Diskussion:Phryger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kann "Phrygien" als separater Eintrag wiederhergestellt und die Verknüpfung mit "Phrygern" technisch wieder gelöscht werden? Phrygien ist nicht das Phrygerreich. Dies begerrschte zwar auch die Region, die von Griechen als "Phrygien" bezeichnet wurde, daneben aber auch weitere Gebiete. Zudem lebten die Phryger nicht immer im späteren Phrygien und die Geschichte Phrygiens endet nicht mit dem Untergang des Phrygerreichs. --Minos 22:42, 12. Mär 2004 (CET)

Bin ich auch dafür. Es gibt ja auch Russland und Russen, Deutschland und Deutsche, Griechenland und Griechen/Hellenen. Ich weiß aber leider nicht wie man das macht. Wer kann die separaten Artikel bitte wiederherstellen? -- Gruss, Woldemar 00:15, 13. Mär 2004 (CET)
Ich hatte die beiden Artikel vereint, weil sie auf Wikipedia:Artikel zum selben Thema standen. Aber ihr habt sicherlich recht, das sind eigentlich zwei Paar Schuhe. Ich habe jetzt erstmal den ursprünglichen Zustand wieder hergestellt. Allerdings überschneiden sie sich jetzt wieder inhaltlich. Könnte einer von euch sich der Sache annehmen? jed 10:49, 13. Mär 2004 (CET)


Vielen Dank! --Minos 13:37, 13. Mär 2004 (CET)

Eine frage[Quelltext bearbeiten]

ich habe eine frage und zwar ob es dieses Volk noch gibt 195.93.60.66 10:30, 29. Jun. 2006 (CEST) IP nachgetragen von --NebMaatRe 17:11, 5. Nov. 2007 (CET)


"Handmade Knobbed Ware"[Quelltext bearbeiten]

Gibts dafür keinem deutschen Begriff, oder wäre das dann, Gott bewahre, zu allgemein verständlich? Noch ist das die deutsche Wikipedia, da wäre es schön, wenn der Durchschnittsnutzer nicht ein Englisch-Wörterbuch benötigt, nur um einen Artikel zu verstehen, in dem man 08/15-Begriffe mit Brachialgewalt englisch einfärbt. Oder muss die London Times noch einen Artikel vom Stapel lassen, in dem sie den Deutschen sprachliche Unterwürfigkeit attestiert? (nicht signierter Beitrag von 85.124.107.37 (Diskussion | Beiträge) 05:11, 31. Okt. 2009 (CET))

Das ist oder war der dafür verwendete Begriff in der englischsprachigen Literatur. Z. B. auch gebraucht von R.S. Young bei seinen Ausgrabungsberichten im AJA. Soweit ich mich dunkel erinnere wurde er so auch in einem Kongressbericht in deutscher Sprache verwendet. Ich habe mich aber einige Jahre nicht mehr mit der Materie befasst. Ob es mittlerlerweile einen deutschen Begriff dafür gibt, ob die Keramik eventuell zu einer Gruppe zusammengefasst und umbenannt wurde (es wurde m. W. inzwischen auch an anderen Orten anatoliens ähnliche handgemachte Ware aus ungefähr der gleichen Zeit gefunden), kann ich deshalb nicht mit Gewissheit sagen. MfG Minos 01:58, 29. Jan. 2012 (CET)

Rumänien, Pokorny usw..[Quelltext bearbeiten]

Aus dem Artikel:

"Mindestens zwei antike Quellen berichten {siehe Brixhe}, dass die Phryger vor ihrer Auswanderung aus dem Balkan noch den Namen "Bryger" gehabt hätten. Julius Pokorny etymologisiert dies urindogermanisch als "aus den Bergen Hervorbrechende". "Phryger" wäre also nur die Gräkisierung dieses Eigennamens. Die Ilias berichtet außerdem, dass an ihrer nördlichen Grenze in Paphlagonien, also nahe dem Schwarzen Meer, aber südlich des Küstengebirges, (V)enetoi, also Veneter ansässig waren. Wenn beide Völker gemeinsam um 1200 v. Chr. nach Anatolien eingewandert sind, deutete dieses auf eine Herkunft vom nördlichen Balkan hin. Von dort her stammen auch die Myser, auch als Dako-Myser in Dakien, also Rumänien, bekannt. "

Ich hätte den Abschnitt, als ich ihn eben bei ein paar kleinere Korrekturen sah, am liebsten direkt rausgehauen. ;-) Das einzige, was ich nachvollziehen kann ist die Nennung von Brygern, worauf schon Schliemann(!) im Anhang zu seiner Troja-Veröffentlichung verweist. Wer ist "Brixhe"? Wo steht in der Ilias, dass (V)enetoi nördlich der Phryger lebten? (Beleg bitte! Ich kenne die Ilias nicht in- und auswendig, ein paar andere Leser vermutlich auch nicht). Pokornys etymologische Studien sind von Anno Tobak (als man noch wesentlich freizügiger mit Gleichsetzungen und der Definition von "Volk" umging als heute) und waren damals, wie ich in anderen Zusammenhängen schon erfahren habe, keinesfalss unbestritten. Er muss also unter anderem dafür herhalten dass die Phryger angeblich aus Rumänien stammen! Tut mir leid, aber solange die These nicht wesentlich erhärtet und mit Belegen (möglichst nicht 100 Jahre alten) versehen wird, ist der Absatz für mich ein Löschkandidat, bzw. allenfalls tauglich, ihn unter "historische" Thesen einzuordenen. Minos (Diskussion) 23:35, 11. Aug. 2012 (CEST)

EDIT: wie zitiert man die Chroniken assyrischer Herrscher? Ich wollte zu dem Zug Tiglat-Pilesars gegen die Muški vorhin einen Beleg einfügen, aber die entsprechenden Stellen sind - je nach Veröffentlicgung - unterschiedlich benannt. Im Artikel zu diesem Herrscher sind leider auch keine Quellangaben. Danke für Hinweise! 23:35, 11. Aug. 2012 (CEST)

Zitiervorschlag siehe hier (bezieht sich aber nicht konkret auf die Muschki oder Phryger): [1]. Also: Annalen, Kolumne x, Zeile y. In: verwendete Textausgabe. --Jacek79✇✇ 13:34, 10. Nov. 2015 (CET)

Gut wäre, wenn der Name Phryger am Anfang auch in griechischen Buchstaben und griechischer Translitteration angegeben wäre. (nicht signierter Beitrag von 79.201.4.3 (Diskussion) 11:47, 10. Nov. 2015 (CET))

Tumuli Tatarli[Quelltext bearbeiten]

Der Tumuli Talari ist auf keinen Fall Phrygisch sondern persisch! Er ist zeitlich genau ins perserreich einzuordnen, da gabs Phrygien schon nicht mehr. (nicht signierter Beitrag von 79.250.72.216 (Diskussion) 04:32, 19. Dez. 2015 (CET))

Phrygische Darstellung der Kleidung[Quelltext bearbeiten]

Also diese Darstellung ist eine Kopie von Trojanern (Epos der Ilias) auf attischen Kratern. Da stand nie das Phrygier so ausgesehen hätten. Allerdings gab es zu dieser Zeit Kimmerer im Westen Anatoliens, die wurden aber immer kurzröckig gemalt, wie auch die Griechen selbst.