Diskussion:Ryans Tochter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ich habe mir von gestern 23 Uhr bis heute 2 Uhr den Film angeschaut und fühle mich berechtigt, seine Handlung nachzuerzählen (´captain´ und ´father´ des Originals habe ich mit Hauptmann bzw. Pfarrer übersetzt). Die Kritiken des Films sind teilweise schnöselig. Der Kritik unter Punkt 5 (Kölner Stadt-Anzeiger) ist peinlich anzumerken, dass ihr Autor in das Bild vom Mettbrötchen auf dem Silbertablett verliebt war und deshalb alles daran setzte, es irgendwie unterzubringen (anders ist sein Urteil nicht zu erklären). Wenn jemand eine sachbezogene Kritik findet, sollte er sie in den Artikel einfügen. --Jotquadrat 17:17, 4. Jul. 2007 (CEST)