Diskussion:Ralph Siegel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ist dies ein Enzyklopädiebeitrag oder Fanboygeschreibsel?

Deutsche Eurovision-Beiträge, die nicht von Ralph Siegel stammen?[Quelltext bearbeiten]

Gibt es, ausser "Guildo hat euch lieb", irgendwelche aus Deutschland stammende Eurovisions-Beiträge, an denen Ralph Siegel nicht beteiligt ist? Warum gibt man nicht auch mal anderen Komponisten eine Chance?

Zum Beispiel den No Angeles, das wäre doch mal eine gute Idee ...

Ja, oder mal richtigen Musikern wie Roger Cicero oder Alex Christensen...Die würden sicher wesentlich mehr Punkte holen =) (nicht signierter Beitrag von 84.169.189.19 (Diskussion | Beiträge) 21:44, 9. Sep. 2009 (CEST)) [Beantworten]

- Natürlich, komponiert hat Ralph Siegel die deutschen Beiträge 1976, 1979 - 1983, 1988, 1990, 1992, 1994, 1997, 1999, 2002 und 2003. Über seine Plattenfirmen und seinen Verlag war er außerdem an 1977, 1991 und 1995 beteiligt. Mit allen anderen deutschen Beiträgen hat er nichts zu tun. Euroklaus 22:03, 9. Sep. 2009 (CEST)[Beantworten]

Also, Wertungen wie "Die würden sicher mehr Punkte holen" gehören eigentlich nicht hierher - abgesehen davon, daß Roger Cicero, Alex Christensen und die No Angels mittlerweile beim Grand Prix auch kläglich gescheitert sind. (nicht signierter Beitrag von 90.186.233.230 (Diskussion | Beiträge) 19:29, 21. Nov. 2009 (CET)) [Beantworten]

Abschnitt Kritik[Quelltext bearbeiten]

Kritik an Siegel ist berechtigt, und das, was im Fließtext dasteht, ist auch ganz gut formuliert. Das Zitat von Hanfeld hingegen ist reine Häme und trägt daher nichts zur Erhellung des Gegenstands bei. Vorschlag: streichen. --Bernardoni 00:00, 7. Feb. 2010 (CET)[Beantworten]

sehe ich auch so. Das Hanfeld-Zitat ist reiner POV. Ob nun Raab oder Siegel besser ist, sollen die jeweiligen Fans unter sich ausmachen. Hier hat so ein Zitat nichts verloren. --89.204.153.130 20:09, 28. Jul. 2010 (CEST)[Beantworten]
Und warum steht's dann immer noch da? fragt sich --Mount'N'Update (Diskussion) 14:43, 11. Mai 2014 (CEST)[Beantworten]

Lead-In[Quelltext bearbeiten]

Eine der prägenden Figuren des Eurovision Song Contest — müsste wohl eingeschränkt werden, etwa: Ralph Siegel ist die prägende Figuren der deutschen Beiträge zum Eurovision Song Contest. Ich bin mir nicht sicher, ob man ihn z. B. in Irland oder Italien als prägende Figur des ESC wahrnimmt, obwohl er, was die Häufigkeit der Kompositionen anbelangt, bestimmt im oberen Feld mitspielt. Wie könnte man das griffig formulieren? (nicht signierter Beitrag von Pianojoe (Diskussion | Beiträge) 13:13, 19. Jun. 2010 (CEST)) [Beantworten]

Gliederung und Infos[Quelltext bearbeiten]

Habe den Teil "Die meisten seiner Titel schrieb Ralph Siegel mit dem Texter Bernd Meinunger. Unter dem Pseudonym John O'Flynn schrieb dieser auch erfolgreich englischsprachige Texte, u. a. für die estnische Gruppe Vanilla Ninja, aber auch für Chris Norman, die Bellamy Brothers oder das Projekt E-Rotic." von Umfeld nach Karriere verschoben, da er dort aus meiner Sicht hingehört.

