Diskussion:Majuskelschrift

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

unsinnig[Quelltext bearbeiten]

Es bleibt weiterhin unsinnig, typographische und paläographische Erörterungen zur Schrift zusammenzupantschen. Zudem wären nun die Verlinkungen zu überprüfen und gegebenenfalls zu ändern. --Enzian44 (Diskussion) 20:59, 26. Feb. 2014 (CET)

Die Frage, die wir uns gliederungstechnisch beantworten müssen, ist, wie handeln wir die drei Themen am Besten ab:
  1. Majuskeln im Sinne von Großbuchstaben (-> en: capital letters)
  2. Majuskeln im Sinne von Schriftarten, die nur Großbuchstaben haben (-> en: majuscule)
  3. Majuskelschrift als Schriftauszeichnungsart (-> en: all capitals, all caps)
Bis gestern hatten wir 1 und 2 im Artikel Majuskel und 3 war im Artikel Blockschrift mit behandelt. Jetzt im Moment habe ich 1 unter Majuskel belassen, 2 und 3 dagegen gemeinsam unter dem neuen Artikel Majuskelschrift behandelt, den Artikel Druckschrift ausgebaut und den Artikel Blockschrift geleert und zur BKS gemacht. Ganz glücklich bin ich damit auch nicht. Eventuell sollten wir 2 und 3 auch noch voneinander trennen. Was denkst du? --Neitram  10:38, 27. Feb. 2014 (CET)

Historische Majuskeln[Quelltext bearbeiten]

Die Abwegigkeit der dortigen Ausführungen zeigt sich etwa im Vat. lat. 1835, einer humanistischen Sallusthandschrift, oder im Urb. lat.1. --Enzian44 (Diskussion) 21:36, 26. Feb. 2014 (CET)

Auch die Konzentration auf epigraphische Zeugnisse ist wenig hilfreich. --Enzian44 (Diskussion) 23:04, 26. Feb. 2014 (CET)

Alle Sprachen?[Quelltext bearbeiten]

Manchmal wird Majuskelschrift aus stilistischen Gründen verwendet. Sagen wir, wenn ich kurze Texte habe, die an den wilden Westen denken lassen sollen, käme ich auf solche Ideen. Manchmal sieht man aber majuskelgesetzte Texte in Schreibschriftgroßbuchstaben. Offensichtlich ist das eine ganz schlechte Idee eines dilettantischen Schriftsetzers.

Ich frage mich nun, ob dies in anderen europäischen Sprachen auch so wahrgenommen wird. Ob es beispielsweise in kyrillischer oder griechischer Schrift das Hervorheben von Wörtern durch Großbuchstabenschrift, und besonders kürzere Texte in Großbuchstabenschrift, genauso gibt, und ob das ähnlich aufgenommen würde, also beispielsweise in einen Wildwestzusammenhang (nur als Beispiel) passen würde. --INM (Diskussion) 12:53, 30. Mär. 2015 (CEST)

Angeblich ehemalige Anwendung von SZ für SS[Quelltext bearbeiten]

"Früher übliche Schreibweise von ß in Majuskelschrift als SZ auf einer Munitionskiste der Bundeswehr" hat nichts mit früher üblich zu tun. Es ist heute immer noch in technischen Bereichen, z.B. Normschrift bei Architektur und Konstruktionszeichnungen vorgeschrieben SZ zu verwenden da sonst z.B. Maße und Masse verwechselt werden können. Ein bisschen Recherche tut not. (nicht signierter Beitrag von 2003:46:1A7B:B0AE:FC0A:E43:4CA9:22A5 (Diskussion | Beiträge) 09:32, 20. Mai 2016 (CEST))

Kapitälchen innerhalb Versalschrift[Quelltext bearbeiten]

Mir ist neulich bei einem Film-Abspann folgendes aufgefallen: Alle Namen der Rollen und Schauspieler waren in Versalschrift geschrieben. Nur bei Namen mit Binnenmajuskeln wie "McDonald" wurde das c kleiner als alle anderen Buchstaben geschrieben McDONALD. Ist das allgemein üblich bei Versalschrift? --Neitram  15:19, 18. Jul. 2018 (CEST)

Mir persönlich scheint das üblich – McDONALD – v. ANTALFFY. Typografische Empfehlungen sind mir nicht bekannt. Vielleicht weiß Benutzerin:Gräfin Typo etwas dazu.