Diskussion:Referrer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fragen von Wikipedianern[Quelltext bearbeiten]

bitte mit Unterschrift: (zwei Striche, Leerschlag, und 4 Tilde-Zeichen)



ich verstehe nicht was ein Referer ist. Ist das eine Weiterleitung. z.B. ich tippe www.madrit.de an und werde an madrid.de weitergeleitet?

Keine Weiterleitung, nur die Information, welche Seite du vorher besucht hast.

Überarbeitet bitte jemand den schwer verständlichen Artikel. Vielleicht mit einem Beispiel?

Ich habe mich mal dran versucht, jetzt besser? --Redoute 18:23, 30. Mai 2005 (CEST)

Volle Unterstützung. BAHNHOF. Wie kann ich erkennen ob eine Seite, die ich ins WIKI verlinken möchte, von dieser Technik gebrauch macht? Habe Safari und Firefox. Gruss hugels

Ob du Referer übermittelst, hängt davon ab, wie du Safari und Firefox konfiguriert hast (Google fragen). Wenn du die Übermittlung abschaltest, merkst du schnell, welche Seiten ohne nicht funktionieren, es sind nicht viele.
Du kannst davon ausgehen, dass jede Seite die übermittelten Referer loggt, also speichert. --Redoute 18:23, 30. Mai 2005 (CEST)

OK, ich verstehe was es ist (so in etwa). Die Frage lautet jedoch: wie kann ich ein Weblink in einem wiki-Artikel überprüfen? Denn in den Richtlinien steht man solle solche Links vermeiden. Wenn aber die Mehrheit keine Ahnung hat, was das ist und/oder wie man das testen kann, so wird es immer Links geben die "schlecht" sind. Versteht mich jemand?
-- 16:57, 2. Mai 2008 (CEST)


technische Fragen:[Quelltext bearbeiten]

Referrer nur von physikalischem Webspace?[Quelltext bearbeiten]

Scenario: Es gibt einen realen physikalischen Webspace (z. B. http://privatuser.freespace.de/mueller/). Dort liegt eine Datei clickme.html die z. B. auf www.wikipedia.de verlinkt. Dann gibt es eine Domain www.exampledrive.de über die eine Webweiterleitung auf den zuvorgenannten realen Webspace (hier http://privatuser.freespace.de/mueller/) realisiert wird.

Auf beiden Wegen läßt sich so die Datei clickme.html aufrufen.

Frage: Wird dabei immer nur der Referrer der realen Webspace-URL mitgegeben – oder ist es immer der Link, der im Augenblick des klickens auch als URL im Browser zu lesen ist?

Im Prinzip Letzteres, aber bei einer richtigen Weiterleitung wird im Browser ohnehin immer nur der reale Link zu lesen sein. Bei einer mit JavaScript simulierten Weiterleitung oder bei Frame-Einsatz kann es aber auch die Exampledrive-Domain sein. -- Juergen 89.54.110.94 16:37, 5. Nov. 2006 (CET)

Älter als RFC-2068?[Quelltext bearbeiten]

Schon in RFC-1945 (HTTP 1.0) kommt der Begriff "Referer" vor. Ab wann gab es eigentlich Browser, die den Referer übermittelt haben? Erst nach 1996? --Cmoder 23:22, 14. Sep 2005 (CEST)


http://example.org/referring_page funktioniert nicht[Quelltext bearbeiten]

Das Beispiel mit example.org ist frei erfunden und kann deshalb nicht nachvollzogen werden. In der Artikelversion vom 30.05.2005 hatte ich ein echtes Beispiel eingefügt mit einem "mitgeschnittenen" HTTP-Request. --Redoute 18:55, 2. Okt 2005 (CEST)

Außerdem frage ich mich, was ich z.b. im HTML-Code eingeben soll, damit meine Seite, in der ich einen Link einbaue, von der verlinkten Seite als "referer" erkannt wird?

Normale Links mit <a href=...>. Jeder übliche Browser gibt deine Seite im Referer an, wenn jemand einem Link von deiner Seite folgt. Es sei denn, der Benutzer hat die Refererübergabe abgeschaltet. Referer sind kein HTML-, sondern ein HTTP-Feature. --Redoute 18:55, 2. Okt 2005 (CEST)

st-1 10:24, 01. Okt 2005 (CEST)


Vorschläge[Quelltext bearbeiten]

Schreibweise[Quelltext bearbeiten]

Ich bin dafür, den Artikel nach Referrer zu verschieben und die Schreibweise durchgehend auf Referrer zu ändern. Dazu den Hinweis, dass es in HTTP <= 1.1 Referer geschrieben wird. Warum das ganze? Weil es tatsächlich ein "Referrer" ist und z. B. auch in JavaScript so heißt (document.referrer). – 84.130.24.77 19:32, 3. Feb 2006 (CET)

