Diskussion:Spritzkuchen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Legende?[Quelltext bearbeiten]

Ob es nun Legende oder Wahrheit ist - in Eberswalde gibt es sogar eine Statue zu Gedenken an den Bäckermeister Zietemann. --Marcela Miniauge.gif 19:07, 1. Okt. 2009 (CEST)

Wenn ich mich richtig erinne, hat er wohl Gutscheine ausgegeben, von denen ein paar (quasi als Beweis) erhalten sind. Gesehen hab ich aber auch keinen. ;-) GuidoD 20:39, 1. Okt. 2009 (CEST)
Die soll es gegeben haben. Oftmals wurde das Notgeld (25 und 50 Pfennig) mit den Spritzkuchen drauf aus den 20er Jahren als Spritzkuchengeld bezeichnet, für die Bezahlung am Bahnhof wurde das aber nicht verwendet. Ob es noch welche gibt, kann ich herausbekommen. --Marcela Miniauge.gif 20:42, 1. Okt. 2009 (CEST)

Viktorianer?[Quelltext bearbeiten]

Wer auch immer das geschrieben hat - woher stammt diese Info? Suchmaschinen liefern kein Ergebnis. Ich habe noch nie von Spritzkuchen gehört, der Viktorianer heisst. Ich kenne es nur unter dem Namen Viktoria. (nicht signierter Beitrag von 88.70.204.191 (Diskussion) 19:01, 10. Feb. 2012 (CET))

Geht mir genauso (Großraum Bremen) -- 82.198.201.170 12:59, 16. Feb. 2012 (CET)
Mir ebenfalls (Eberswalde), ich habe es entfernt. --Marcela Miniauge2.gif 13:06, 16. Feb. 2012 (CET)
Moin, Spritzkuchen werden im Bremer Raum auch regionaltypisch als Victoria bezeichnet. Auch über Google lassen sich zahlreiche Rezepte und Verweise hierzu finden. Ich habe den Namen daher wieder im Artikel aufgenommen. -- René Schwarz (Diskussion) 09:58, 13. Mär. 2014 (CET)

Widerspruch[Quelltext bearbeiten]

Im ersten Satz steht, dass "Spritzkuchen, (...) und Strauben" aus Brandteig sind. Im letzten Satz wird dann abgegrenzt, dass Strauben aus Rührteig sind. - Wie denn nun??? --Er nun wieder (Diskussion) 15:08, 20. Okt. 2012 (CEST)

Da keine Reaktion, habe ich's im Artikel gefixt. --Er nun wieder (Diskussion) 20:56, 28. Okt. 2012 (CET)