Diskussion:Röntgenabsorptionsspektroskopie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Erweiterung erwünscht. Betreffend:

  • Wie entsteht allgemein die Verlaufskurve ?
  • Wofür wird die Röntgenabsorptionsspektroskopie benutzt?
  • Was bedeutet E_0 Energie ?
  • Welche Elektronen werden angeregt ?

Öhm... Und das ganze jetzt auf Deutsch? :D Im Ernst: Ich als unkundiger Laie, der weder Medizin noch sonst was in der Richtung studiert hat, verstehe da wirklich nur Bahnhof^^.

Antworten und Anregung[Quelltext bearbeiten]

Die Verlaufskurve ensteht in dem man die Energie der anregenden Strahlung variiert. Man erhält keiin Signal solang die Energie kleiner ist um ein Elektron (Rumpfnivauelektron) in ein höheres, unbesetztes Nivau oder ins Vakuum anzuregen. Reicht die Energie aus erhält man ein starkes Absorptionssignal, welches dann abfällt (ich glaube mit Wellenlänge^3) da der Wirkungsquerschnitt für die Photoemission mit steigender Energie fällt.

Die Röntgenabsorptionsspektroskopie wird unter anderem zur Sturkturaufklärung und zur Bestimmung der elektronischen Struktur verwand.

Die inneren Elektronen werden angeregt, genannt K (1s Elektronen), L (2p Elektrone) oder M Schale.

Ionenausbeutespektroskopie fehtl! (ion yield)Nyabhingi 10:04, 6. Sep. 2007 (CEST)

Übersetzung von Fluoreszenzmessung[Quelltext bearbeiten]

fluorescence yield = Fluoreszenzausbeute (die wird gemessen) Fluoreszenzmessung = measurement of fluorescence (nachgetragen: 04:19, 21. Nov. 2006 84.185.170.88)

Ja, ist natürlich richtig, aber das deutsche „Auger- und Probenstrommessung“ bzw. „Fluoreszenzmessung“ trifft meiner Meinung nach die Sache besser, wenn die übergeordnete Überschrift „Messung des Röntgenabsorptionskoeffizienten“ heißt. Der englische Begriff soll natürlich der übliche Fachbegriff sein, also "fluorescence yield", etc. Dass "yield" nicht "Messung" bedeutet, wird vermutlich fast jede/r an diesem Thema interessierte wissen... --Anastasius zwerg 22:53, 21. Nov. 2006 (CET)

Messung des Röntgenabsorptionskoeffizienten[Quelltext bearbeiten]

Ionenausbeute (ion yield) fehlt!