Diskussion:Leopold und Loeb

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Artikel stammt aus der englischen Wikipedia. Ich werde demnächst die Formatierung übernehmen und noch am sprachlichen Stil feilen  :) mfg Tcb

Diskussion aus dem Review[Quelltext bearbeiten]

Von der Hauptseite. -- southpark 00:53, 12. Nov 2004 (CET)

zum review. schön, nett, aber nicht exzellent. zu den charakteren steht fast nichts im artikel, von der anwaltsrede erfahre ich nur, dass sie herausragend war - aber was sagte er denn? die sicher stattfindende mediale diskussion zum thema wird kaum diskutiert, ebensowenig wie die tatmotive. und wenn die rolle des verbrechens in der diskussion um die todesstrafe hervorsticht (laut einleitung), welche hatte es denn? nur, dass der anwalt einmal mit seinen nicht genannten argumenten in der zeitung war? -- southpark 00:58, 12. Nov 2004 (CET)


Tod von Leopold[Quelltext bearbeiten]

Zumindestens in der englischen Ausgabe steht das er an Krebs gestorben sei, habe leider keine anderen Quellen bisher gefunden, werde aber weitersuchen.

Mord nach Plan[Quelltext bearbeiten]

Wurde dieser Film möglicherweise auch von dem Fall inspiriert? Dsdvado 00:36, 19. Mai 2006 (CEST)

Ja, offenbar, siehe hierzu http://www.imdb.com/title/tt0264935/trivia. Gruß --WIKImaniac 17:40, 28. Mär. 2010 (CEST)

Link?[Quelltext bearbeiten]

Der Link auf Gene Scott (Tennisspieler) haut ja wohl kaum hin (geb. 1936, Verbrechen 1924). UNd auch der Link auf den Fernsehprediger gleichen Namens (nur in der en: ) zeigt keine Crossreference für den behaupteten Antisemitismus (nicht, dass ich nicht glaube, dass der Fall dafür ausgenutzt wurde). Bitte mal nachprüfen <eg>

Adaption[Quelltext bearbeiten]

Eine weitere Verwendung dieses Stoffes findet sich innerhalb der Colunbo-Folge "Luzifer's Schüler" (Columbo goes to college).

--89.247.215.145 10:16, 19. Okt. 2008 (CEST)

-- Das Musical Thrill Me hatte seine Deutschland-Premiere bereits im Oktober 2012 im Katielli-Theater Datteln mit Bernd Julius Arends und Dominik Schulz (nicht signierter Beitrag von 213.23.84.208 (Diskussion) 15:36, 4. Feb. 2016 (CET))

zwölfstündige Rede[Quelltext bearbeiten]

kann man das mal näher erläutern? Ich meine hat er 12 Stunden am Stück geredet, ode war dies das Plädoyer oder was?

Nun, da hat wohl einer den englischsprachigen Artikel missverstanden. Dort heißt es dazu: "During the 12-hour hearing on the final day, Darrow gave a speech, which has been called the finest of his career." Übersetzt also: "Im Rahmen der 12-stündigen Anhörung am letzten Prozesstag hielt Darrow eine Rede, von der man sagt, sie sei die Beste seiner Karriere gewesen." Das bedeutet lediglich, die letzte Verhandlung im Prozess dauerte insgesamt 12 Stunden. Nicht die Rede allein. Diese kann man unter http://www.americanrhetoric.com/speeches/cdarrowpleaformercy.htm ja nachlesen. Damit dieser Text im Vortrag 12 Stunden gedauert hätte, hätte er schon seeeeeeeeeeeehr langsam sprechen müssen;-)Ich habe die besagte Zeitangabe deshalb aus dem Artikel entfernt.--Die ameise 23:32, 10. Okt. 2009 (CEST)

Pastor Gene Scott[Quelltext bearbeiten]

Hier wurde über einen Pastor Gene Scott geschrieben, der gegen die beiden gehetzt haben sollte. Gene Scott lebte von August 14, 1929 – Februar 21, 2005. Wie kann er dann gegen die beiden gehetzt haben, wenn der Mord 1924 und das Verfahren in den Folgejahren stattfand ? Die angegebene Quelle lässt sich nicht weiterverfolgen.--Grafite (Diskussion) 15:40, 9. Jul. 2013 (CEST)

Evtl ein anderer gleichen Namens? --GiordanoBruno (Diskussion) 17:32, 10. Jul. 2013 (CEST)
Die Urversion dieses Artikels ist offensichtlich ein Übersetzungsplagiat von http://andrejkoymasky.com/liv/fam/biol2/leopol01.html. Dort heißt es:

„Although anti-Semitic ministers such as Gene Scott have cited this case in their continuing propaganda, neither defendant was a practicing Jew.“

Daraus folgt nicht, dass Gene Scott Zeitgenosse von Leopold und Loeb war, er kann sie auch später für seine antisemitische Propaganda verwendet haben. --Feldkurat Katz (Diskussion) 18:07, 11. Jul. 2013 (CEST)

Betr. Filme[Quelltext bearbeiten]

In dem 1981 erschienenen James-Bond-Film "In tödlicher Mission" kommt ein Killer namens Emile Leopold Loque vor. Zweiffellos sollte damit auf dieses Verbrechen Bezug genommen werden (was in den genannten Filmadaptionen Erwähnung finden sollte). --77.184.119.26 15:50, 16. Okt. 2013 (CEST)

Dazu ist eine Quelle notwendig, die das bestätigt. --GiordanoBruno (Diskussion) 19:27, 16. Okt. 2013 (CEST)

Defekte Weblinks[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 21:38, 3. Dez. 2015 (CET)