Diskussion:Shoah (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Shoah (Film)“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Signatur und Zeitstempel oder --~~~~.

Hinweise

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 360 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 3 Abschnitte.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

wichtig[Quelltext bearbeiten]

Die Beschreibung zu diesem Film fiel mir nicht ganz leicht, denn sie verlangt etwas Fingerspitzengefühl. Sollte der Text an der einen oder anderen Stelle ungehobelt sein... bitte verbessern!! --Jan B 16:10, 2. Dez. 2005 (CET)

Weblinks[Quelltext bearbeiten]

Der Link zu den YouTube-Videos ist nicht mehr aktuell, da die Folgen gelöscht wurden.

Dafür gibt es aktuell eine zweiteilige Voll-Version, sogar in HD und mit der Möglichkeit deutsche Untertitel einzublenden.

Teil 1: https://www.youtube.com/watch?v=JugpUcwQe3I

Teil 2: https://www.youtube.com/watch?v=jpx99CNRoHM

MfG NBB 212.95.7.94 05:24, 10. Mai 2016 (CEST)

aktuell, derzeitige Verfügbarkeit[Quelltext bearbeiten]

Links zu Videos des Films sind selten aktuell. Aus Anlass des Todes von C. Lanzmann zeigte ARTE den ganzen Film an einem Abend. Dadurch ist er in der arte-Mediathek noch einige Wochen allgemein verfügbar (bis 04/09/2018):

Shoah

Regie : Claude Lanzmann

Land : Frankreich

Jahr : 1985

Herkunft : ARTE F

Teil 1 264 Min. und Teil 2 282 Min. ( = 546/60, 9 Stdn. 6 Min. )

(von arte restaurierte Filmkopie mit dt. Untertiteln, Ton zum Teil ins Deutsche übersetzt)


Der Sender zitiert Claude Lanzmann:

„Mein Anliegen war es, einen Film zu drehen, der dieses wichtigste Ereignis der Zeitgeschichte in voller Größe rekonstruiert. Es sollte ein Werk werden, das sowohl die Geschichte dokumentiert als auch über die Geschichte reflektiert und so dem Ereignis gerecht wird. Statt mich auf bestimmte Kapitel oder Episoden der Judenvernichtung in Europa zu beschränken, wollte ich den Genozid insgesamt und in seinen gigantischen Ausmaßen erfassen. Ich wollte seine bis in die Gegenwart wirksamen, bis heute noch nicht voll aufgedeckten und ergründeten Folgen deutlich machen.“

Link: arte.tv/de/videos/017079-001-A/shoah-1-2/ URL des Videos bei arte (de)


--bios 14 11:17, 8. Jul. 2018 (CEST)

Hallo bios 14, ein Hinweis mit Arte-Links steht seit gestern in den Einzelnachweisen.
Hinweis: Auch wenn Dein Beitrag aktuell ist, beachte bitte, dass neue Beiträge grundsätzlich unten einzufügen sind, siehe auch die einschl. Konventionen, Pkt. 7.
Danke, --Wi-luc-ky (Diskussion) 14:33, 9. Jul. 2018 (CEST)