Diskussion:Milch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Milch“ zu besprechen. Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Icondarstellung des Buttons zur Erzeugung einer Signatur oder --~~~~.
Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Männliche Kälber aus der Milchproduktion[Quelltext bearbeiten]

orf.at: Kälbertransporte bis in den Libanon --Fonero (Diskussion) 23:57, 4. Mär. 2020 (CET)[Beantworten]

Einfluss von finanziellen Interessenkonflikten auf die gesundheitliche Bewertung[Quelltext bearbeiten]

Falls jemand Zeit und Zugang hat, könnte er das hier vielleicht auswerten:

  • Konzack S, Weder S, Keller M (2019): Einfluss von finanziellen Interessenskonflikten bzw. Finanzierungsquellen auf die gesundheitliche Bewertung von Milch und Milchprodukten im Hinblick auf das Risiko von kardiovaskulären Erkrankungen. In: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (Hrsg.): Abstractband zum 56. Wissenschaftlichen Kongress. Proc Germ Nutr Soc 25.

Tischbeinahe (Diskussion) 13:57, 29. Mär. 2020 (CEST)[Beantworten]

Ist öffentlich zugänglich. Zitat der Schlussfolgerung: "Ein Einfluss von FI {= "finanzielle Interessenkonflikte"} und FQ {= "Finanzierungsquellen"} auf die gesundheitliche Bewertung von Milch und Milchprodukten bezüglich des Risikos für KVE {= "kardiovaskuläre Erkrankungen"} konnte in den eingeschlossenen Studien nicht gezeigt werden. Mit einer Ausweitung des Untersuchungszeitraums soll dieses Ergebnis weiter überprüft werden."[1] --TrueBlue (Diskussion) 21:13, 15. Jun. 2021 (CEST)[Beantworten]

Getränk[Quelltext bearbeiten]

Hauptsächlich soll die Milch als Getränk verwendet werden, das ist die Quelle. Ich bezweifle das aber, denn größtenteils wird die Milch sicherlich verwendet, um etwa Müsli oder Corn Flakes zu verzehren. Zudem wird aus Milch etwa Käse oder Joghurt hergestellt, Milchpulver findet sich ebenfalls in vielen Nahrungsmitteln. --2003:EE:8F02:95F2:B8FE:4B63:9879:E988 02:09, 26. Okt. 2020 (CET)[Beantworten]

Im Artikel steht aber nicht, Milch werde hauptsächlich als Getränk verwendet. Aber das "insbesondere als Getränk" in der Einleitung könnte schon ersetzt werden durch "...unter anderem als Rohstoff für Sahne, Käse und Butter, als Getränk und Bestandteil vieler weiterer Lebensmittel." als Quelle z.B.: [2] -- Rauchtee (Diskussion) 16:59, 26. Okt. 2020 (CET)[Beantworten]
Danke. --2003:EE:8F02:95EA:B940:C70C:C47A:801B 01:33, 27. Okt. 2020 (CET)[Beantworten]
Bitte. Ich habe es im Text angepasst. -- Rauchtee (Diskussion) 13:45, 27. Okt. 2020 (CET)[Beantworten]

Hallo! Es gibt wenige Artikel die so umstritten sind wie Dieser hier! Darum betrachte ich es als Vandalismus, hier eine durch den Duden belegte allgemeingültige Definition einfach auf Zuruf zu löschen! Wo sind wir, wenn Zweifel einer IP ausreichen, außer man nimmt das als willkommene Grundlage? Die angebliche Quelle [www.bmel-statistik.de/ernaehrung-fischerei/versorgungsbilanzen/milch-und-milcherzeugnisse/] beinhaltet keine Definition für Milch! Die Änderung [3] habe ich darum zurückgesetzt. Und auf solche Spielereien mit anschließenden Formatierungsedits lasse ich mich nicht ein. Wer die Basisdefinition ändert, sollte bessere Argumente haben. Zur Erinnerung, diese Einleitung ist bereits ein Kompromiss, da er von der gängigen Standarddefinition im DACH abweicht. Der Duden ist da der kleinste gemeinsame Nenner, da allgemeingültig.Oliver S.Y. (Diskussion) 14:03, 27. Okt. 2020 (CET)[Beantworten]

