Diskussion:Rschew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bitte abgleichen[Quelltext bearbeiten]

Hier heißt es u.a.:

"Im Krieg gegen die Sowjetunion 1941–1945 wurde die Stadt am 14. Oktober 1941 von der deutschen Wehrmacht besetzt und war in Folge über 16 Monate umkämpft, was über eine Million Opfer auf beiden Seiten forderte. Mit der Rschew-Sytschowkaer Operation im Sommer 1942 versuchte die Rote Armee, die Wehrmacht auf diesem Frontabschnitt zurück zu drängen, was ihren jetzt zahlenmäßig weit überlegenen Kräften nur teilweise gelang, indem deutsche Brückenköpfe am linken Wolgaufer liquidiert wurden. Von Spätsommer bis Ende 1942 kam von deutscher Seite die Panzerdivision „Großdeutschland“ zum Einsatz, der es ihrerseits nicht gelang, erneut in Richtung Moskau vorzustoßen. Am 3. März 1943 wurde Rschew von Truppen der Westfront der Roten Armee im Rahmen der Rschew-Wjasmaer Operation zurückerobert. Von Militärhistorikern wurde Rschew wegen seiner strategischen Bedeutung „Eckpunkt der Ostfront“ genannt."

Siehe dazu auch auch: (den jüngeren Artikel) Schlacht von Rschew (bzw. die Anmerkung auf der dortigen Disk.Seite)

Die Zeitangaben der Kämpfe differieren. Die Benennung erscheint nicht homogen. Und die Zahlenangeben zu den Opfern liegen sehr weit aus einander. Das (bzw. die Forschungslage) sollte m. E. erläutert werden.

MfG -- asdfj 09:37, 7. Jul. 2010 (CEST) -

Lass uns erstmal dort diskutieren. -- SibFreak 11:51, 7. Jul. 2010 (CEST)