Diskussion:Stadthalle Wuppertal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Habe Gesellschafterstruktur so eingefügt, wie ich es (aus der Presse) weiß, wenns nicht stimmt, bitte korrigieren. Danke -- MichaHablitzel 23:45, 11. Jun 2006 (CEST)

Fassungsvermögen Akustik[Quelltext bearbeiten]

Der Betreiber gibt für den Großen Saal 1000 Sitzplätze an, keine Stehplätze. Außerdem fehlen ein paar Worte über die berüchtigte Akustik. Nicht wirklich schlecht, aber von übervorgestern. Es wäre sinnvoll zu erläutern, weshalb dieses längliche Teil noch für Konzerte genutzt wird. Es hat nicht das geringste mit einem modernen Kontzertsaal gemein. Steht irgendwo, daß die Stadthalle ein Zuschußbetrieb ist ? (nicht signierter Beitrag von 91.50.118.7 (Diskussion) 16:48, 14. Nov. 2010 (CET))

Dieses "längliche Teil" mit Akustik "nicht schlecht" gilt akustisch als einer der besten Konzertsäle Europas, vergleichbar insbesondere mit dem Wiener Musikverein. Daher erklärt sich, dass der Saal selbstverständlich für klassische Konzerte genutzt wird! Dass es Probleme mit der Akustik bei Veranstaltungen mit Verstärkern/Mikrofonen gibt, liegt wohl eher am richtigen Einsatz der "modernen" Technik als an der Akustik des Saals, die für klassische Konzerte wirklich außerordentlich gut ist. Da kommen auch die neuen, angeblich akustisch optimierten Konzertesäle Philharmonie Köln oder Konzerthaus Dortmund nicht mit. Daher habe ich das mal eingefügt und vor allem korrigiert, dass es sich um den Saal der Wiener Musikvereins, nicht um das Konzerthaus Wien handelt, mit dem die Akustik immer verglichen wird. (nicht signierter Beitrag von 88.130.119.27 (Diskussion) 23:48, 23. Aug. 2014 (CEST))