Diskussion:Malinche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prima, dass es zur Malinche schon eine informative Seite gibt! Nur: Hier fehlt die Diskussion!!! Die werde ich gleich mit der Löschung eines Satzes beginnen, der meines Wissens nach dringend verbesserungsbedürftig ist. Warum? Wartet auf die Erweiterung der Seite mit einem Beitrag zum Stand der Malinche-Forschung. Bis bald also Ghanda Mahat 10:33, 19. Juli 2007 (MEZ)

Der Anfang zum Namen "Malinche" passt nicht so gut zu den anderen Teilen. Ich bringe das mal in Ordnung Xochicoatl 16.00, 18.Okt. 2007

Irina Buche[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel gibt in ausschweifender Länge und selbstgefälligem unenzyklopädischem Jargon die Thesen einer Irina Buche wieder. Dabei handelt es sich bestenfalls um eine Fringe-Theorie von geringer Relevanz, aber auch um POV-Pushen, Selbstdarstellung und Theoriefindung. Das wird auch an anderen Stellen in der Wikipedia probiert.

Wenn sich kein sachgerechter Widerspruch erhebt, werde ich das komplett löschen. -- ZZ 14:38, 8. Jan. 2008 (CET)


Geburtsdatum[Quelltext bearbeiten]

Wurde Malinche 1501 oder 1505 geboren? Die Seite gibt hier wiedersprüchliche Informationen. Wurde sie erst 1505 geboren, muss sie bereits mit 14 Jahren Cortes' Geliebte gewesen sein. 14.11.08

engl. Wiki gibt 1496 oder 1505 an..meiner Info nach war sie 1518 über 20 Jahre alt--Markoz (Diskussion) 14:39, 8. Nov. 2012 (CET)

span. Wiki gibt c.1502 an, was auch hinsichtlich des folgenden Abschnitts am plausibelsten erscheint... --46.114.143.172 13:51, 12. Dez. 2014 (CET)

Geliebte des Cortes?[Quelltext bearbeiten]

Im letzten Satz wird, worauf im ganzen Artikel eigentlich nicht eingegangen wird, eine Liebschaft zwischen Cortes und Malinche angedeutet. Wie wird darauf geschlossen? Schließlich gab Cortes sie doch einem seiner Offiziere zur Frau?! Schlichte Vermutungen, die beiden werden ein Verhältnis miteinander gehabt haben, weil sie immer um ihn herum war, sind wohl nicht angebracht. Enkidu78 20:01, 31. Aug. 2009 (CET) (ohne Benutzername signierter Beitrag von 62.143.105.211 (Diskussion | Beiträge) )

Bernal Diaz Fusssoldat in Cortez Heer, und des Schreibens mächtig ( Die wahre Geschichte der Eroberung Mexicos) geht da detaliert drauf ein. Sie wurde zuerst einem Offizier übergeben,...d.h. die Massenvergewaltigung durch die Fusssoldaten blieb ihr erspart. (Vermutlich gelang es ihr per Blickzauber Cortez zu becircen). Später forderte Cortez sie zurück und Malinche wurde ihm ohne Murren übergeben. Malinche soll einen Sohn von Cortez bekommen haben, jedenfalls war dieser erbberechtigt. Der Legende nach der erste Mestize.--Markoz 21:45, 12. Aug. 2010 (CEST) MALINCHE. Laut Bernal Diaz del Castillo, ein Soldat dass in der Eroberung teilgenommen hat, wurde Hernan Cortes and nicht doña Marina Malinche gennant. Er erzahlte dass Malinche "captain von doña Marina" heiste. (nicht signierter Beitrag von 212.142.228.93 (Diskussion) 12:18, 11. Sep. 2011 (CEST))

»-tzin«[Quelltext bearbeiten]

Das Suffix »-tzin« steht im Nahuatl mitnichten für »Frau« oder »Herrin«, es ist schlicht ein Affektivsuffix, das Verehrung, Respekt oder auch geringe Größe verbunden mit Zuneigung ausdrückt, unabhängig vom Geschlecht. So gibt es zwar die aztekische Göttin Tonantzin (Unsere verehrte Mutter), auf deren heiligem Ort heute die Kathedrale der Guadalupe steht, aber piltzintli ist eben ein hoher Herr oder ein liebes Kind, und chalchiuhtzintli gar ist ein kostbarer oder kleiner Grünedelstein. -- G. Bach