Diskussion:Rudolf Olgiati

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hallo, der Begriff "diplomierte" ist ein gängiger und sprachlich anerkannter Begriff und darüberhinaus zutreffend. Rudolf Olgiati schloss im Sommer 1934 sein Architekturstudium mit Diplom an der ETH Zürich ( Eidgenössische Technische Hochschule Zürich) ab. Ich bitte die Berichtigung vorzunehmen. Er konnte den Ingenieurgrad Dipl.-Architekt daraufhin führen. Danke!--alfred werner maurer 21:14, 23. Mai 2008 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Ich behaupte nicht, es handle sich um einen Neologismus, und ich bezweifle auch nicht, dass es zutrifft, aber mir ist der Ausdruck in dieser Verwendungsweise (intransitiv) schlicht noch nie begegnet (im Gegensatz zum Partizip „diplomiert“). Bei den Online-Wörterbüchern liefern Brockhaus und myDict für das Verb „diplomieren“ überhaupt keine Treffer, während Duden nur die transitive Verwendung kennt („jmdm. aufgrund einer entsprechenden Prüfung ein Diplom zuerkennen“). Aufgrund dieser kleinen Schnellsuche würde ich mal sagen, "gängig und sprachlich anerkannt" müsste mit glaubwürdigen Quellen belegt werden. By the way: Weisst du, mit welcher Fächerkombination er genau abgeschlossen hat? Gruss --Itsmiles 02:53, 24. Mai 2008 (CEST)Beantworten[Beantworten]

P.S. Hast du selber mit Olgiati zu tun gehabt?

Bild Olgiati[Quelltext bearbeiten]

Das Gelbe Haus hat nicht Rudolf, sondern sein Sohn Valerio umgebaut!!! Bitte Bild ändern (weiss nicht wie das geht!), unten ein Link zu einem Gebäude von Olgiati selber.



http://www.archipedia.org/buildings/olgiatichristoffel/establish_picture (nicht signierter Beitrag von 212.41.116.195 (Diskussion | Beiträge) 10:05, 10. Feb. 2010 (CET)) Beantworten[Beantworten]

Defekter Weblink[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 02:09, 27. Dez. 2015 (CET)Beantworten[Beantworten]