-karikatur-a-955613.html

--Über-Blick (Diskussion) 18:37, 13. Jun. 2018 (CEST)

Nein das gehört nicht hierher, es geht um Kritik an FB und nicht Kritik an SZ bzw. Zeichners. --KurtR (Diskussion) 18:42, 13. Jun. 2018 (CEST)
Antisemitismus im Kontext der Kritik an Facebook soll nichts mit Kritik an Facebook zu tun haben ?

das Lemma heißt Kritik an Facebook !

wenn es im Kontext der Kritik an Facebook zu antisemitischen Auswüchsen kommt, gehört das sehr wohl im Lemma thematisiert !

Wikipedia ist ein Lexikon, daß einen Komplex versuchen sollte möglichst umfassend darzustellen. Fragwürdige Kritik nicht zu dokumentieren wiederspricht nicht nur der vorgeblichen Objektivität/Neutralität, es hat zudem noch, im Land der Shoa und wiederaufkeimenden Antisemitismus im Kontext des Nahostkonflikts, ein extremes Geschäckle.

--Über-Blick (Diskussion) 18:53, 13. Jun. 2018 (CEST)

Prinzipiell kann man "Kritik an der Kritik an Facebook" hier erwähnen, aber dann muss das etwas fundiertes sein, nicht bloß dass irgendwelche hypersensitiven SJWs wieder irgendwas gefunden haben, was ihnen nicht in den Kram passt. Und es sollte sich auch etwas allgemeiner mit Kritikmustern auseinandersetzen, nicht bloß einen Einzelfall herauspicken. Das ist allgemein hier in dem Artikel problematisch, dass man sich hier zu sehr auf einzelne Ereignisse konzentriertet, anstatt etwa einmal Übersichtsarbeiten zu zitieren, die das ganze aus etwas Distanz betrachten.
Die "antisemitischen Auswüchsen" sind eine krasse Fehlinterpretation deinerseits, die Zeichnung war einfach nur ein wenig missverständlich und das wurde ja schon eingeräumt. --TheRandomIP (Diskussion) 19:10, 13. Jun. 2018 (CEST)
Nein, es ist Kritik an die SZ und nicht an FB, SPON titelt "Antisemitismus-Vorwurf gegen Süddeutsche Zeitung". Hier gehört es nicht rein und hat überhaupt kein Geschmäckle. --KurtR (Diskussion) 22:06, 13. Jun. 2018 (CEST)
Es war eine Bebilderung eines Artikels der Facebook kritisierte. Schon bemerkenswert wie hier um Ecken herum argumentiert wird nur um derartiges nicht wahrhaben zu wollen. Sicherlich lassen sich noch andere Beispiele antisemitischer Auswüchse im Kontext der legitimen Kritik an Facebook finden. Die Vehemenz wie sich her gegen die Realität gewehrt wird war anscheinend mit der Formulierung Geschmäckle noch zu zurückhalten. Bin gespannt was noch für krude Argumentationen aufgefahren werden nur um sich die Welt schönzureden. --Über-Blick (Diskussion) 04:20, 14. Jun. 2018 (CEST)

Bundeskartellamt: "Ausmaß und die Ausgestaltung der Datensammlung verstößt gegen zwingende europäische Datenschutzwertungen"[Quelltext bearbeiten]

Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes: „Wir sehen vor allem die Datensammlung außerhalb des sozialen Netzwerks von Facebook und ihre Zusammenführung mit dem Facebook-Konto als problematisch an. Mithilfe von Schnittstellen fließen auch dann Daten an Facebook und werden dort gesammelt und verwertet, wenn man andere Internetseiten besucht. Dies geschieht sogar schon, wenn man z.B. einen „Gefällt Mir-Button“ gar nicht nutzt, aber eine entsprechende Seite aufgerufen hat, in die ein solcher Button eingebettet ist. Dies ist den Nutzern nicht bewusst. Wir sehen nach dem jetzigen Stand der Dinge auch nicht, dass zu diesem Verhalten von Facebook, dem Daten-Tracking und der Zusammenführung mit dem Facebook-Konto, eine wirksame Einwilligung der Nutzer vorliegt. Das Ausmaß und die Ausgestaltung der Datensammlung verstößt gegen zwingende europäische Datenschutzwertungen.“

https://www.bundeskartellamt.de/SharedDocs/Meldung/DE/Pressemitteilungen/2017/19_12_2017_Facebook.html

Nichts zum Facebook-Fanpages-Urteil?[Quelltext bearbeiten]

Das Urteil ist viel weitreichender als nur bis zu "Fanpages".

Es betrifft jedweden Honigtopf-Mechanismus, also Systeme, die für den einen kostenlos sind und wo für ein Datenkraken letztlich nur Nutzerdaten abgegriffen werden.

Derer gibt es viele; Es ist geradezu ein typisches US-Datenkraken-Geschäftsmodell.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/EuGH-Betreiber-von-Facebook-Fanseiten-sind-fuer-Datenschutz-mitverantwortlich-4068846.html

-89.244.73.206 17:33, 18. Jun. 2018 (CEST)

Was hat das mit Kritik an Facebook zu tun? --TheRandomIP (Diskussion) 18:44, 18. Jun. 2018 (CEST)

Über was?[Quelltext bearbeiten]

"Im Oktober 2016 bewarb die französische Tageszeitung Le Monde einen Artikel über . "

Über was? --91.34.34.126 20:19, 27. Jul. 2018 (CEST)

Ist korrigiert, Danke. War versehentlich entfernt worden. --TheRandomIP (Diskussion) 20:21, 27. Jul. 2018 (CEST)

Bildrechte[Quelltext bearbeiten]

Ich vermisse hier im Artikel ein paar Worte zum ausgesprochen problematischen Thema Bildrechte. Soweit ich weiß, reißt Facebook so ziemlich alle Rechte an sich und nimmt sich das Recht heraus, mit den geposteten Fotos praktisch alles zu machen:

"Beim Einstellen von Fotos und anderen Inhalten werden Facebook ausweislich der Nutzungsbedingungen quasi alle Fotorechte und Bildrechte eingeräumt. Facebook soll durch das bloße Einstellen auf die Plattform eine weltweite Lizenz für alle Fotos und sonstigen Inhalte erhalten. Diese Lizenz soll unentgeltlich sein, was gerade bei professionellen oder sehr erfolgreichen Bildern relevant werden kann. Facebook soll diese Lizenz übertragen und unterlizenzieren dürfen. Mit anderen Worten soll Facebook neben dem ursprünglichen Rechteinhaber alles mit den Bildern machen können, was der Konzern möchte. [...] Wer also irgendwelche Inhalte bei Facebook einstellt, wie beispielsweise Lichtbbilder, Fotos oder Videos, der sollte wissen, dass Facebook diese Bilder so gut wie uneingeschränkt verwenden darf."

https://www.fotorecht-heidelberg.de/blog-aktuelles/urheberrecht-facebook/

Falls jemand dazu noch ein paar solidere Quellen hat, wäre es sicherlich gut, wenn im Artikel dazu was stehen würde. --91.34.34.126 20:40, 27. Jul. 2018 (CEST)