Der Vorwurf des Vandalismus ist aber happig. Die von dir bemängelte Quelle belegt eindeutig, dass nicht die Hauptmenge Milch als Getränk konsumiert wird, sondern dass vielmehr Milch verarbeitet wird. So ist die reine Erwähnung der Nutzung als Getränk eigentlich schon eine Irreführung der Leser. Zudem ist auch nicht die feine Art auf die Bemerkung der IP während gut 36 Stunden gar nicht einzugehen und dann aber innert 20 minuten eine Rücksetzung und Anschuldigungen zu machen. -- Rauchtee (Diskussion) 14:29, 27. Okt. 2020 (CET)[Beantworten]
Wenn Du hier sowas im Alleingang umsetzt, und die vorherigen Diskussionen dabei komplett ignorierst, welche Formulierung wäre Dir genehm? Wir machen hier keinen Wettlauf, und vieleicht sollte man dann die Antworten den vielen Autoren überlassen, welche diese Seite auf der BEO haben. Bloße Zweifel sind da kein Grund, solchen Konsens in Frage zu stellen. Es geht um die Definition der Einleitung, da reicht ein Blick auf [4] um vorsichtiger zu agieren. Wie gesagt, ich finde den Duden auch nicht so toll, aber das war der KGN, darum nur einfach so zu ändern. Außerdem belegt Deine Quelle nicht wirklich die Änderung, da gibt es bessere Argumente. Vor allem wegen dem Deutschlandbezug.Oliver S.Y. (Diskussion) 14:51, 27. Okt. 2020 (CET)[Beantworten]

Was ist Mittelasien?[Quelltext bearbeiten]

"Ein Großteil der mittel- und südasiatischen Bevölkerung verträgt im Erwachsenenalter keine Kuhmilch mehr, bei ihnen besteht eine Lactoseintoleranz."

Asien#Gliederung listet

   Nordasien
   Zentralasien
   Vorderasien (Westasien)
   Südasien
   Ostasien
   Südostasien

Geht's da um die geografische Breite?

Darsie42 (Diskussion) 10:06, 19. Jun. 2021 (CEST)[Beantworten]

Mittelasien = Zentralasien. Wird selten verwendet. -- Axdot (Diskussion) 13:15, 19. Jun. 2021 (CEST)[Beantworten]
+1, das Wort ist gebräuchlich. --Benatrevqre …?! 10:43, 26. Jun. 2021 (CEST)[Beantworten]

Ökologische Aspekte[Quelltext bearbeiten]

Es fehlt bislang ein Abschnitt zu den Umweltfolgen der Milchproduktion. --Horst-schlaemma (Diskussion) 15:47, 5. Apr. 2022 (CEST)[Beantworten]

