Diskussion:Madman-Theory

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Deutsche Übersetzung[Quelltext bearbeiten]

Die Übersetzung "Theorie des Verückten" ist etwas schief, schließlich ist die Theorie, dass der Verückte unberechenbar ist und man deshalb einen Konflikt mit ihm vermeiden sollte. Passender wäre Theorie über den Verrückten oder Verrückten-Theorie. Ich finde der Artikel sollte zurück nach Madman-Theorie kopiert werden. --Jurgen 09:35, 26. Apr 2006 (CEST)

Ich habe die Übersetzung aus dem Frey einfach übernommen. Wenn du eine angemessener im Sinn hast, kannst du sie gerne umsetzen.--M. Yasan 14:44, 26. Apr 2006 (CEST)

Schreibweise[Quelltext bearbeiten]

Die Schreibweise Madman theory entspricht nicht den Rechtschreibregeln, an die wir uns gemäß WP:RS halten.

  1. Grundsätzlich haben die Rechtschreibregeln den Anspruch, die Rechtschreibung innerhalb deutscher Texte zu regeln. Es braucht niemand eigenmächtig Ausnahmen davon zu machen, denn alle nötigen Ausnahmen sind in den Rechtschreibregeln enthalten.
  2. Die Ausnahme, dass Fremdwörter nicht den für das Deutsche typischen Regeln entsprechen müssen, sondern nach fremdsprachigen Schreibgewohnheiten geschrieben werden können/müssen, gilt im Bereich Laut-Buchstaben-Zuordnung (vgl. A Vorbemerkung 3.1), nicht jedoch bei der Getrennt- und Zusammenschreibung. Im Bereich Groß- und Kleinschreibung beschränken sich solche Ausnahmen auf feste adverbiale Fügungen (vgl. § 55 E2).
  3. Ein zentraler Grundsatz der deutschen Rechtschreibung ist, dass Leerzeichen den Beginn eines neuen Wortes anzeigen. Leerzeichen innerhalb eines Wortes sind nicht sinnvoll, da das Wort im Schriftbild dann nicht mehr als zusammenhängende Einheit zu erkennen ist. Komposition ist eine Form der Wortbildung, daraus ergibt sich, dass auch in Zusammensetzungen Leerzeichen unzulässig sind.
  4. Bei Madman theory handelt es sich um eine Zusammensetzung, im Gegensatz dazu sind Cordon bleu und Terra incognita Wortgruppen aus einem Adjektiv und seinem Bezugswort, wie an den wörtlichen Übersetzungen (blaues Band bzw. unbekanntes Land) deutlich wird.

Gruß, Henrik 17:18, 1. Okt. 2010 (CEST)

Du irrst, Madman Theory ist kein deutscher Text, sondern es ist ein englischer Begriff. Er unterliegt also nicht irgendwelchen vom Schelchtschreibrat erdachten Regeln, die sowieso niemand einhält. --Matthiasb Blue ribbon.svg (CallMeCenter) 17:11, 5. Okt. 2010 (CEST)

Der deutsche Text ist der Artikel. Madman theory wird hier als Anglizismus verwendet, weil es keinen adäquaten deutschen Begriff gibt. Das Wort wird wie im Deutschen üblich in die Sätze eingebaut und erhält ein grammatisches Geschlecht. Grammatisch ist Madman theory in diesem Fall integriert, was in der orthografisch korrekten Schreibweise zum Ausdruck kommt. Es wäre etwas anderes, wenn Madman theory hier metasprachlich als englisches Wort behandelt würde („Mit ‚Madman theory‘ wird im Englischen […] bezeichnet“). Gruß, Henrik 14:41, 6. Okt. 2010 (CEST)

Erfolg?[Quelltext bearbeiten]

Also ich halte es für durchaus erwähnenswert, ob die Taktik im Vietnam-Krieg von Erfolg gekrönt war oder eben nicht. (nicht signierter Beitrag von 80.140.253.91 (Diskussion) 00:18, 19. Mai 2011 (CEST))

So wie ich das sehe, haben nicht die USA unter Nixon den Vietnam-Krieg gewonnen, sondern Nord-Vietnam. --lucy 22:29, 25. Feb. 2012 (CET)