Diskussion:Mobbing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wikipedia-logo-v2.svg Dieser Artikel war am 28. Februar 2014 der Artikel des Tages.

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Mobbing“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Hinweise

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte monatlich automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 360 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 3 Abschnitte.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Defekte Weblinks (erl.)[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 20:48, 26. Nov. 2015 (CET)

Durch Links auf die archivierten Versionen bei archive.org ersetzt --Gretarsson (Diskussion) 15:11, 24. Aug. 2016 (CEST)

Ergenzungsvorschlag: zu den "Folgen" bzw weitere Aspekte[Quelltext bearbeiten]

Hin und wieder kommt es vor das die jenigen die gerne Mobben, irgend wann mit nee Kugel zwischen den Augen enden.

( ob es denn nun ausgleichende Gerechtigkeit ist, oder ein schrecken mit Ende als ein Schrecken ohne Ende, sei mal da hingestellt )

Denn etliche denen nee Sicherung irgendwann durchknallt, sind auch oft etliche die über Jahre hinweg Gemoppt wurden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Amoklauf_an_einer_Schule

https://de.wikipedia.org/wiki/Amok

denn das könnte man durchaus zum Artikel ergänzen da es sehr mit Mobbing zusammenhängt.


http://www.suedkurier.de/nachrichten/panorama/Muenchner-Amoklaeufer-handelte-allein-Motiv-soll-jahrelanges-Mobbing-gewsen-sein;art409965,9178452


Und auf einer gewissen weiße ist auch ein Amoklauf der stattfand auch eine Art "Abschreckung" für die die jenigen die gerne Mobben, den dadurch überlegen die sich vermutlich ob die den weiterhin XY Mobben. ( Selbst ein Amoklauf hat am Ende auch was gutes, auch wenn es sich zynisch anhört, aber es verringert vorübergehend die aktuelle Mobbingquotte. Und verringert folgedessen auch weitere potenzielle Amokläufe, sei es nur für eine Wochen )

Etymologie[Quelltext bearbeiten]

Der zweite Satz im Abschnitt "Etymologie" ist unbelegt und meiner Meinung nach falsch. Er lautet "[d]as Verb to mob, von dem das Wort Mobbing abgeleitet ist, bedeutet zunächst allgemein 'belästigen, anpöbeln.'" Weder wiktionary, das Oxford Living Dictionary, Merriam-Webster noch das Cambrdige Dictionary definieren den Begriff von to mob als "belästigen" oder "anpöbeln". Die essentielle Komponente des Begriffs ist in allen von mir betrachteten Quellen die Menge ("crowd", sprich "to crowd around…").

Ich finde den Abschnitt allgemein verbesserungswürdig. Die Kernfrage, wie aus der ursprünglichen (und für Englischsprachige intuitiven) Bedeutung "eine Menge bedrängt/umzingelt ein Individuum" die heutige wurde, bleibt unbeantwortet. --217.253.107.77 00:01, 30. Sep. 2017 (CEST)