Finde ich nicht sachgerecht. Umweltfolgen hat die Tierproduktion, und zwar unabhängig davon, wofür die Tiere genutzt werden. --TrueBlue (Diskussion) 02:47, 6. Apr. 2022 (CEST)[Beantworten]
Ich würde mich nicht allgemein dagegen aussprechen. Man könnte beispielsweise Weidemilch mit Industriemilch vergleichen mit Pflanzenmilch. Außerdem gibt es kranken Scheiß wie etwa gigantische Milchfabriken in der Wüste, die natürlich mit Regenwald betrieben werden und international für Aufregung sorgen. Global gesehen wird etwa die Frage diskutiert, ob der westliche Milch-Trinker-Lebensstil jetzt tatsächlich noch mal von einigen Milliarden Menschen in Schwellenländern adaptiert werden muss oder ob wir den Planeten nicht lieber doch noch ein paar Generationen bewohnbar halten. CarlFromVienna (Tischbeinahe) (Diskussion) 09:46, 6. Apr. 2022 (CEST)[Beantworten]
Ja, den Vergleich zwischen verschiedenen Produktions-, Haltungs- und Inhaltsformen finde ich durchaus zielführend dafür. Das betrifft nunmal auch Einzelaspekte. Die Umweltfolgen von Erdöl werden ja auch nicht allein unter "Fossile Energie" besprochen. --Horst-schlaemma (Diskussion) 18:56, 7. Apr. 2022 (CEST)[Beantworten]
Die Motivation, das aus moralischen Gründen anzugehen, anstatt sich nüchtern das Gesamtbild anzuschauen und nach dem enzyklopädischen Gewinn zu suchen, halte ich für eher fragwürdig. WP:NPOV ist eine unserer Grundsätze und ideologische Überlegungen haben hier nichts zu suchen. --grim (Diskussion) 20:56, 7. Apr. 2022 (CEST)[Beantworten]
Was meinst du mit ideologisch? Dass die Umweltfolgen der Milchproduktion bislang nicht erwähnt werden oder wenn sie erwähnt würden? CarlFromVienna (Tischbeinahe) (Diskussion) 21:12, 7. Apr. 2022 (CEST)[Beantworten]
Es fällt auf, wenn Benutzer per Mission vegetarische-/vegane-/umwelt- POVs auf Ernährungs- und Medizinische Artikel verteilen, ohne sich mit einem Lemma als ganzes auf hohem Niveau auseinander zu setzen. Das ist einfach die falsche Herangehensweise an etablierte Artikel auf Wikipedia. Sowas ist hier ungern gesehen, weil es horrenden Zeitaufwand kostet, Artikel gegen POV-Pusher neutral und auf akzeptablem enzyklopädischem Niveau zu halten. --grim (Diskussion) 21:21, 7. Apr. 2022 (CEST)[Beantworten]
Ich lese umtäglich etwa eine Stunde Fachliteratur zum Thema Ernährung. Dabei sind häufig auch interdisziplinäre Arbeiten, die sich mit den Umwelt- und Gesundheitsfolgen von Ernährung befassen. Dass du dieses Themengebiet nur als POV-Pushing einordnen kannst, zeigt nur, dass du auf dem wissenschaftlichen und politischen Diskursstand von vor 20 Jahren hängengeblieben bist. Der Themenkomplex Ernährung-Umwelt-Gesundheit ist global inzwischen in allen einschlägigen Institutionen zu einem zentralen Diskurs aufgestiegen. Mit deiner Rede von „Mission“ schrammst du haarscharf an WP:KPA vorbei. Ich bitte dich, sachlich zu bleiben und dich beim Themenkomplex einmal auf Stand zu bringen um zu erkennen, wie ideologiebefreit die Gesundheits- und Umweltprobleme von Erklärungsmustern inzwischen überall offen diskutiert werden. CarlFromVienna (Tischbeinahe) (Diskussion) 21:33, 7. Apr. 2022 (CEST)[Beantworten]
Wieso fühlst Du Dich angesprochen? Im gegensatz zu Dir war ich nicht persönlich abwertend, sondern habe auf den Kontext der obigen Beiträge reagiert. --grim (Diskussion) 21:38, 7. Apr. 2022 (CEST)[Beantworten]
"Milchkühe", die als solche "ausgedient" haben, werden zu Fleisch und anderem "verarbeitet". Die Fleischsortenbezeichnung in D ist "Kuhfleisch". Für jeden Hausrind-Nutzungszweck existieren dieselben oder vergleichbare Haltungsarten. Wie man unter diesen Voraussetzungen seriös den Beitrag nur der Milchproduktion zur Umweltbelastung ermitteln und beschreiben will, ist mir schleierhaft. --TrueBlue (Diskussion) 11:08, 12. Apr. 2022 (CEST)[Beantworten]
Die wenigsten Ressourcen finden ihr Ende in einem Schwarzen Loch und trotzdem lassen sich Umweltbilanzen erstellen. Das einzige, was dir schleierhaft ist, ist warum ein Thema, das unsere Generation jahrelang ignoriert hat, jetzt mit dem selben wissenschaftlichen Instrumentarium angegangen wird, wie alle anderen Dinge auch. CarlFromVienna (Tischbeinahe) (Diskussion) 20:16, 13. Apr. 2022 (CEST)[Beantworten]
Wo in deiner jetzt anmaßenden Polemik ist "wissenschaftliches Instrumentarium" zu erkennen? --TrueBlue (Diskussion) (ohne (gültigen) Zeitstempel signierter Beitrag von TrueBlue (Diskussion | Beiträge) 12:03, 14. Apr. 2022 (CEST))[Beantworten]

Entfernung von Studienergebnis und Quelle[Quelltext bearbeiten]

Lieber RAL1028,

die Deine Rücksetzung begleitenden Kommentare sind häufig zu knapp oder zu allgemein gehalten, um für mich nachvollziehbar zu sein.

Worauf bezieht sich denn Deine Aussage, dass es zunächst einer "reputablen Quelle" bedarf? Auf die Studie, die CarlFromVienna zitiert hatte, an sich oder auf das Publikationsorgan BMC Medicine von Springer Nature?

