Diskussion:Projekt Excelsior

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Entscheidender Versuch[Bearbeiten]

Den Satz "Am 16. August 1960 morgens startete der entscheidende Versuch" verstehe ich nicht. Was wurde entschieden? Möglicherweise garnichts. Entweder ist das Geld für weitere Versuche ausgegangen; dann wäre es der "letzte Versuch". Oder man hat alle gesuchten Erkenntnisse gewonnen; dann wäre es der "abschließende Versuch". --LoKiLeCh 22:19, 30. Dez. 2010 (CET)

Kräfte beim Ausstieg[Bearbeiten]

Damit auf den Piloten beim Notausstieg in 30 Kilometern Höhe nicht zu große Kräfte wirken, darf er lange Zeit seinen freien Fall nicht abbremsen, also nicht den Fallschirm öffnen. -> Durch was sollten die großen Kräfte verursacht werden? Der Ballon hat ja beim Ausstieg des Piloten eine Geschwindigkeit von nahezu 0. Ist es nicht vielmehr so, dass der Fallschirm erst deswegen so spät geöffnet wurde, damit der Pilot möglichst schnell wieder am Boden ankommt? --DF5GO 01:49, 24. Jul. 2011 (CEST)

Rekorddauer von Freifall oder gesamtem Sprung?[Bearbeiten]

Der freie Fall betrug gut 4,5 Minuten. Aus 31 km bis 5,5, km Höhe. Der Fall war natürlich nicht ganz frei, da der Luftwiderstand des Menschen im Anzug wirkt, eventuell auch ein Stabilisierungsschirm, um Rotieren des Menschen zu verhindern.

Der gesamte Sprung dauerte 14 Minuten.

Ich halte es für denkbar, dass andere Springer aus (grob geschätzt) 10 km Höhe ohne Freifallphase länger als 14 Minuten am Schirm fallen.

In http://sport.orf.at/stories/2103613/2103612/ wird "längster freier Fall - 4 Minuten 36 Sekunden" als Rekordinhalt angegeben.

Das sollte nach Überprüfung in diesem Artikel und Joseph Kittinger richtiggestellt werden.

Mit Stratos http://sport.orf.at/stories/2103613/2103612/ Bereit für Stratosphärensprung soll (auch) dieser Rekord nun bald um plus eine Minute verbessert werden. --Helium4 16:14, 7. Feb. 2012 (CET)


Absprünge über 40000 m möglich?[Bearbeiten]

Sind eigentlich Absprünge oberhalb 40000 m möglich, oder würden sie daran scheitern, dass diese Höhen von Heliumballons nicht mehr erreichbar sind, bzw. darüberhinaus noch anderweitige Gründe dagegen sprechen? --Bagerloan (Diskussion) 12:19, 10. Okt. 2012 (CEST)

Defekte Weblinks[Bearbeiten]

Vorlage:Defekter Weblink Bot/Wartung/LinkGiftBot

GiftBot (Diskussion) 05:22, 5. Okt. 2012 (CEST)

Ort?[Bearbeiten]

Bin ich blind, oder steht in dem Artikel tatsächlich nicht, wo diese Sprünge jeweils durchgeführt wurden? --slg (Diskussion) 23:52, 14. Okt. 2012 (CEST)


Fehler! Joe Kittinger war nicht im Freien Fall[Bearbeiten]

Laut der offiziellen Seite über Joseph Kittinger (Excelsior III) war er nicht im freien Fall sondern benutzte einen Stabilisierungsfallschirm! (Welcher Testgegenstand von Excelsior III war)


"Kittinger floated to 102,800 feet (31,333 meters) in Excelsior III ... He remained at peak altitude for about 12 minutes; then he stepped out of his gondola into the darkness of space. After falling for 13 seconds, his six-foot (1.8-meter) canopy parachute opened and stabilized his fall, preventing the flat spin that could have killed him. Only four minutes and 36 seconds more were needed to bring him down to about 17,500 feet (5,334 meters) where his regular 28-foot (8.5-meter) parachute opened, allowing him to float the rest of the way to Earth."


Fakten aus dem Text nach US Public Domain


-Sprunghöhe 31.333 Meter (102,800 Fuß)

-13 Sekunden Freier Fall

-Stabilisierungsfallschirm nach 13 sekunden für 4 Minuten 36 Sekunden geöffnet

-Bremsfallschirm öffnete nach 4m36 auf 5.334 Metern Höhe


--> Nur 13 Sekunden Freier Fall!


Joseph Kittinger - centennialofflight.gov


Zu korrigieren wären dann alle Beiträge in denen der Rekord mit dem Freien Fall von Joseph Kittinger vorkommt, da ein Falscher Fakt verbreitet wurde. (nicht signierter Beitrag von 145.253.106.253 (Diskussion) 10:42, 15. Okt. 2012 (CEST))