Diskussion:Schultereckgelenk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die im Artikel beschriebene Verletzung des ACG wurde in meinem Fall a) anders eingeteilt, nämlich in 4 Schweregrade. b) Anders behandelt, nämlich mittels Fixierung durch einen sog. Rucksackverband. ( Handelsbezeichnung Klafix ) Dieser besteht aus einem langen Schlauchartigen Gürtel und 3 verschiedenen Klettverschluss - pads, mit denen der Schlauch an 3 Stellen fixiert wird. Zunächst wird die Mitte im Rücken auf Höhe der Schulterblätter platziert, beide Enden unter den Armen nach vorne und oben gaführt und so über die Schulter nach hinten gezogen, dass diese sich im Rücken oberhalb des Ursprungs, und weiter unten mit diesem kreuzen. Dort werden sie mit doppelseitigen Klett - Pads fixiert. Die Enden werden nun nochmals unter den Armen durchgeführt und vor der Brust so auf Länge geschnitten, dass sie ohne Ueberlappung mit dem dritten Klett Pad miteinander verbunden werden können. Der Vorteil dieser Fixierung gegenüber der geschilderten ist die relative Freiheit des Arms, dieser kann " nach Massgabe der Beschwerden" bewegt werden. Der Verband muss aber ziemlich straff angezogen werden, damit das Schlüssebein jederzeit nach unten in Position gebracht verbleibt. -- 199.181.136.59 18:32, 17. Feb. 2008 (CET)