Diskussion:Morphy – Karl von Braunschweig und Graf Isoard, Paris 1858

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

grafische Darstellung der Partie[Quelltext bearbeiten]

wenn man diese ganzen Schachpartien in Wikipedia interaktiv darstellen würde(inklusive der Bemerkungen) so wäre das deutlich Leserfreundlicher. (nicht signierter Beitrag von 2.205.21.205 (Diskussion) 04:08, 2. Jun. 2013 (CEST))

Begriff "Opernpartie"[Quelltext bearbeiten]

Die am heutigen 16. Juli 2010 eingefügten Einzelnachweise belegen überhaupt nichts:

  • Die Seite chesscoach.de ist ein Blog eines Schachamateurs Stefan Knappe.
  • Die Seite netschach.de gibt als Quelle ausdrücklich Wikipedia an. Offenbar liegt eine ältere Version zugrunde, als die Theoriefindung "Opernpartie" noch in der Wikipedia stand. Wikipedia ist keine Quelle für Wikipedia.
  • Die Seite remoteschach.de spiegelt offenbar eine ältere Version des Wikipediaartikels Liste bekannter Schachpartien, also wieder wird Wikipedia als Quelle für Wikipedia verwendet.

Bitte:

  • Wikipedia nicht als Quelle für Wikipedia verwenden.
  • nur einschlägige Fachliteratur verwenden und nicht irgendwelche Webseiten.
  • nicht auf Biegen und Brechen versuchen, irgendwelche Begriffe zu etablieren die es nicht gibt.

--Rosenkohl 20:38, 16. Jul. 2010 (CEST)

Dass der Begriff im Blog eines Schachamateurs vorkommt, belegt zumindest seine landläufige Verwendung. Die landläufige Verwendung ergibt sich auch aus den Äußerungen diverser Diskussionsteilnehmer in der damals von Dir initiierten Löschdiskussion. Und um mehr geht es hier nicht. Mir ist der Begriff seit meiner Jugend bekannt, als die Partie im Schachteil meiner Tageszeitung nachgedruckt wurde. Die Zeitung habe ich leider nicht mehr. --TStephan 06:21, 17. Jul. 2010 (CEST)
In der englischen („Opera house game“) und französischen Literatur ist der Begriff jedenfalls etabliert. Eine ursprüngliche Verbreitung durch Wikipedia ist sicherlich auszuschließen. Bei Google-Books ergeben sich bereits ältere Treffer − „This was the man who played the celebrated Opera House game against Morphy.“ (British Chess Magazine 1986) bzw. Hooper / Brandreth, The Unknown Capablanca (1994, S. 113), siehe hier. --DaQuirin 16:42, 25. Sep. 2010 (CEST)

Nach der englischen Wikipedia wurde "Norma" während der Schachpartie gespielt! (nicht signierter Beitrag von 2003:4E:2A61:47:94DE:41CC:F787:D687 (Diskussion | Beiträge) 15:38, 10. Feb. 2014 (CET))

... und aus der Diskussion auf der englischen Wikipedia geht hervor, dass doch Der Barbier von Sevilla gespielt wurde.
Bei Edward Winter findet sich hingegen der Hinweis, dass am fraglichen Datum wegen eines Feiertags gar keine Opern aufgeführt wurden.
Solange der genaue Spieltag der Partie nicht ermittelt ist, kann auch der Titel der Oper nicht zweifelsfrei benannt werden, aber es spricht m.E. nichts dagegen, hier weiterhin den Barbier von Sevilla anzugeben und dabei auch andere möglich Opern aufzuführen, wie auf der englischen Wikipedia (neben Norma). Diese Ergänzung sollte vorgenommen werden. --89.204.155.174 17:37, 22. Nov. 2014 (CET)