Diskussion:Psychedelisch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel Psychedelisch zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Hinweise

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Inhaltsverzeichnis

Acid Jazz[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel zu "Acid Jazz" steht: "Mit Acid oder Acid House hat Acid Jazz grundsätzlich nichts zu tun: vielmehr wählten Peterson und Piller die Bezeichnung nach der Überlieferung aus einer Laune heraus, als sie sich über den damaligen allgegenwärtigen Acid-House-Hype lustig machten. Nach Einschätzung des Rough Guide Jazz handelt es sich wesentlich stärker um ein Phänomen des Marktes als um einen kohärenten Musikstil" Ich plädiere also dafür, "Acid Jazz" aus der Liste der durch psychedelische Erfahrungen bereicherten Musikstile zu streichen. Klar gibt es auch psychedelischen Acid Jazz, aber kaum ein Genre ist frei von psychedelischen Einflüssen und Acid Jazz fällt in Sachen Trippigkeit gegenüber den anderen genannten komplett ab.--141.22.177.161 17:22, 21. Okt. 2015 (CEST)

Aktuelle Studien[Quelltext bearbeiten]

Hallo in die Runde, hier findet Ihr bei Interesse eine aktuelle Übersicht zur Studienlage bei Psychedelika. --92.212.7.12 12:38, 28. Jul. 2015 (CEST)

