Diskussion:Sonderschule

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Widerspruch?[Quelltext bearbeiten]

Möglicherweise habe ich etwas überlesen, aber ich finde in dem Abschnitt zur Geschichte findet sich ein Widerspruch:

"In einem Referat zur Heilpädagogischen Woche in Berlin verwendete Eduard Spranger erstmals die Bezeichnung Sonderschule." Der Abschnitt bezieht sich offenbar auf die Zeit vor 33.

Im Abschnitt über da Dritte Reich wird dann konsequent "Hilfsschule" und nicht "Sonderschule" verwendet aber im folgenden Abschnitt über die Nachkriegszeit steht dann wieder: "Auch der im Dritten Reich verwendete Begriff Sonderschule wird anstandslos übernommen und weitergeführt."

Wenn ich das richtig verstehe, wurde der Begriff Sonderschule aber schon vor 1933 geprägt und im Dritten Reich selber der Begriff Hilfsschule verwendet. Hier steht aber plötzlich, der Begriff Sonderschule komme aus dem Dritten Reich.

Kann das jemand mal abklären und dann evtl. ändern.--HolgerB 18:24, 14. Mär 2006 (CET)

Verschoben[Quelltext bearbeiten]

Ich habe den Artikel einfach mal komplett auf Förderschule verschoben. Mittlerweile ist es die aktuellere Bezeichnung. Da von Förderschule auf Sonderschule ein redirect gesetzt war, halte ich es eher andersherum für sinnvoll. Sollte sich natürlich jemand die Mühe machen, den Sonderschulbegriff für die Zeit seiner Gültigkeit zu beschreiben, wäre das natürlich noch besser... --jkl 13:19, 6. Mai 2007 (CEST)

So eindeutig war die Situation jedenfalls noch vor einem Jahr nicht (siehe etwas weiter oben), aber meinetwegen kann das Lemma auch Förderschule heißen. Bitte aber keine Trennung: Beide Begriffe bezeichnen nämlich dasselbe, und eine Trennung müsste dann nicht nur zeitlich, sondern auch nach Ländern (D/A) und Bundesländern erfolgen. -- lley 17:29, 6. Mai 2007 (CEST)
leider ist sonderschule zb in bawü auch heute noch ein gängiger, offiziell gebrauchter begriff... --Hungchaka (Diskussion) 17:59, 22. Mai 2012 (CEST)

Große Änderungen ohne Diskussion[Quelltext bearbeiten]

Keine Ahnung, ob ich jetzt allen auf den Zeiger gehe, aber so wie der Artikel jetzt ist, gefällt er mir gar nicht mehr. Eine Diskussion findet jedoch seit Jahren nicht mehr statt. Aus diesem Grund die Frage, bin ich der einzige, dem dieser Artikel nicht mehr gefällt. Die vorgestellte Beschreibung trifft die Situation in Deutschland überhaupt nicht. Soweit ich informiert bin, gibt es in Deutschland keine Sondererziehungsschulen. Die gibt es aber in Österreich. Wäre es nicht sinnvoller, die Begriffe dann entsprechen ihrer Verwendung nach den Ländern zu trennen. So kann jedenfalls ein unbedarfter Frager nicht erkennen, was es mit dem Begriff auf sich hat. Wäre auch bereit den Artikel noch einmal zu überarbeiten, aber nur wenn ich nicht alleine bin, mit meiner Unzufriedenheit.

-- jkl (Diskussion) 19:45, 21. Mai 2012 (CEST)

hallo, j. kleis: habe grade nochmal üa; vor allem wg bisheriger, überholter defizitorientierung bzw. defizitlastigkeit. ich bin ebenfalls über sondererziehungsschule gestolpert, alldgs nicht so nah dran am thema. bin ebenfalls der meinung, dass es diese hier nicht gibt- bei kurzer recherche bestätigt sich dies, entspr. seiten kommen nur aus .at. trennung nach ländern ist in solch einer kleinen BKL (*begriffsklärungsseite!) überflüssig?! die länderspezifische "vorkommen" müsste sich dann eher im lemma wiederfinden?! (Sondererziehungsschule (Österreich)?!). solange es den dbzgl. artikel nicht gibt, sollte man ihn wohl auch nicht intern verlinken?! ich hatte schonmal früher üa (15. april), BenutzerW!B hatte reverted (15. mai). gruß, --Hungchaka (Diskussion) 17:56, 22. Mai 2012 (CEST) *um nicht mehr oder weniger handelt es sich ja hier.