Bei Umfeld habe ich einige Informationen zu seiner Familie (Ex-Frauen, Ex-Schwiegersohn) hinzugefügt, die mir interessant erschienen und da der Abschnitt sonst etwas dünn ausfiel. --Dr-Walter-Mueller 09:48, 27. Sep. 2010 (CEST)[Beantworten]

Erfolgstitel[Quelltext bearbeiten]

Der Autor schreibt: "Folgende von Ralph Siegel komponierte Lieder erreichten die Top 10" und gibt in der Tabelle Platzierungen bis Platz 23 an. Ich war bisher der Meinung die "Top 10" hat lediglich Plätze von 1 bis 10. (nicht signierter Beitrag von 80.153.181.170 (Diskussion) 14:07, 10. Feb. 2011 (CET)) [Beantworten]

Nein, der Autor schreibt "... erreichten die Top 10 in Deutschland, Österreich oder der Schweiz". Und jetzt die Tabelle noch einmal lesen. --FordPrefect42 14:11, 10. Feb. 2011 (CET)[Beantworten]

Moldau 2011[Quelltext bearbeiten]

Bevor ich wieder die meiner Meinung nach falsche Ergänzung revidiere: Als Quelle für die angebliche Komposition des moldauischen Eurovisionstitels 2011 wird eurovision.tv angegeben. Wo genau dort soll es stehen? Auf http://www.eurovision.tv/page/history/year/participant-profile/?song=26473 sind als Autoren Mihai Gincu, Marc Elsner und Andy Schuman angegeben. Hinweise darauf, dass es sich evtl. um Pseudonyme handelt, sehe ich dort nicht. Auch habe ich auf keiner anderen einschlägigen Seite eine entsprechende Nachricht gefunden. Ich bitte, mich aufzuklären, ansonsten werde ich den Hinweis wieder löschen. -- Euroklaus 22:34, 23. Mai 2011 (CEST)[Beantworten]

Diese Meldung bringt die Aufklärung: Ralph Siegel war an der moldawischen Vorentscheidung mit dem Titel This Is My Life, gesungen von Valeria Tarasova, beteiligt. Mit dem endgültigen ESC-Beitrag So lucky hat er nichts zu tun, wurde aber bei der moldawischen Vorentscheidung auf der Anzeigetafel fälschlich als dessen Komponist angegeben. --FordPrefect42 00:06, 24. Mai 2011 (CEST)[Beantworten]
Danke, habe ich mir gedacht, ich mache die Änderung auf der Hauptseite dann rückgängig. -- Euroklaus 00:15, 24. Mai 2011 (CEST)[Beantworten]
Nachtrag: auf eurovision.tv ist diese Meldung zu finden, die bei flüchtigem Lesen die Fehlinformation verbreitet haben könnte, genau genommen jedoch bestätigt, dass Ralph Siegel am moldawischen Beitrag nicht beteiligt war. Die Autoren der Beiträge zur moldawischen Vorentscheidung können hier recherchiert werden. Der Fehler auf der Anzeigetafel führte dennoch dazu, dass sich die Ente bezüglich der angeblichen Beteiligung Siegels Anfang des Jahres durch die Foren zog ([1], [2], [3], [4]). --FordPrefect42 00:40, 24. Mai 2011 (CEST)[Beantworten]

Defekter Weblink[Quelltext bearbeiten]

korrigiert. --MathiasNest (Diskussion) 10:55, 4. Aug. 2013 (CEST)[Beantworten]

ESC-Teilnahmen[Quelltext bearbeiten]

In der Einleitung wird von 25 Kompositionen berichtet, etwas später im Text heißt es 23 Kompositionen und in der Tabelle stehen 25 Teilnahmen, davon eine nur als Produzent und somit 24 Kompositionen. Was ist jetzt richtig? --Sewepb (Diskussion) 21:26, 5. Mai 2019 (CEST)[Beantworten]

Laut der offiziellen deutschen Seite des Eurovision Song Contest sollen es 25 Teilnahmen sein. Mr. Grand Prix: Ralph Siegel --Fidgetspinnerrambling (Diskussion) 04:25, 6. Mai 2019 (CEST)[Beantworten]

Hat Siegel sich selber kopiert?[Quelltext bearbeiten]

Komisch, dass mir das bisher noch nicht aufgefallen ist: "Dsching, Dsching, Dschinghis Khan" und "Blue, Blue, Blue Johnny Blue" sind doch melodisch identisch, oder nicht? 46.114.136.215 12:32, 23. Mai 2021 (CEST)[Beantworten]