Exakt diese Informationen verschwinden immer wieder unter seit Jahren wiederkehrenden, ideologiegetragenen Editwars aus den psychedelikabezogenen Artikeln. Hatten wir alles schön sauber u. A. in diesem Artikel sowie in LSD. Nur so zur Info und vielen Dank für Deinen Einsatz, aber die Situation hier ist so gut wie unlösbar und ich denke allmählich, dass es weitaus sinnvoller wäre, ein umfangreiches und unabhängiges deutschsprachiges Informationsangebot anderswo im Internet aufzustellen. LG --LordToran() 20:51, 28. Jul. 2015 (CEST)
Aber.. aber.. dann könnten die "Kriegsgewinnler" ihre Agenda nicht mehr durchziehen. Zumindest klappt es hier nicht mehr die Reviews rauszulöschen. --分液漏斗 (Diskussion) 16:56, 22. Mär. 2016 (CET)
@分液漏斗: Uff, ich brauchte echt mal ein paar Tage Pause von derlei Lötzinn und sonstigen vermeidbaren Belastungen. Heutzutage geht es in der WP ab wie … weiß nicht. Es geht doch im Grundsatz um Kooperation, im Zweifelsfall für den Konsens mal fünf gerade sein zu lassen auch wenn es einem aus der eigenen Sicht nicht passt, zusammen und tatsächlich in signifikantem Maße konsensbereit an Artikeln zu arbeiten, und nicht um das schlecht maskierte Einschieben von Weltsicht und selbstverständlichen „Totalanspruchs“ der Politik über das Leben. Langfristig ist das schlicht toxisch für das Projekt Wikipedia, welches in den 2000ern im Sinne des Spaßes an der Sache noch funktioniert hat. Mittlerweile scheint unterschwellige Politisierung und engstirnige Rechthaberei absolut salonfähig zu sein. Versucht man aus irgendeiner nichtpolarisierten/unpolitischen Position heraus zu kommunizieren, kommt gleich der nächstgelegene Ellenbogen samt Schublade und Fremdbezeichung angesaust.
Jedenfalls habe ich stark den Eindruck, hier meine Fähigkeiten sinnlos zu verschwenden. Sollte ich wohl besser in meinen nächsten Roman investieren.
Ich habe vor einiger Zeit einen Artikelentwurf über Psychedelikaforschung angefangen, bis jetzt zum Großteil nur stichpunktartig. Wenn Du möchtest, kannst Du mal reingucken, ich habe einige Internetquellen für breitere Themenrecherche zusammengestellt. Es steht ja z. B. noch im Raum, dass „Psychedelikum“ (wieder) ein eigenständiges Lemma sein sollte (neben Dissoziativum und Delirantium) und psychedelisch die kulturelle/gesellschaftliche Verwertung der psychedelischen Erfahrung beschreibt. Meine Artikelarbeit fahre ich einstweilen mangels Interesse zurück aber gucke noch ca. täglich in meinen BOL-Feed. Gruß, --LordToran() 22:53, 24. Mär. 2016 (CET)
@LordToran: Mhja, vielleicht bin auch ich einfach zu engstirnig. Ich kann immer nur hoffen, dass die Leute ihre Infos nicht ausschliesslich aus der Wiki beziehen, auch wenn ich mich wirklich um einen NPOV bemühe. Aber es kann auch gut sein, dass man über Drogen nie einen NPOV beziehen kann, einfach weil Blinde nicht über Farben schreiben können. Wie auch? Mein Lieblingszitat: I believe that with the advent of acid, we discovered a new way to think, and it has to do with piecing together new thoughts in your mind. Why is it that people think it's so evil? What is it about it that scares people so deeply, even the guy that invented it, what is it? Because they're afraid that there's more to reality than they have ever confronted. That there are doors that they're afraid to go in, and they don't want us to go in there either, because if we go in we might learn something that they don't know. And that makes us a little out of their control. - Ken Kesey. Hab übrigens den Artikel schon gesehen, bin aber selbst nicht in Schreiblaune. Die kommt und geht bei mir unangekündigt. I'm sorry. Aber schöne Grüße zurück. --分液漏斗 (Diskussion) 23:20, 24. Mär. 2016 (CET)
@LordToran:; @all: Zuviel Acid kann auch das Gegenteil von Open-mindedness erzeugen, manchmal fällt das Gehirn auch raus aus dem Schädel: Jennifer Lyke & Julia Kuti - Case Study of a High Frequency, Non-clinical Hallucinogen User (nicht signierter Beitrag von 分液漏斗 (Diskussion | Beiträge))
Ja, man findet auch auf Erowid einige Langzeitberichte über langanhaltenden Low-Dose-Missbrauch, zum Glück sind die Effekte (wie auch die kurzfristigen) großteils reversibel.
Persönliche Betrachtungen und eigenes kognitives Bias aus der eigentlichen Artikelarbeit rauszuhalten ist meiner Erfahrung nach knifflig, besonders wenn andere Autoren es nicht können oder nicht versuchen. Letztlich bleibt oft nichts, als nach einigen Jahren die Scherben zusammenzukehren und den Artikel komplett neuzustarten. Für Themen- und Übersichtsartikel, die verschiedenste Sichtweisen abdecken, bin ich wohl der Richtige, aber eine Reihe von Substanzartikeln, ganz besonders über Substanzen aktueller Forschung, sind eine Dauerkatastrophe, die ich mir nicht antun möchte. Meine Idee wäre, beim Themenportal Drogen einen Chemiker mit ins Boot zu bekommen, um in Richtung der Überschneidungszone mit dem Fachbereich Chemie (eben den Substanzartikeln) einen Brückenschlag zu erwirken. Mal vor mich hingeträumt. Schönen Feiertag schon mal :-)  --LordToran() 03:59, 25. Mär. 2016 (CET)
Ich hätte gerne eine Wikisoftware, die den ganzen Bearbeitungsverlauf inkl. gelöschter Beiträge auflistet. Denen könnte man Tags verpassen zwischen (rot) totaler Schrott (orange) halb-gesichertes Wissen und (grün) gesichertes Wissen. Was auch gut wäre, wenn man einzelne Abschnitte kommentieren könnte, die nicht Bestandteil des offiziellen Artikels sind. Wie bei den Nachrichtenseiten, die Wahrheit ergibt sich erst durch die Kommentare und nicht durch den Artikel allein. Mein Traum. Am besten noch maschinenlesbar, sodass man KIs drauf ansetzen kann. --分液漏斗 (Diskussion) 22:01, 25. Mär. 2016 (CET)
Ja, mitunter versteht man erst nach gewissenhafter chronologischer Durchsicht, wo das eigentliche Problem liegt und wie es zum Endprodukt oder zu Bearbeitungskonflikten kommen konnte. Ein Schnappschuss kann gesicherte Fakten durchaus grob entstellen, unterschlagen oder missinterpretieren, ohne dass es zunächst auffällt. Vielleicht findet sich ja auf WP:LT ein Tool, das Dir bei tiefergehenden Analysen von Bearbeitungen/Versionen weiterhelfen kann. --LordToran() 03:25, 26. Mär. 2016 (CET)
Ein paar Gedanken noch zum Artikel: Der Hinweis auf die mögliche Manifestation einer angelegten schizophrenen Psychose wäre sinnvoll, aber auch dass eine Drogenpsychose (sogenanntes „Hängenbleiben“) im Normalfall nur eine kurzfristige Hospitalisierung erfordert und üblicherweise von selbst remittiert. Das wäre von dauerhaften psychischen Schäden durch massiven Mischkonsum (welcher gerne in der Berichterstattung als Ursache unterschlagen wird) deutlich abzugrenzen. Interessant wären auch Untersuchungen zur Häufigkeit von HPPD sowie die mögliche Korrelation zu Angststörungen.
Es ist wichtig, dass der Artikel in seinen Sichtweisen und Ausführlichkeit der Abschnitte ausgewogen ist, sonst fängt das Malheur hier auch wieder an. Der Abschnitt über Risiken sollte ebenso informativ und gut zu lesen sein wie der Rest, ohne zu beschönigen oder zu dramatisieren.
Früher oder später kann man dann wieder in „Psychedelikum“ und „psychedelisch“ aufteilen. Hier und da kann ich sicherlich ein bisschen zur Seite stehen. --LordToran() 19:38, 26. Mär. 2016 (CET)
@分液漏斗: Habe jetzt die Lemmata wieder aufgeteilt. Kannst ja mal quellentechnisch drübergucken. --LordToran() 08:19, 21. Apr. 2016 (CEST)
@LordToran: Sehe keinen direkten Vorteil, aber wenn Du meinst, nur zu. --分液漏斗 (Diskussion) 19:40, 21. Apr. 2016 (CEST)