Ich sehe keinen Handlungsbedarf. Referrer ist ein redirect auf Referer. - thSo 17:49, 4. Feb 2006 (CET)
Darf ich das als neutral werten? Dann werd ich mich mal bei Gelegenheit selber dran machen. – 84.130.64.95 22:20, 6. Feb 2006 (CET)
Ist nicht als neutral, sondern als dagegen zu werten. - thSo 14:44, 8. Feb 2006 (CET)
RFC 2616 schreibt the "referrer", although the header field is misspelled. Es geht also nur um den HTTP-Header an sich, der wegen der Kompatibilität natürlich schlecht geändert werden kann. Der Begriff als solches ist aber falsch, JavaScript macht es ja auch richtig. – 84.130.51.137 17:41, 10. Sep 2006 (CEST)
Pro verschieben, man sollte den Rechtschreibfehler nicht unterstützen. – d0ktorz 21:21, 12. Sep 2006 (CEST)
Pro verschieben: Es heisst nun mal richtig Referrer. Was spricht denn gegen eine Verschiebung ? -- Juergen 89.54.110.94 16:40, 5. Nov. 2006 (CET)
Pro verschieben Ich bin auch für eine Verschiebung. Wie Juergen schon sagte, heißt der Begriff nun einmal Referrer. Daran ändert die Schreibweise im HTTP-Header ebensowenig wie wenn ich in einer Programmiersprache eine Variable $ref benutzen würde, das sind alles nur Interna. – 91.4.33.240 05:14, 22. Nov. 2006 (CET)

Sollte man auf Referer nicht lieber einen Falschschreibungs-Baustein statt einem Redirect einbinden? ~ kleinPhi 11:09, 20. Feb. 2008 (CET)

Ich würde sagen: Nein. Der Artikel bayrisch leitet ja auch zu bayerisch weiter.
Im englischsprachigen Artikel wird die Schreibweise "referer" als "common misspelling" beschrieben. Das duplizierte R ist selbst in den englischsprachigen Ländern nicht jedem Bekannt, man beachte mal Wörter wie "transfering", "refering" oder einfach nur "fering" - vielleicht sollte man das, wie es im Artikel genannt wurde, "versehentliche" aus der Schreibweise entfernen und darauf hinweisen, dass die Schreibweise allgemein häufig falsch ist.
Referring to the English article, BlueScreen-Bertrand 20:33, 23. Mai 2008 (CEST)

Dereferrer und Kurz-URL-Dienste[Quelltext bearbeiten]

Kurz-URL-Dienste könnten doch eigentlich ebenso als Dereferrer benutzt werden, oder?77.132.253.231 13:52, 20. Mär. 2009 (CET)

Nein, können sie nicht. Sie schreiben zwar die Zieladresse um, lassen den Rest des HTTP-Requests aber (normalerweise) unverändert, einschließlich des ursprünglichen Referer-Felds. Im Zweifelsfall einfach selbst mit dem jeweiligen Dienst ausprobieren. --90.36.209.208 09:06, 17. Jun. 2010 (CEST)

Wird der nur beim Anklicken von Links gesendet?[Quelltext bearbeiten]

oder auch wenn man eine Internetadresse direkt eingibt? (nicht signierter Beitrag von 78.53.226.199 (Diskussion | Beiträge) 23:08, 6. Nov. 2009 (CET))

Wie es im ersten Satz steht: Es geht um das Anklicken von Links. RFC 2616 sagt in Abschnitt 14.36 sogar ausdrücklich: “The Referer field MUST NOT be sent if the Request-URI was obtained from a source that does not have its own URI, such as input from the user keyboard.” („Das Referer-Feld DARF NICHT gesendet werden, wenn die Request-URI aus einer Quelle stammt, die keine eigene URI hat, wie etwa eine Tastatureingabe.“) --90.36.209.208 08:54, 17. Jun. 2010 (CEST)

HTML5 Attribut rel="noreferrer" erwähnen?[Quelltext bearbeiten]

Wenn man eine html-Seite erstellt und verhindern will, dass die Browser einen Referrer senden, kann man bei Links dem A-Tag das Attribut rel="noreferrer" angeben. Wird allerdings noch nicht von allen Browsern unterstützt. Sollte das im deutschen Artikel auch erwähnt werden?
Ich meine den Satz "The upcoming standard HTML5 will support the attribute/value rel = "noreferrer" in order to instruct the user agent not to send a referer." von http://en.wikipedia.org/wiki/HTTP_referer -- 77.21.216.175 18:55, 6. Mai 2012 (CEST)