Diskussion:Mail-Spoofing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wertung[Quelltext bearbeiten]

Hab mal vesucht, Spoofing als nicht nur schlecht dastehen zu lassen - wir hier in der Uni müssen das zum Beispiel tun, wenn wir eine Mail versenden wollen...

-- deFox 20:29, 2. Apr 2006 (CEST)

Schon recht. Aber die "sinnvollen Anwendungen von Mail-Spoofing", von denen am Ende die Rede ist, stehen da gar nicht. Ich war enttäuscht. Welche sind das?

Vieleicht ist dies hier eine: Wenn ich Opfer eines Joejobs werde, will ich vielleicht einigen erbosten Menschen, die ihren Zorn auf mich richten, demonstrieren, dass man in das Absenderfeld des Headers alles hineinschreiben kann. Wenn ich so etwas demonstrieren könnte, erspart mir das möglicherweise Strafanzeigen und Schadensersatz- oder Beleidigungsklagen. Wäre das ein allgemein akzeptabler Grund für Mail-Spoofing?

Gruß IZazen --84.142.223.112 22:00, 27. Sep. 2008 (CEST)

Hab ein Beispiel versucht,--deFox 23:31, 27. Sep. 2008 (CEST)