Hast Du die anderen Quellen im Artikel, die eine mögliche Verbindung zwischen Milchkonsum und der Entstehung von Krebs untersuchen, auch geprüft?

beste Grüße,

Kai Kemmann (Diskussion) - Verbessern statt löschen - 04:59, 17. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Hi Kai. Ich kann mit der Entfernung leben. Im Vergleich zu RAL hat Grim ja eine ausführliche und nachvollziehbare Begründung geliefert -- eine Arbeitsweise, die ich sehr schätze. Grundsätzlich sollten Artikel auf Sekundärquellen aufbauen. Primärquellen dürfen zwar verwendet werden, das muss aber einen Konsens finden. Wenn jüngere Primärquellen den älteren Sekundärquellen nicht diametral entgegenstehen, halte ich eine Einbindung für grundsätzlich möglich. Wir können in diesem Fall aber auch einfach auf die nächste Metastudie warten. CarlFromVienna (Diskussion) 08:02, 17. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Der die laufende Forschung über die Zusammenhänge zwischen Ernährung und Gesundheit ist spannend. Wikipedias Ziel ist aber ausschließlich die Zusammenstellung bekannten Wissens. Wenn die Forschungsergebnisse ungewiss sind oder mit dem Hinweis „weitere Forschung hierzu ist nötig“ versehen ist, dann ist enzyklopädische Vorsicht geboten. Es ist immer besser, unzweifelhafte Informationen aus etablierten (Sekundär-/Tertiär-) Quellen (Nachschlagewerke, Lehrbücher, Leitlinien etc.) zu bevorzugen. Wenn Milch tatsächlich schädlich ist, hätte das Konsequenzen für einen Großteil der Weltbevölkerung. Wenn wir dazu Vermutungen oder Andeutungen im Artikel aufstellen, sollte es entsprechend unzweifelhaft und wasserfest belegt sein (was es bisher nicht ist). Insofern ist die Zurücksetzung von Benutzer RAL 1028 nachvollziehbar. --grim (Diskussion) 17:00, 17. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Ich hoffe nur, dass der Artikel, den ich auf meiner BEO habe (leider wurden meine Änderungen schon wieder hinausrevidiert) jetzt nicht durch einen Editwar in eine Sperre abgleitet, das fände ich absolut unnötig. Wenn es a) nicht um Milch selbst geht und b) die Ergebnisse nicht eindeutig sind, ist die Studie hier deplatziert und sollte draußen bleiben. --Wienerschmäh Wels wappen.jpg Disk 17:31, 17. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Danke für Eure sachlichen Stellungnahmen.
Ich finde man sollte differenzieren:
Als Beleg für eine Tatsachenbehauptung sind Sekundärquellen vorgesehen und das ist auch nachvollziehbar.
Aber es sollte natürlich dennoch möglich sein, mit der nötigen Distanz und Relativierung durch Formulierungen wie "möglicherweise", "es könnte eine Beziehung bestehen, aber ..", oder (wie Grim formuliert) "Forschungsergebnisse ungewiss" bzw. "weitere Forschung ist nötig" auf Studienergebnisse hinzuweisen und die Quelle zu benennen.
Denn es ist ja niemandem geholfen, wenn man, statt eine Studie selber als Quelle anzugeben, etwa eine kurze Randnotiz in einem Apothekerblatt, einer Tageszeitung oder einem Fachjournal heraussucht, die auf die Studie hinweist und somit eine Sekundärquelle darstellt, letztlich aber auch nur die Zusammenfassung der Studienergebnisse paraphrasiert.
Sobald sich dann Sekundärquellen finden, welche die Studienergebnisse bewerten und einordnen, sollten natürlich diese verwendet und zitiert werden.
Vielleicht noch eine Analogie zum Vergleich: Die Asbestose als Erkrankung ist offenbar schon seit 1900 bekannt. Erst seit etwa 1970 jedoch wurde der Zusammenhang zwischen der Inhalation von Asbestfasern und der Entstehung von Krebs offiziell anerkannt und 2005 trat ein EU-weites Verbot in Kraft. Angenommen es hätte bereits eine Wikipedia gegeben, hätte dann auch darauf verzichtet werden sollen, auf einen "möglichen Zusammenhang" zwischen der Faser und der Erkrankung hinzuweisen, bis die Mehrzahl der Studien in den 60er und 70er Jahren sich letztlich einig waren, dass dieser unzweifelhaft existiert?
beste Grüße,
Kai Kemmann (Diskussion) - Verbessern statt löschen - 00:30, 18. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]