Diskussion:Leichengift

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Leichengift“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Signatur und Zeitstempel oder --~~~~.
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 30 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.
Zum Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Katastrophen[Quelltext bearbeiten]

Wie kommt es dann, dass, kaum ist eine Katastrophe mit vielen Toten irgendwo geschehen, alle Medien vor ausbrechenden Seuchen warnen oder davon berichten? Alles Fake? (nicht signierter Beitrag von 92.77.221.59 (Diskussion | Beiträge) 21:54, 28. Dez. 2009 (CET))

Wenn die Medien über Seuchen in Kathastrophengebieten berichten, gehen diese nicht vom "Leichengift" aus. Diese Seuchen (z.B. Cholera) entstehen durch die mangelnde Hygiene in diesen Gebieten, Bakterien vermehren sich im Wasser und wenn man dieses Wasser unabgekocht verwendet kann man dadurch erkranken, dies passiert auch, wenn Wasser mit Bakterien in Wunden gerät. Leichen beschleunigen lediglich die Vermehrung der Bakterien, da diese einen perfekten "Nährboden" darstellen.-- Sag-Ich-Dir-Nicht 14:50, 10. Feb. 2011 (CET)

Waffenpräparation[Quelltext bearbeiten]

In dem Artikel en:Kurdaitcha wird beschrieben, wie man eine rituelle Waffe unter Verwendung einer sich zersetzenden Leiche anfertigt. --80.141.13.49 15:52, 26. Sep. 2013 (CEST)

Biologische Kriegsführung[Quelltext bearbeiten]

Das halte ich ja mal für ziemlich überzogen. Brunnenvergiften indem ein Agent zwei tote Ratten reinschmeißt, OK (Beleg?), aber Leichen sind nun mal nicht giftig, außer man hat die Pest im Lager, und dann braucht mal keine Leichen mehr zu werfen, das erledigen die allgegenwärtigen Ratten auch ohne Auftrag. Primär war das wohl einfach eine billige Grausamkeit, um den Feind zu demoralisieren. Wenn sich der ein oder andere Heerführer eingebildet hat, da Biowaffen einzusetzen, ist das ja nett für ihn, nur leider stimmts nicht. --Maxus96 (Diskussion) 17:26, 1. Okt. 2017 (CEST)